Ein Schaf hütet den Vorgarten.
Ein Schaf hütet den Vorgarten. (Bild: Golem.de)

Minecraft Xbox 360 Edition Test-Video Nur für Überlebenskünstler

Mojangs kreatives Sandboxspiel Minecraft ist bei Xbox Live Arcade zum Herunterladen erschienen. Spieler erhalten für 1.600 Microsoft-Punkte momentan allerdings noch keine Umsetzung der kompletten PC-Version.

Anzeige

Der schottische Entwickler 4J Studios hat Mojangs PC-Hit Minecraft für die Xbox 360 umgesetzt. Obwohl die Vorlage als Paradebeispiel für die Erfolgsgeschichte eines Indie-Titels gilt, erscheint Minecraft: Xbox 360 Edition nicht auf dem Indie-Marktplatz, sondern bei Xbox Live Arcade. Wohl auch, weil Herausgeber Microsoft für den Download knapp 20 Euro verlangt.

Der hohe Preis bedeutet jedoch nicht, dass Spieler die aktuelle PC-Version von Minecraft erhalten. Die Xbox-360-Fassung entspricht eher einer fortgeschrittenen Betaversion aus dem vergangenen Jahr. Viele Baumaterialien stehen nicht zur Verfügung und die Tierwelt ist weniger artenreich. Die Kampfmechanik bei Konfrontationen mit Monstern ist nur rudimentär vorhanden.

Verbesserungen und an die Konsole angepasste Elemente sind dagegen gelungen. Das neu gestaltete Inventar lässt sich mit dem Controller schnell bedienen, das Crafting funktioniert hier sogar komfortabler als am PC. Wählt der Spieler einen herzustellenden Gegenstand im Menü aus, ordnet Minecraft die dafür nötigen Materialien automatisch zu. Ein einziger Knopfdruck genügt und aus ein paar Brettern wird eine Werkbank.

  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
  • Minecraft Xbox 360 Edition
Minecraft Xbox 360 Edition

Ein gut verständliches Übungslevel führt Neulinge Schritt für Schritt in die Grundlagen der Spielwelt ein. Es erklärt beispielsweise, wie der Rohstoffabbau funktioniert, warum es draußen nachts gefährlich ist und wie eine Lore mit Schienensystem funktioniert.

Bis Spieler aber eine so beeindruckende Ritterburg gebaut haben, wie sie am Ende des Tutorials gezeigt wird, vergehen viele Stunden. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bietet Minecraft auf der Xbox 360 nur den Überlebensmodus. Die zeitraubende Pflichtaufgabe, für jeden Baustein Rohstoffe sammeln zu gehen und besondere Elemente im Crafting herzustellen, lässt sich also nicht abschalten.

Die Monsterüberfälle bei Nacht kann der Spieler nur moderat über den Schwierigkeitsgrad im Optionsmenü regeln. Ungestörtes Bauen mit Flugfähigkeit und grenzenlosem Bausteinvorrat fehlt der Konsolenfassung von Minecraft komplett.

Kreative warten lieber 

flow77 11. Mai 2012

Sehe ich auch so. Creative-Mode ist eher für Waldorfschüler ganz nett.

flow77 11. Mai 2012

Fakt : andere Entwicklungen von anderen Herstellern dauern 2 Jahre oder länger. 1.) du...

flow77 11. Mai 2012

Ich hatte hier noch nie Probleme im Multiplayer. Ein ausreichend schneller Server und...

IceCrusher 11. Mai 2012

Du kannst wahrscheinlich mit Programmen dem Controler die entsprechenden Tasten zuweisen...

Anonymouse 11. Mai 2012

Gibt es dafür spezielle Gründe?

Kommentieren


Xbox 360 Erfolge und Achievement Guides / 11. Mai 2012

Minecraft Xbox 360 Edition Erfolge / Achievements



Anzeige

  1. System Engineers (m/w)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Karlsruhe und Berlin
  2. Spezialist Testdaten-Management und Datenmigration (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt am Main), Köln und München
  3. Referent Informationssicherheitsmanag- ement (m/w)
    EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  4. Linux Software Entwickler / Tester (m/w)
    imbus AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel