Abo
  • Services:
Anzeige
Temperatur messen mit dem Raspberry Pi
Temperatur messen mit dem Raspberry Pi (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Raspberry Pi konfigurieren

Der Raspberry Pi unterstützt den DS18B20 mit Hilfe zweier Kernelmodule, die wir aber erst aktivieren müssen.

Zuerst wird in der Datei /boot/config.txt folgender Aufruf eingetragen:

dtoverlay=w1-gpio,gpiopin=4,pullup=on

Damit weiß Linux, dass der Pin GPIO04, gemeint ist hier der physische Pin 7, für die One-Wire-Kommunikation verwendet werden soll.

Anzeige

Als Nächstes fügen wir zwei Einträge in /etc/modules ein:

w1-gpio pullup=1
w1-therm

Die erste Zeile lädt das One-Wire-Kernel-Modul, die zweite ein Modul, das für die Auswertung des Temperatursensors zuständig ist. Jetzt müssen wir den Raspberry Pi neu starten.

Temperaturdaten auslesen

Das w1-therm-Kernelmodul legt für unseren Temperatursensor ein Verzeichnis in /sys/bus/w1/devices an. Der Name dieses Verzeichnisses entspricht der eindeutigen ID des Sensors. Sie - und damit auch der Verzeichnisname - ist unveränderlich. Bei unserem Sensor lautet diese 28-01146403b1ff. Innerhalb des Verzeichnisses existiert ein Dateiobjekt mit dem Namen w1_slave. Diese virtuelle Datei liefert uns die Temperatur. So können wir einen kleinen Test auf der Kommandozeile durchführen.

cat /sys/bus/w1/devices/82-01146403b1ff/w1_slave

Die Temperatur befindet sich am Ende der zweiten Zeile und muss noch durch 1000 geteilt werden. Außerdem ist die angegebene Genauigkeit illusorisch. Der Wert sollte auf die erste Stelle nach dem Komma gerundet werden.

Temperaturdaten übermitteln

Um die Temperatur an einen Server zu übermitteln, schreiben wir ein Python-Skript. Es liest die Ausgabe der w1_slave-Datei, extrahiert die Temperaturangabe und übermittelt sie an den Golem.de-Server. Das vollständige Skript steht auf Github zur Verfügung.

Das Skript beginnt mit der Deklaration der erforderlichen Python-Module und der Angabe der ermittelten Sensor-ID und des Pfades:

  1. import re, os, urllib2
  2. import RPi.GPIO as GPIO
  3.  
  4. sensorid = "28-01146403b1ff"
  5. sensorpfad = "/sys/bus/w1/devices/%s/w1_slave" % sensorid

Über das urllib2-Modul werden wir die Datenübertragung durchführen, das Rpi.GPIO-Modul gestattet uns den Zugriff auf die GPIO-Pins des Raspberry Pi. Am Ende des Skriptes befindet sich unser Hauptprogramm:

  1. if __name__ == '__main__':
  2. GPIO.setwarnings(False)
  3. GPIO.setmode(GPIO.BOARD)
  4. GPIO.setup(pin_led, GPIO.OUT)
  5.  
  6. temp = lies_temp(sensorpfad)
  7.  
  8. if None != temp:
  9. send_temp(temp)

Mit GPIO.setmode(GPIO.BOARD) legen wir fest, dass zur Adressierung der GPIO-Pins deren physische Nummern verwendet werden. GPIO.setup(pin_led, GPIO_OUT) weist den Prozessor an, den mit pin_led bezeichneten Pin mit Strom zu versorgen, wenn wir das wünschen. Danach rufen wir unsere selbst geschriebene Funktion lies_temp() auf, um die Temperatur zu ermitteln. War das erfolgreich, dann versenden wir den Wert mit der eigenen Funktion send_temp().

 Das Steckbrett vorbereitenLED an- und ausschalten 

eye home zur Startseite
Bambule 16. Nov 2016

Ich hab leider keinerlei Python Erfahrung. Ist es möglich, bei einem bestimmten...

Mrs.Jane 12. Mai 2016

Hallo, ich habe leider das gleiche Problem, konntest du es mittlerweile lösen ? Gruß J.

zipper5004 09. Mai 2016

Ich habe folgendes gefunden: http://de.aliexpress.com/item/Basic-Starter-Kit-Set-Educator...

I2e4per 28. Apr 2016

Ist es vorgesehen, auch das Backend (Serverscript, DB setup etc) ebenfalls zu...

mingobongo 21. Apr 2016

Dem kann ich mich nur anschließen, gerade dieser ausführliche Bericht geht auch mal mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Ellwangen, Ellwangen
  2. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  3. Deutsche Post DHL Group, Darmstadt
  4. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99
  2. 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  2. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  3. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  4. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  5. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  6. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  7. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  8. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  9. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  10. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: Erklärung?

    Eule4 | 16:20

  2. Genau!

    mhstar | 16:20

  3. Re: Problem bei mir schon länger

    annon1879 | 16:20

  4. Re: Das Gerichtswesen gehört renoviert

    KillerJiller | 16:19

  5. Re: omfgwtfrly?

    ckerazor | 16:19


  1. 16:03

  2. 15:54

  3. 15:42

  4. 14:19

  5. 13:48

  6. 13:37

  7. 12:30

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel