Anzeige
Für das Raspberry Pi hat Mojang Minecraft: Pi Edition entwickelt.
Für das Raspberry Pi hat Mojang Minecraft: Pi Edition entwickelt. (Bild: Mojang)

Minecraft Pi Edition für Raspberry Pi veröffentlicht

Mojang hat seine Pocket Edition für das Raspberry Pi angepasst und eine finale Version unter dem Namen Minecraft: Pi Edition veröffentlicht. Über das API lässt sich Minecraft auch von der Kommandozeile steuern.

Anzeige

Minecraft: Pi Edition ist fertig. Die von Mojang für das Raspberry Pi entwickelte Version des Open-World-Spiels steht kostenlos auf Mojangs Webseite bereit. Minecraft: Pi Edition basiert auf der Pocket Edition des Spiels, das es für iOS und Android gibt. Eine Portierung hatte Mojang im Dezember 2012 bekanntgegeben.

In der etwas kargen Mitteilung auf einer eigens für die Pi Edition eingerichteten Blogseite steht eine kurze Installationsanleitung bereit. Minecraft: Pi Edition läuft auf der für das Raspberry Pi angepassten Debian-Edition Raspbian. Der Download besteht aus einem Tar.gz-Archiv. Einmal entpackt, muss danach in das Verzeichnis mcpi gewechselt werden. Mit minecraft-pi wird das Spiel unter dem Desktop LXDE gestartet.

Steuerung per API

Minecraft: Pi Edition lässt sich auch über das mitgelieferte API steuern. Der Entwickler Daniel Bates hat bereits ein Python-Skript erstellt, das eine lokale Verbindung zum Minecraft-Server herstellt. In dem Skript sind zusätzlich Befehle definiert, die dann zur Steuerung in einem Terminal-Fenster eingegeben werden können. Laut Bates lässt sich Minecraft deutlich effektiver und schneller steuern als über die Benutzeroberfläche des Spiels. Außerdem lassen sich so rudimentäre Programmierkenntnisse üben.

Bates hat eine Vorabversion von Minecraft auf dem Raspberry Pi mit 256 MByte Arbeitsspeicher ausprobiert und erzielt laut eigenen Angaben bis zu 40 fps, ohne dass er die Miniplatine übertakten musste.

Die aktuelle Minecraft: Pi Edition trägt die Versionsnummer 0.1.1. Später sollen weitere Funktionen hinzugefügt werden, heißt es im Blog zu dem Spiel. Bates' Python-Skripte sind über die Webseite des Raspberry-Pi-Projekts erhältlich.


EvilSheep 13. Feb 2013

Also so extremen Speicherhunger habe ich nie erlebt bei Minecraft. 2Gig haben eigentlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w)
    Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Softwareentwickler/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Leiter IT (m/w)
    über Baumann Unternehmensberatung AG, westliches Niedersachsen
  4. Softwareentwickler SPS / Experte (m/w) für elektrische Antriebe
    Schiller Automation GmbH & Co. KG, Sonnenbühl-Genkingen

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Watch Dogs [PC Download]
    7,50€
  2. GRATIS BEI GOG: Consortium: The Master Edition
  3. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  2. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  3. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  4. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  5. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  6. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  7. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff

  8. Fitness-Apps

    Asics kauft Runkeeper

  9. Silicon Photonics

    Nanodraht-Laser sollen optische Chips wirtschaftlich machen

  10. Fallout 4

    Überarbeiteter Überlebensmodus und größere Sichtweite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Virtual Reality Oculus VRs Tool erkennt keine AMD-Prozessoren
  2. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  3. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
  1. Linux Tails Installer in Debian und Ubuntu integriert

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Re: Neulig wieder mal wieder an einem Samsung

    Pjörn | 08:45

  2. Re: das offensichtliche fehlt: Lautstärke

    Pjörn | 08:44

  3. Ist doch eh die Norm bei denen...

    Moriati | 08:39

  4. Re: Wenn es schnell gehen soll

    Sharra | 08:19

  5. Re: Warum schmeißen sie die Leitungen nicht gleich

    Sharra | 08:15


  1. 00:24

  2. 18:25

  3. 18:16

  4. 17:46

  5. 17:22

  6. 17:13

  7. 17:07

  8. 16:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel