"Block by Block"-Minecraft
"Block by Block"-Minecraft (Bild: Mojang)

Minecraft Mojang unterstützt Vereinte-Nationen-Siedlungsprojekt

Im Rahmen einer dreijährigen Partnerschaft stellt das schwedische Entwicklerstudio Mojang den Vereinten Nationen eine spezielle Version von Minecraft zur Verfügung.

Anzeige

"Block by Block" heißt ein Projekt vom Minecraft-Entwicklerstudio Mojang und dem UN Habitat; Letzteres ist das Wohn- und Siedlungsprogramm der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Nairobi. Das auf drei Jahre angelegte Block by Block soll den Bewohnern von 300 Orten die Möglichkeit geben, mit Hilfe einer speziellen Version von Minecraft auf spielerische Art darzustellen, wie sie sich die Zukunft ihrer Heimat vorstellen - und das auch ohne Architekturkenntnisse.

  • "Block by Block"-Minecraft
"Block by Block"-Minecraft

Die Erkenntnisse sollen dann eine Basis für die tatsächliche Neugestaltung der Siedlungen sein. Mojang stellt nach eigenen Angaben auch finanzielle Mittel für das Projekt zur Verfügung. Derzeit bereiten das Entwicklerstudio und eine Minecraft-Baugruppe namens FyreUK die erste konkrete Umsetzung von einem Dorf namens Kibera in Nairobi vor. Bereits vorher hatte Mojang ein ähnliches Projekt namens "Mina Kvarter" ("mein Quartier") in Schweden unterstützt.


Astorek 08. Sep 2012

Beim Dünnen hat man aber noch das Gefühl, dass er sich tatsächlich ins Zeug legt und...

zZz 08. Sep 2012

hier riecht es aber sehr nach vorurteilen. afrika ist ein kontinent, nicht jedes land...

Kommentieren



Anzeige

  1. DSP Software Expert (m/w)
    Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. Mitarbeiter (m/w) technischer Filialsupport
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt bei Flensburg
  3. Teamleiter IT (m/w)
    über Baumann Unternehmensberatung AG, Schwandorf
  4. Senior Business Analyst - Simulation & Systems Engineering, IT Services (m/w)
    Bombardier Transportation, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  2. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  3. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  4. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  5. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  6. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  7. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  8. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  9. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  10. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Battlefield Hardline angespielt: New Action Hero
Battlefield Hardline angespielt
New Action Hero
  1. Videostreaming Youtube startet 60-fps-Wiedergabe
  2. Electronic Arts Business-Ergebnisse und Battlefield-Termine
  3. Dreijahresplan EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

    •  / 
    Zum Artikel