Den Mifi Liberate (Mifi 2) wird es zuerst bei AT&T geben.
Den Mifi Liberate (Mifi 2) wird es zuerst bei AT&T geben. (Bild: AT&T)

Mifi 2 Mobiler WLAN-Hotspot mit LTE und Touchscreen

Ein mobiler LTE-fähiger Hotspot mit Touchscreen-Steuerung, integriertem DLNA-Server und langer Laufzeit - Novatels Mifi 2 soll neue Maßstäbe setzen.

Anzeige

Der US-Mobilfunkanbieter AT&T kündigte ihn als Mifi Liberate an, der Hersteller Novatel Wireless als Mifi 2. Der neue mobile Hotspot unterstützt LTE und bis zu 10 gleichzeitig über WLAN eingebuchte Nutzer und soll 11 Stunden durchhalten.

Die auffälligste Neuerung im Vergleich zu vorherigen Mifis und Konkurrenzprodukten ist der 2,8 Zoll große Farb-Multitouch-Touchscreen. Über den lässt sich der mobile Hotspot konfigurieren. Wie bei Smartphones dreht dabei das Gerät die Darstellung gemäß seiner Ausrichtung ins Hoch- oder Querformat.

  • Novatel Wireless' Mifi 2 - bei AT&T in den USA bald als Mifi Liberate zu haben (Bild: AT&T)
Novatel Wireless' Mifi 2 - bei AT&T in den USA bald als Mifi Liberate zu haben (Bild: AT&T)

Der Touchscreen soll eine einfache Steuerung des tragbaren Hotspots ermöglichen, wobei Assistenten und Beschreibungen auch Neulingen bei der Einrichtung helfen. Darüber hinaus werden Daten zur Internetnutzung, zum Roaming und zum aktuellen Tarif angezeigt. Das Mifi 2 bietet wie aktuelle Mifi-Geräte zudem in Verbindung mit einem MicroSD-Card-Slot einfache NAS-Funktionen und einen DLNA-Mediaserver, der einen Austausch etwa von Fotos, Filmen und Musik erleichtern soll. Neu ist, dass nun auch ortsbezogene Dienste über das Display zur Verfügung stehen.

In den USA soll das Mifi 2 bald unter dem Namen Mifi Liberate angeboten werden. Genaue Daten blieben AT&T und Novatel in ihren Pressemitteilungen noch schuldig, so dass nicht klar ist, ob die Hardware auch in Europa gebräuchliche LTE-Frequenzen unterstützt. Entsprechend unklar ist, ob das Gerät in der angekündigten Form auch in Europa angeboten werden soll, oder ob es eigene Varianten dafür geben wird.

Nachtrag vom 29. September 2012, 11:43 Uhr:

Auf Nachfrage von Golem.de hat ein Novatel-Sprecher angegeben, dass zwar noch keine Ankündigungen mit europäischen Mobilfunkbetreibern wegen Mifi-2-Vertriebspartnerschaften geplant seien. Novatel strebe aber generell eine weltweite Vermarktung seiner Produkte an. Zur Wifi-2-Technik heißt es, dass LTE und UMTS inklusive HSPA+ unterstützt werden. Bei LTE werden die in den USA gebräuchlichen Frequenzbänder 700 und AWS unterstützt. Für Deutschland und Europa müssten noch andere Frequenzbänder hinzukommen. Bei UMTS versteht sich das Mifi 2 auf 850, 1.900 und 2.100 MHz. Bei GPRS/EDGE sind es 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz.


Benutzername123 28. Sep 2012

wie kommst du darauf, dass ich den Unterschied von Bit und Byte nicht kenne? Ich habe...

Benutzername123 27. Sep 2012

das wäre noch interessant. ZTE MF 60 gibts für 60 Euros. Huawei E5 Nachfolgegeräte...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Spezialist (m/w)
    Bayerischer Kommunaler Prüfungsverband, München
  2. IT-Experte für SAP-ERP-Betrieb und -Projektmanagement (m/w)
    SE Tylose GmbH & Co. KG, Wiesbaden
  3. Anwendungsbetreuer (m/w) SAP HCM
    Stadtwerke München GmbH, München
  4. Senior Software-Entwickler/in Java
    Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Ismaning

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 6: Games, Blu-ray, Technik
  2. TOP-PREIS: Dead Space 3 Download
    2,99€
  3. NEU: Musik-Blu-rays reduziert
    (u. a. Metallica 9,99€, Bee Gees 9,97€, Bruce Springsteen 9,97€, Alanis Morissette 9,05€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  2. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  3. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  4. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  5. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server

  6. Amiibos

    Zubehör für Super Smash Bros wird rar und teuer

  7. x86-64-Architektur

    Fehler im Linux-Kernel kann für Abstürze ausgenutzt werden

  8. Manhattan

    Amazon liefert per Radkurier in einer Stunde aus

  9. Entwicklerpreis Summit 2014

    Wiederspielbarkeit Reloaded

  10. Mehr Kapazität

    Erste 6-TByte-Festplatten von Toshiba



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  2. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda
  3. Space Engineers Minecraft im Weltraum

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

    •  / 
    Zum Artikel