Minecraft: Mojang unterstützt Vereinte-Nationen-Siedlungsprojekt
"Block by Block"-Minecraft (Bild: Mojang)

Minecraft Mojang unterstützt Vereinte-Nationen-Siedlungsprojekt

Im Rahmen einer dreijährigen Partnerschaft stellt das schwedische Entwicklerstudio Mojang den Vereinten Nationen eine spezielle Version von Minecraft zur Verfügung.

Anzeige

"Block by Block" heißt ein Projekt vom Minecraft-Entwicklerstudio Mojang und dem UN Habitat; Letzteres ist das Wohn- und Siedlungsprogramm der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Nairobi. Das auf drei Jahre angelegte Block by Block soll den Bewohnern von 300 Orten die Möglichkeit geben, mit Hilfe einer speziellen Version von Minecraft auf spielerische Art darzustellen, wie sie sich die Zukunft ihrer Heimat vorstellen - und das auch ohne Architekturkenntnisse.

  • "Block by Block"-Minecraft
"Block by Block"-Minecraft

Die Erkenntnisse sollen dann eine Basis für die tatsächliche Neugestaltung der Siedlungen sein. Mojang stellt nach eigenen Angaben auch finanzielle Mittel für das Projekt zur Verfügung. Derzeit bereiten das Entwicklerstudio und eine Minecraft-Baugruppe namens FyreUK die erste konkrete Umsetzung von einem Dorf namens Kibera in Nairobi vor. Bereits vorher hatte Mojang ein ähnliches Projekt namens "Mina Kvarter" ("mein Quartier") in Schweden unterstützt.


Astorek 08. Sep 2012

Beim Dünnen hat man aber noch das Gefühl, dass er sich tatsächlich ins Zeug legt und...

zZz 08. Sep 2012

hier riecht es aber sehr nach vorurteilen. afrika ist ein kontinent, nicht jedes land...

Kommentieren



Anzeige

  1. Direktor (m/w) Collaboration und Web Technologien
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  3. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  4. Mobile Developer - Andriod / iOS (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

    •  / 
    Zum Artikel