Abo
  • Services:
Anzeige
Linux Mint 17.2 gibt es mit den Desktops Cinnamon und Mate.
Linux Mint 17.2 gibt es mit den Desktops Cinnamon und Mate. (Bild: Screenshot Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Linux Mint 17.2 ist noch ein Release Candidate. Über den genauen Erscheinungstermin schweigt sich das Projekt wie gehabt aus. Sowohl die Variante mit dem Desktop Cinnamon als auch die mit dem Mate-Desktop gibt es jeweils in einer 32- und 64-Bit-Version.

Anzeige

Fazit

Bereits die beiden Release Candidates von Linux Mint 17.2 sind äußerst stabil. Ein Einfrieren des Cinnamon-Desktops, vor dem auf der Webseite des Projekts noch gewarnt wird, erlebten wir auf unserem System mit der Grafikkarte Geforce GTX 770 von Nvidia und integrierter Intel-Grafik nur einmal. Nach den ersten Systemupdates und der Installation des proprietären Treibers funktionierte der Desktop fehlerfrei. Selbst die Übersetzung ins Deutsche ist bis auf ein paar wenige Menüpunkte abgeschlossen.

Vor allem beim Betrieb auf mehreren Monitoren zeigen sich die Neuerungen in Cinnamons Desktop-Leiste durchaus sinnvoll. Die Applets für den schnellen Zugriff auf Energiespareinstellungen erleichtern die Arbeit auf dem Laptop ebenfalls enorm. Mit den Fensteranimationen und 3D-Effekten zu spielen, macht eine Zeit lang Spaß, ist aber wohl eher Geschmackssache.

Dass Linux Mint 17.2 mit beiden Desktops bis 2019 gepflegt wird, macht die Nutzung dieser Linux-Distribution äußerst attraktiv. Die enorme Paketauswahl von Ubuntu steigert die Attraktivität nochmals. Ein Blick darauf lohnt sich deshalb durchaus.

 Wenig Neues in Mate

eye home zur Startseite
Kabelsalat 13. Jul 2015

Manjaro mit XFCE?

Kabelsalat 13. Jul 2015

Es gibt schon kommerzielle Software für Linux, nur wird da wohl nichts für dich dabei sein.

Astorek 08. Jul 2015

Mein Rezept diesbzgl. sind folgende Pakete, die so (oder so ähnlich) fast in jeder Distro...

hum4n0id3 05. Jul 2015

Es ist aber ein fest definierter Begriff, das man in jedem Duden nachschlagen kann und...

hum4n0id3 30. Jun 2015

Meiner Erfahrung nach nicht. Ältere iPhones(3GS) konnte man auch ohne iTunes ansprechen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  3. INTENSE AG, Würzburg, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 232,75€ mit Coupon: Mi5GBGB
  2. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur...

    Der Spatz | 20:36

  2. Re: Abfrage der Umsätze der vergangen 30 Tage...

    robinx999 | 20:36

  3. Re: Port umlenken

    hle.ogr | 20:32

  4. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    burzum | 20:31

  5. Re: Äußerst fragewürdiger Einfluss

    gigman | 20:24


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel