Abo
  • Services:
Anzeige
Uber wird Händler
Uber wird Händler (Bild: Uber)

Mitfahrdienst auf neuen Wegen: Uber will eigenen Lieferservice aufbauen

Uber will einen eigenen Lieferdienst etablieren: Das Unternehmen testet Corner Store als lokalen Zustelldienst in Washington und will Dinge des täglichen Bedarfs über seine App anbieten. Leihwagen und Krankentransporte könnten folgen.

Anzeige

Uber will ein neues Geschäftsfeld erschließen und bietet in Washington einen Dienst namens Corner Store über seine App an, mit dem alltägliche Bedarfsartikel geliefert werden.

Corner Store bringt frei verkäufliche Medikamente, Babybedarf, Toilettenartikel, Geschenkpapier, Kondome und viele andere Sachen, die man in der App bestellen kann.

Die Waren werden von einem Uber-Fahrer zum verabredeten Zeitpunkt an die gewünschte Adresse gebracht - allerdings nur von 9 bis 21 Uhr innerhalb der Woche. Bezahlt wird mittels der Uber-App bargeldlos.

Es ist vorstellbar, dass das kleine Liefersortiment von Corner Store später erweitert und die Liefergebiete ausgedehnt werden.

Die neue Geschäftsidee könnte sich für Uber als lukrativ entwickeln - denn ein Lieferantennetz haben sie bereits und aufgrund des kleinen Sortiments sind sie auch in der Lage, schneller zu liefern als beispielsweise Amazon. Amazon versucht derzeit in einigen US-Großstädten mit eigenen Lieferwagen einen Frischedienst für Lebensmittel zu etablieren.

Das System ist außerdem eine Möglichkeit, die Kundenbindung zu verstärken. Die Uber-App könnte nach und nach zu einer wichtigen Schnittstelle für die Benutzer werden, die für verschiedene Transportaufgaben herangezogen wird - auch für Leihwagen. Damit könnte Uber mit weiteren Branchen neben der Taxibranche konkurrieren, die weniger reguliert sind. Auch Krankentransporte ließen sich - entsprechende Genehmigungen vorausgesetzt - von Uber realisieren.

Solche Ideen hatte Vorstand Bill Gurley bereits angekündigt. Damit dürfte auch klar sein, weshalb Uber in einer Finanzierungsrunde reichlich Geld für die weitere Expansion erhielt: Das Unternehmen beschaffte sich von Investoren die Summe von 1,2 Milliarden US-Dollar.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 20. Aug 2014

warts ab, bald kommt Facebook plus. Damit das soziale auch noch durchkommt. Oder alle...

Pingu 20. Aug 2014

Hat das nicht letztens Media Markt/Saturn zusammen mit MyTaxi angeboten? Bzw. war das...

ernstl 20. Aug 2014

Dünnschiss ist es nicht - Die fetten Zeiten, wo die KKs jeder Oma ihre tägliche Fahrt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  3. über Robert Half Technology, Berlin
  4. McFIT GLOBAL GROUP GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 299,90€ (UVP 649,90€)
  3. und bis zu 40 Euro Sofortrabatt erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Altiscale

    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

  2. Stiftung Warentest

    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

  3. Ausrüster

    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

  4. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  5. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

  6. Mobilfunk

    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr

  7. Nvidia und Tomtom

    Besseres Cloud-Kartenmaterial für autonome Fahrzeuge

  8. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  9. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  10. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Die Woche im Video Schneewittchen und das iPhone 7
  2. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  3. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  2. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt
  3. Facebook 64 Die iOS-App wird über 150 MByte groß

  1. Re: Und Abzocktendenzen?

    Moe479 | 05:05

  2. Re: Hosted Exchange

    Moe479 | 05:02

  3. Re: Sind eigentlich die Linken...

    Pjörn | 03:49

  4. Re: Warum Elon Musks Marsplan doch Science...

    flauschi123 | 03:42

  5. Re: Fand solche Dienste eh etwas sinnlos

    grslbr | 03:37


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel