Samsung-Hauptsitz in Südkorea im Juli 2012
Samsung-Hauptsitz in Südkorea im Juli 2012 (Bild: Stringer Korea/Reuters)

Microsofts Auswahl Samsung will Windows-RT-Tablet bauen

Samsung soll zur Gruppe der ersten Hersteller von Tablets mit Windows RT gehören. Das Tablet soll mit einem Snapdragon-Prozessor ausgestattet werden.

Anzeige

Samsung Electronics wird ein Tablet mit dem Betriebssystem Windows RT anbieten. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise. Das Gerät soll im Oktober 2012 mit dem Erscheinen von Windows RT vorgestellt werden.

Samsungs Windows RT-Tablet werde mit einem Snapdragon-Prozessor von Qualcomm ausgestattet. Sprecher von Samsung und Microsoft haben einen Kommentar zu dem Bericht abgelehnt.

Windows RT, früher Windows on ARM, die Tablet-Variante von Windows 8, wird nicht einzeln in den Verkauf kommen, sondern nur direkt an Gerätehersteller lizenziert werden.

Microsoft kontrolliert die ersten ARM-basierten Geräte sehr genau, die Windows RT unterstützen. Mit dem taiwanischen Elektronikhersteller HTC habe sich der Softwarehersteller nicht einigen können. Ausgewählt wurden andere Unternehmen mit einem höheren Verkaufsvolumen und mehr Tablet-Erfahrung.

Hewlett-Packard gehörte zum Kreis dieser Unternehmen. Doch Unternehmenssprecherin Marlene Somsak hatte am 29. Juni 2012 erklärt, kein ARM-basiertes Windows-RT-Tablet produzieren zu wollen. Hewlett-Packard wolle sich auf Kundenwunsch auf Intel-x86-Prozessoren konzentrieren. "Das robuste und bewährte Ökosystem der x86-Anwendungen bietet die beste Kundenerfahrung zu diesem Zeitpunkt und in der nächsten Zukunft", sagte Somsak. Das erste Windows-8-Tablet von Hewlett-Packard soll sich an Businessnutzer richten, erklärte sie. Über einen Tablet-PC von Hewlett-Packard gab es bereits einen unbestätigten Bericht.

Die taiwanische Branchenzeitung Digitimes hatte am 6. Juli 2012 geschrieben, dass Hewlett-Packard doch an einem 10,1-Zoll-Tablet mit Windows RT arbeite. Hersteller des Prozessors soll Texas Instruments sein. Dell soll zudem ein Windows-RT-Tablet mit einem Qualcomm-Prozessor vorbereiten. Weitere RT-Tablet-Hersteller seien Lenovo, Toshiba und Asus. Sony und Samsung lehnten die Tablet-Pläne ab.

Die Berichte der Digitimes zu nicht offiziell angekündigten Produkten sind teilweise widersprüchlich. Die inoffiziellen Informationen aus der Lieferkette der IT-Konzerne hatten sich auch einige Male als falsch erwiesen.


HierIch 10. Jul 2012

Hätte ich den Artikel nicht gelesen, würde ich wohl kaum eine Frage zum vorletzten...

redmord 09. Jul 2012

Wie weit das "Killer-Argument" MS gebracht hat kann man an den horrenden Verkäufen von...

EisenSheng 08. Jul 2012

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern. - Konrad Adenauer

Kommentieren



Anzeige

  1. ASP.NET Software-Entwickler (m/w)
    InterCard AG, Taufkirchen bei München
  2. Systemspezialist Bankensysteme (m/w)
    Wirecard Bank AG, Aschheim bei München
  3. Anwendungs- und Softwareberater/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Leiter (m/w) Elektronik- / Embedded Software-Entwicklung
    invenio Group AG, Rüsselsheim, Mannheim, Karlsruhe oder Stuttgart

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Jurassic Park Collection - Dino-Skin Edition (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    29,99€ - Release 11.06.
  2. TIPP: Blu-ray-Tipps aus Filmaktion
    (u. a. Transformers 4 8,97€, Interstellar 12,99€, Fast & Furious 1-6 26,97€, Zurück in die...
  3. NEUE BLU-RAY-/DVD-AKTION: 7 Tage Tiefpreise bei Amazon
    (u. a. Blu-rays: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 11,11€, The Scorpion King 1-3 Box 9...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Catalyst 15.5 Beta

    Neuer Radeon-Grafiktreiber beschleunigt Project Cars stark

  2. Akku-Uhrenarmband

    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

  3. Sprachassistent

    Google Now wird schlauer

  4. Google

    Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher

  5. Project Brillo

    Google vertieft Bemühungen im Smart-Home-Bereich

  6. Umfrage

    IT-Nachwuchs erwartet Einstiegsgehalt von über 46.000 Euro

  7. Android M

    Google mit neuem System für App-Berechtigungen

  8. Windows 7

    Drahtzieher von PC Fritz erhält über sechs Jahre Haft

  9. NC Soft

    Wildstar wird Free-to-Play

  10. SMS

    O2 warnt Handy-Kunden vor automatischem Internetzugriff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Internet Deutsche Polizisten sind oft digitale Analphabeten
  2. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  3. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Golem.de-Test mit Kaspersky: So sicher sind Fototerminals und Copyshops
Golem.de-Test mit Kaspersky
So sicher sind Fototerminals und Copyshops
  1. US-Steuerbehörde Hunderttausend Konten kompromittiert
  2. Hack auf Datingplattform Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht
  3. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. CD Projekt Red The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One
  2. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  3. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer

  1. Re: Was soll man noch dazu sagen?

    misterjack | 03:35

  2. Re: Für mich sind MMORPGs seit ca. 8 Jahren tot.

    Sharra | 03:27

  3. Was heisst nicht gereicht?

    Sharra | 03:24

  4. Re: Ein Schelm wer da böses denk

    Seitan-Sushi-Fan | 03:10

  5. Re: Guter Hinweis auf die Hersteller

    ocm | 03:08


  1. 03:08

  2. 23:20

  3. 21:09

  4. 20:58

  5. 20:12

  6. 20:06

  7. 19:57

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel