Anzeige
Transparentes Display mit blauer Reflexion
Transparentes Display mit blauer Reflexion (Bild: MIT)

MIT Günstige Head-up-Displays für Fensterscheiben

Forscher des MIT haben ein neues Head-up-Display entwickelt, das praktisch auf jeder Scheibe aufgetragen werden könnte und so Autoscheiben, Ladenfenster und anderes Glas zum Farbbildschirm macht.

Anzeige

Der Schlüssel zu günstigen Head-up-Displays liegt laut dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Nanopartikeln, die in ein transparentes Folienmaterial eingearbeitet sind. Sie sind so beschaffen, dass sie jeweils nur Licht einer bestimmten Wellenlänge reflektieren, während andere Lichtfarben ungehindert durch die Folie und damit auch durch das Glas gelassen werden.

Um die Technik zu demonstrieren, hat das Forscherteam Partikel ausgewählt, die blaues Licht reflektieren. Dabei wurden Silber-Nanopartikel mit einer Größe von 60 Nanometern eingesetzt. Farbige Displays sollten mit den entsprechenden Materialien ebenfalls möglich sein, teilten die Forscher mit. Jede der drei Grundfarben Rot, Grün und Blau würde dabei jeweils einen schmalen Bereich des Farbspektrums ausbremsen, während alle anderen Farbtöne ungehindert hindurchkommen. Als Lichtquelle wird ein Projektor genutzt.

Das Glas werde trotzdem praktisch durchsichtig erscheinen, meint Marin Soljačić vom MIT, weil das meiste Licht nicht mit der herausgefilterten Wellenlänge auf die Folie treffen werde.

Displays dieser Art können nach den Vorstellungen der Wissenschaftler genutzt werden, um in Läden Werbung an die Scheiben zu werfen. Auch in Autos und Flugzeugen würden sie sinnvoll nutzbar sein, da sie unabhängig vom Betrachtungswinkel funktionieren, während es herkömmliche Head-up-Displays mit Strahlenteiler oder Spiegeln erfordern, dass sich der Betrachter in einer bestimmten Position davor befindet, um die Reflexion sehen zu können.

Soljačić betonte, dass es sich dabei nur um einen Machbarkeitsnachweis handele und es noch viel zu tun gebe, bis die Technik kommerziell nutzbar sei. Die Forschung wird vom Army Research Office und der National Science Foundation unterstützt.

Die Wissenschaftler haben ihre Erkenntnisse im wissenschaftlichen Journal Nature Communication unter dem Titel "Transparent displays enabled by resonant nanoparticle scattering" veröffentlicht.


eye home zur Startseite
FaLLoC 23. Jan 2014

Das Interessante an einem HUD ist nicht, dass da irgendwelche Darstellungen auf einer Gla...

Bujin 22. Jan 2014

Dazu muss man aber auch erstmal an jeder Scheibe einen Beamer anbringen.. Kosten / Nutzen...

wmayer 22. Jan 2014

Es gibt jetzt schon einige Lösungen. Der Projektor ist dabei auf dem Armaturenbrett, den...

spYro 22. Jan 2014

War auch mein erster Gedanke :) Wenn es zu breitflächig ist, sind alle halbwegs-blautöne...

violator 22. Jan 2014

Dann siehts so aus als wenn du was blaues mit blauem Licht bestrahlst. Was aber egal ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Java/C#
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg
  2. Junior Softwareentwickler Java (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  3. Java Software-Entwickler (m/w)
    Clausohm-Software GmbH, Neverin, Berlin, Aachen
  4. Mitarbeiter (m/w) 1st Level Support
    Kaufland Logistik Möckmühl, Möckmühl

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR FÜR KURZE ZEIT: Corsair CML16GX3M2A1600C9 16-GB-DDR3-Kit
    59,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 67€ - Solange der Vorrat reicht)
  2. NUR BIS SONNTAG: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Indiana Jones, Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake)
  3. NUR BIS SONNTAG: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Radeon RX 480

    AMDs 200-Dollar-Polaris-Grafikkarte liefert über 5 Teraflops

  2. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  3. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  4. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  5. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  6. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  7. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  8. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  9. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  10. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: ja die gtx

    ELKINATOR | 05:30

  2. Re: Und da schiesst sich die AFD auf Boateng ein

    Hardcoreler | 05:25

  3. Re: was nützs, wenn darauf windows läuft?

    The_Soap92 | 05:23

  4. Re: Wird auch Zeit...

    kvoram | 04:55

  5. Re: nur helligkeit und blinken (hinten) zählt

    kvoram | 04:51


  1. 04:23

  2. 19:26

  3. 18:41

  4. 18:36

  5. 18:16

  6. 18:11

  7. 17:31

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel