Minesweeper & Co Xbox-Erfolge für Windows-8-Spiele

Nach der Installation von Windows 8 haben Spieler zumindest kurzzeitig etwas neue Unterhaltung für die Mittagspause: Minesweeper, Solitaire und die anderen vorinstallierten Minispiele verfügen über eigene Achievements.

Anzeige

Bei Mahjong und Solitaire soll es jeweils drei, bei Minesweeper vier Erfolge in Windows 8 geben, berichtet The Verge. Demnach tragen die Achievements pro Spiel zwischen 25 und 50 Punkte für den Gamerscore bei. Bei Minesweeper soll es Erfolge etwa für das Freiräumen des Minenfelds in den einzelnen Größen geben.

Die Erfolge sind in Xbox.com unter dem Titel "Xbox Windows" zusammengefasst. Sie sollen sich sowohl auf der Xbox 360 als auch über Xbox.com oder die Apps auf mobilen Endgeräten betrachten lassen - so wie es jetzt schon mit Windows-Spielen wie Flight der Fall ist.

Unter der Marke "Xbox Windows" soll es künftig weitere Spiele im Windows Store geben. Laut The Verge sind Umsetzungen von Titeln geplant, die bislang nur für die Xbox 360 verfügbar waren, darunter Ms. Splosion Man und Rocket Riot. Zusätzlich will Microsoft aber weiterhin Games for Windows Live verwenden - obwohl das bei Spielern ungefähr so beliebt ist wie der versehentliche Klick auf eine Mine in Minesweeper.


shazbot 08. Aug 2012

Ich sag nur Bioshock 2. Wer das Problem damit kennt weiß von was ich rede. Leider Gottes...

shazbot 08. Aug 2012

...0/10, wird nicht gekauft. War immer mein Lieblingszeitvertreib damals :) Und als obs...

KaiserZeus 08. Aug 2012

Also ich glaube ja du hast da was falsch verstanden, du besitzt einen(!) Microsoft...

onkel hotte 08. Aug 2012

haha. "Finde die Datenpakete mit illegalem Inhalt und vernichte sie bevor du verklagt...

elitezocker 08. Aug 2012

Tja. Zu spät! Wer hats (MS für Visual Studio) erfunden? -> http://channel9.msdn.com...

Kommentieren



Anzeige

  1. DB2 Senior Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  2. Java Entwickler (m/w)
    Siemens AG, Erfurt
  3. IT-Leiter/in
    Silvretta Montafon Bergbahnen AG über TCI Consult GmbH, St. Gallenkirch (Österreich)
  4. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  2. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  3. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  4. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  5. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  6. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  7. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  8. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  9. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  10. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

    •  / 
    Zum Artikel