Abo
  • Services:
Anzeige
Creator CI20
Creator CI20 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Lahme Grafik nur mit X11

Anzeige

Teil des Debian-Images ist ein Verzeichnis namens Demos. Darin befinden sich mehrere Grafikdemonstrationen, welche die Fähigkeiten des Grafikchips demonstrieren sollen. Neugierig starten wir eines der Programme - und sind verblüfft: Die gezeigte OpenGL-Demo ist eindrucksvoll und ruckelfrei. Dasselbe gilt für die übrigen Demos. Auch das in einem Blogeintrag gezeigte Spiel Chromium BSU läuft tatsächlich flüssig.

Dieser Widerspruch lässt sich schließlich einfach erklären: Die Programme laufen direkt über die OpenGL-Treiber, der X11-Treiber für die PowerVR-GPU gilt hingegen als miserabel. Die Situation ist mehr als kurios, denn die PowerVR-Serie stammt von Imagination Technologies. Und sein eigenes Board macht die Schwäche des X11-Treibers mehr als deutlich.

Preis und Verfügbarkeit

Das Board CI20 ist bereits bei verschiedenen Händlern verfügbar. Es kostet 65 Euro. Im Preis enthalten ist auch das 5-Volt-Netzteil mit Steckeradaptern.

Fazit

Mit 65 Euro klingt das Board eher teuer - doch angesichts der verbauten Peripheriekomponenten relativiert sich der Preis. Außerdem verteilt Imagination Technologies den CI20 zum Teil auch kostenlos an Open-Source-Projekte. Und das ist auch dringend notwendig. Grundsätzlich ist zwar eine Vielzahl von Linux-Programmen auf der MIPS-Plattform lauffähig, doch vor allem die gefühlte Geschwindigkeit entspricht nicht dem, was von einem 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor zu erwarten wäre. Dazu kommt noch die miserable X11-Treiberunterstützung des Grafikkerns, jegliche Aktionen auf dem Desktop werden zu einer zähen Angelegenheit. Als Thin-Client oder als Herz eines Selbstbau-Laptops ist der CI20 derzeit unbrauchbar. Für Mediencenter-Experimente empfiehlt sich eher Android als Betriebssystem.

Deshalb ist die Plattform derzeit tatsächlich ausschließlich Entwicklern zu empfehlen - natürlich speziell jenen, die ihre Software unter MIPS optimieren wollen oder auf eine Grafikausgabe jenseits von X11 setzen. Außerdem ist das Board durch die integrierten Funkmodule für Internet-of-Things-Experimente prädestiniert - zumindest solange der Entwickler sich auf Kommandozeilenprogramme und OpenGL beschränkt.

 Rechner mit eingebauter Kaffeepause

eye home zur Startseite
thorben 06. Mär 2015

Das hört sich irgendwie surreal an... Ein so für Smartphones und Tablets du läuft nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen
  4. Loh Services, Haiger


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Android Smartphones für 2nd Factor Auth

    Questor | 06:26

  2. Induktiv laden gehört verboten

    B.I.G | 05:26

  3. Re: Oder aber er kostet gar nichts

    Moe479 | 05:12

  4. Re: Download Link für Red Star OS 3.0 Desktop

    Moe479 | 05:06

  5. Re: Nächste Stufe ...

    Moe479 | 04:51


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel