Abo
  • Services:
Anzeige
Mini
Mini (Bild: BMW)

Mini Augmented Vision: BMW ermöglicht Röntgenblick per Datenbrille

Mini
Mini (Bild: BMW)

Aufsetzen, losfahren und durch das Auto hindurch gucken: Das ist die Idee hinter BMWs Datenbrille für den Autofahrer, dem dadurch aber keine Superkräfte erwachsen. Die Mini Augmented Vision lässt dennoch den Blick durch die Karosserie zu.

Anzeige

BMW entwickelt eine Datenbrille für Mini-Fahrer. Die Brille sieht etwas klobig aus und erinnert an eine Fliegerbrille. Interessanteste Funktion ist ein Röntgenblick.

  • Mini Augmented Vision (Bild: BMW)
  • Mini Augmented Vision (Bild: BMW)
  • Mini Augmented Vision (Bild: BMW)
  • Mini Augmented Vision (Bild: BMW)
  • Mini Augmented Vision (Bild: BMW)
  • Mini Augmented Vision (Bild: BMW)
  • Mini Augmented Vision (Bild: BMW)
Mini Augmented Vision (Bild: BMW)

Die Mini Augmented Vision wird schon auf der Autoshow in Shanghai (20. bis 29. April 2015) vorgestellt und soll der Marke Mini zugeordnet werden. Ob sie auch nur in diesen Fahrzeugen funktioniert, bleibt abzuwarten.

Die "Mini Augmented Vision" von BMW soll dem Fahrer Richtungshinweise vom Navi direkt ins Sichtfeld einblenden, aber ihm dabei nicht die Sicht verdecken. Dabei wird ähnlich wie bei anderen AR-Brillen auch ein Mikrodisplay verwendet, um die Informationen darzustellen. Weitere technische Details liegen noch nicht vor.

  • BMW Mini (Bild: Mini)
  • BMW Mini (Bild: Mini)
  • BMW Mini (Bild: Mini)
  • BMW Mini (Bild: Mini)
  • BMW Mini (Bild: Mini)
  • BMW Mini (Bild: Mini)
  • BMW Mini (Bild: Mini)
  • BMW Mini (Bild: Mini)
  • BMW Mini (Bild: Mini)
BMW Mini (Bild: Mini)

Wie so etwas in der Praxis funktioniert, lässt sich mit dem Motorradhelm Skully AR-1 ausprobieren. Der auf Android basierende Helm wird in Verbindung mit dem Smartphone auch zum Navi. Ein Mikrodisplay des auf Android basierenden Geräts blendet Daten zur Strecke, zum rückwärtigen Verkehr oder zur aktuellen Geschwindigkeit ins untere Sichtfeld ein. Der Verkehr wird also nicht verdeckt. Dazu besitzt der Helm eine umfangreiche technische Ausstattung, darunter eine Kamera, die den rückwärtigen Verkehr aufnimmt. Insofern ersetzt die Kamera auch einen Blick in den Rückspiegel.

BMWs Datenbrille kann während der Fahrt ähnlich wie manche Navis Daten zu bestimmten Punkten an der Fahrtstrecke bereithalten, berichtet die Zeitung Die Welt. Auch Tempobeschränkungen und die aktuelle Geschwindigkeit sollen im Blickfeld bleiben.

Die BMW-Brille wird den Fahrer auch über eingehende SMS informieren, sie aber nicht selbst anzeigen. Lediglich ein kleines Symbol soll aufleuchten.

"Die Kurznachricht kann dann durch das Fahrzeug vorgelesen werden. Der Text selbst wird nicht eingeblendet, damit der Fahrer erst gar nicht in Versuchung kommt, sie am Steuer zu lesen und dabei den Verkehr aus den Augen zu lassen", so Projektleiter Jörg Preißinger gegenüber der Welt.

Der "Röntgenblick" wird mit dem Bild von Kameras im Auto realisiert. So sollen Sichtbarrieren durch die Türen oder die A-Säule entfallen - und der Fahrer das Verkehrsgeschehen besser im Blick haben. Auch beim Einparken soll man sich so besser orientieren können. Die Kameras sitzen nach Informationen der Welt unter anderem in den Spiegeln.

Über die Serienfertigung ist angeblich noch nicht entschieden worden. BMW will offenbar erst die Publikumsreaktionen abwarten. Die Mini Augmented Vision soll mit Qualcomm zusammen entwickelt worden sein. "Wir sind stolz darauf, bei der Entwicklung einer innovativen Augmented-Reality-Schnittstelle zwischen Brille und Fahrzeug mitgewirkt zu haben", so Jay Wright von Qualcomm Vuforia.


eye home zur Startseite
TheBigLou13 13. Apr 2015

Versteht mich nicht falsch - Qualität>Aussehen, wie z.B. bei der Oculus Rift - da ists...

wolfgang1977 13. Apr 2015

Die Brille ist zwar etwas klobig, sieht aber dennoch super au, zumindest bei bestimmten...

nixidee 11. Apr 2015

In welcher Bananenrepublik sollen denn Sonnenbrillen generell verboten sein?

111000110010 11. Apr 2015

Die Neuigkeit ist nicht die Technik, sondern dass BMW versucht innovativ zu sein. Diese...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Ellwangen, Ellwangen
  2. über Hays AG, Baden-Württemberg
  3. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt
  4. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, The Purge, Shutter...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Better Call Saul 1. Staffel Blu-ray 12,97€, Breaking Bad letzte Staffel Blu-ray 9,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Bei den heutigen Kinopreisen

    plutoniumsulfat | 22:16

  2. Re: omfgwtfrly?

    pierrot | 22:12

  3. Re: schade ...

    felix.schwarz | 22:09

  4. Upload ...

    kaymvoit | 22:08

  5. Re: Kein Kopfhöreranschluß? Unglaublich..

    sfe (Golem.de) | 22:07


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel