Für das Raspberry Pi hat Mojang Minecraft: Pi Edition entwickelt.
Für das Raspberry Pi hat Mojang Minecraft: Pi Edition entwickelt. (Bild: Mojang)

Minecraft Pi Edition für Raspberry Pi veröffentlicht

Mojang hat seine Pocket Edition für das Raspberry Pi angepasst und eine finale Version unter dem Namen Minecraft: Pi Edition veröffentlicht. Über das API lässt sich Minecraft auch von der Kommandozeile steuern.

Anzeige

Minecraft: Pi Edition ist fertig. Die von Mojang für das Raspberry Pi entwickelte Version des Open-World-Spiels steht kostenlos auf Mojangs Webseite bereit. Minecraft: Pi Edition basiert auf der Pocket Edition des Spiels, das es für iOS und Android gibt. Eine Portierung hatte Mojang im Dezember 2012 bekanntgegeben.

In der etwas kargen Mitteilung auf einer eigens für die Pi Edition eingerichteten Blogseite steht eine kurze Installationsanleitung bereit. Minecraft: Pi Edition läuft auf der für das Raspberry Pi angepassten Debian-Edition Raspbian. Der Download besteht aus einem Tar.gz-Archiv. Einmal entpackt, muss danach in das Verzeichnis mcpi gewechselt werden. Mit minecraft-pi wird das Spiel unter dem Desktop LXDE gestartet.

Steuerung per API

Minecraft: Pi Edition lässt sich auch über das mitgelieferte API steuern. Der Entwickler Daniel Bates hat bereits ein Python-Skript erstellt, das eine lokale Verbindung zum Minecraft-Server herstellt. In dem Skript sind zusätzlich Befehle definiert, die dann zur Steuerung in einem Terminal-Fenster eingegeben werden können. Laut Bates lässt sich Minecraft deutlich effektiver und schneller steuern als über die Benutzeroberfläche des Spiels. Außerdem lassen sich so rudimentäre Programmierkenntnisse üben.

Bates hat eine Vorabversion von Minecraft auf dem Raspberry Pi mit 256 MByte Arbeitsspeicher ausprobiert und erzielt laut eigenen Angaben bis zu 40 fps, ohne dass er die Miniplatine übertakten musste.

Die aktuelle Minecraft: Pi Edition trägt die Versionsnummer 0.1.1. Später sollen weitere Funktionen hinzugefügt werden, heißt es im Blog zu dem Spiel. Bates' Python-Skripte sind über die Webseite des Raspberry-Pi-Projekts erhältlich.


EvilSheep 13. Feb 2013

Also so extremen Speicherhunger habe ich nie erlebt bei Minecraft. 2Gig haben eigentlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior SAP Solution Inhouse Consultant (m/w)
    Leica Camera AG, Wetzlar
  2. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  3. Informatiker / Datenbankadministrator (m/w) Oracle
    Autobahndirektion Nordbayern, Nürnberg, Ebern
  4. Software Developer - Cloud Services (m/w)
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NUR NOCH BIS MONTAG: Logitech G710+ Mechanical Gaming Keyboard
    mit Gutschein GC15G710 nur 77€ statt 99€ (Preisvergleich ab 104,95€)
  2. Metal Gear Solid V: The Phantom Pain gratis bei PCGH-PCs mit GTX 970/980 (Ti)
  3. GeForce GTX 950 ab 169,90 € bei Caseking gelistet

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  2. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  3. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  4. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  5. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  6. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen

  7. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  8. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  9. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  10. Headlander

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  2. Microsoft Erster Insider-Build seit dem Erscheinen von Windows 10
  3. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt

ESL One: Standing Ovations für den unbeliebten Sieger
ESL One
Standing Ovations für den unbeliebten Sieger
  1. E-Sport Mit Speicheltests gegen Doping
  2. The International Evil Geniuses gewinnt rund 6,6 Millionen US-Dollar
  3. E-Sports "Eine Woche Pause kann die ganze Form zunichtemachen"

Cheating im E-Sport: Digitales Doping
Cheating im E-Sport
Digitales Doping
  1. E-Sport Doping-Tests bei ESL-Turnieren
  2. Counter-Strike E-Sportler berichtet über Doping mit Psychopharmaka
  3. Spieleentwicklung "Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"

  1. Re: schlechter GNU/Linux support

    spiderbit | 22:51

  2. Re: Hartnäckigkeit zahlt sich eben doch aus! :)

    Jasmin26 | 22:46

  3. Re: Grausam

    plutoniumsulfat | 22:45

  4. Re: Wird endlich mal zeit

    plutoniumsulfat | 22:44

  5. Re: fahrerlose taxis

    Jasmin26 | 22:38


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel