Abo
  • Services:
Anzeige
Toyota Mirai
Toyota Mirai (Bild: Toyota)

Mirai: Toyota von hoher Nachfrage nach Wasserstoffauto überrascht

Toyota Mirai
Toyota Mirai (Bild: Toyota)

Toyota erhöht entgegen dem ursprünglichen Plan die Produktion seines Wasserstoffautos Mirai. Die Nachfrage sei unerwartet hoch, so dass die bisher geplante Menge nicht ausreiche, teilte der japanische Autohersteller mit. Das Auto kostet umgerechnet rund 80.000 Euro.

Anzeige

Toyota will von seinem Wasserstoffauto Mirai deutlich mehr Fahrzeuge herstellen. Die Limousine mit Elektromotor und Brennstoffzelle wurde in Japan am 15. Dezember auf den Markt gebracht und soll in Großbritannien und anderen europäischen Ländern im Laufe des Jahres 2015 in den Handel kommen.

  • Toyota Mirai (Bild: Toyota)
  • Toyota Mirai (Bild: Toyota)
  • Toyota Mirai (Bild: Toyota)
  • Toyota Mirai (Bild: Toyota)
  • Toyota Mirai (Bild: Toyota)
Toyota Mirai (Bild: Toyota)

Um die Nachfrage zu decken, werden dieses Jahr 700 Exemplare hergestellt und im Jahr 2016 schon 2.000 Stück. 2017 sollen es dann jährlich 3.000 Mirais sein, die das Werk verlassen. Innerhalb des ersten Verkaufsmonats in Japan gingen 1.500 Bestellungen ein. Toyota hatte ursprünglich nach eigenen Angaben mit 400 Fahrzeugen jährlich gerechnet.

Der Toyota Mirai ("Zukunft") ist das erste Serien-Wasserstofffahrzeug des japanischen Herstellers. Zuvor hatte das Unternehmen 2013 mit dem FCV die Vorserienversion des jetzigen Mirai vorgestellt. Toyotas einheimische Konkurrenz Honda hat mit dem FCX Clarity schon ein vergleichbar großes Brennstoffzellenauto im Programm, das allerdings in geringer Stückzahl gefertigt und nur in wenigen Ländern als Leasingfahrzeug angeboten wurde. Der Nachfolger Honda FCV soll 2016 auf den Markt kommen.

Wo sind die Wasserstofftankstellen?

Der Mirai soll in Deutschland rund 79.000 Euro kosten. Im Gegensatz zu Elektroautos mit Akkus, die am Stromnetz aufgeladen werden müssen, hat der Mirai einen großen Vorteil. Seine Reichweite soll bei 500 km liegen und der Tank soll in einigen Minuten wieder voll sein. Dafür ist das Tankstellennetz sehr klein. In Deutschland sollen es derzeit nur etwa 20 Stück sein, wobei nicht alle öffentlich zugänglich sind.

Zudem kritisieren Umweltschützer, dass der Wasserstoffbetrieb nur umweltfreundlich ist, wenn die Energie aus erneuerbaren Energien stammt. Wasserstoff kann unter anderem durch Elektrolyse aus Wasser gewonnen werden. Auch eine Erdgasreformation ist neben diversen anderen Verfahren möglich.

Auch die Konkurrenz schläft nicht. Mercedes, Ford und Nissan entwickeln einen neuen Brennstoffzellen-Antriebsstrang, 2017 sollen die ersten damit ausgerüsteten Autos auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Rolf Fischer 27. Feb 2016

Wir können alle unsere benötigte Energie mit Photovoltaik für unte 12 Cent, und mit...

PeterHolzenkamp 28. Feb 2015

Wie hoch sind eigentlich die Kosten für ein Wasserstofftankstrellennetz? Wieviel kostet...

plutoniumsulfat 27. Jan 2015

Stimmt, das würde in der Tat helfen. Zwingend ist es zwar nicht nötig, aber es gibt echt...

Replay 23. Jan 2015

Haben sie nicht. Weil Toyota der erste Hersteller ist, welcher die Brennstoffzelle...

warJaSoKlar 23. Jan 2015

Gute Frage, hier findest Du eine Erklärung und einen Preisvergleich: http...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kamenz
  2. Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349€ + 3,99€ Versand
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Dinge, die man in keinem Computerspiel erlebt.

    Analysator | 00:26

  2. Re: Diesen Artikel gibts auch im Golem Faxabruf!

    werredetwirdged... | 00:22

  3. Re: ja. genau. Russland. "soll". ganz bestimmt...

    gast22 | 00:14

  4. Re: Mal nicht Nordkorea?

    ocm | 00:11

  5. Re: HAHAH Ab-in-den-Urlaub ist nicht mehr

    Moe479 | 00:11


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel