Abo
  • Services:
Anzeige
Das Surface Dial soll vor allem für Stiftnutzer hilfreich sein.
Das Surface Dial soll vor allem für Stiftnutzer hilfreich sein. (Bild: Microsoft)

Microsoft-Zubehör: Surface Dial funktioniert auch ohne Surface Studio

Das Surface Dial soll vor allem für Stiftnutzer hilfreich sein.
Das Surface Dial soll vor allem für Stiftnutzer hilfreich sein. (Bild: Microsoft)

Microsoft bietet das Surface Dial schon in wenigen Wochen in den USA für rund 100 US-Dollar als Zubehör an. Damit ist klar, dass das Eingabegerät auch ohne Surface Studio funktioniert. Auch zahlreiche kompatible Anwendungen werden genannt. Es gibt aber einige Einschränkungen.

Microsofts Surface Dial ist eigentlich ein Eingabegerät, das für das neue Surface Studio entwickelt wurde. Doch es funktioniert laut PDF-Factsheet auch mit anderen Geräten.

Anzeige

Als Grundvoraussetzung wird laut Microsoft Windows 10 Version 1607 benötigt, sprich, das Anniversary Update muss installiert sein. Zudem muss das Bluetooth-Modul modern sein und auch Bluetooth LE alias Bluetooth Smart unterstützen. Das Eingabegerät verwendet das besonders energiesparende Bluetooth-Protokoll.

Gekoppelt arbeitet Surface Dial dann als Rotationseingabegerät mit 3.600 Stufen sowie haptischen Rückmeldungen. Zudem kann das Eingabegerät gedrückt werden. Beim Halten erscheint ein Menü. Vor allem in Verbindung mit einem Surface-Stift soll das Werkzeug seine Stärken zeigen. Vorausgesetzt, die Anwendung kann die Signale interpretieren. Den Beschreibungen nach arbeitet es sonst eher als Scrollrad-Ersatz. Optimiert ist das Gerät zudem für das Surface Pro 4 und das Surface Book.

Auf dem Display geht es nur beim Surface Studio

Das Auflegen des Eingabegeräts hingegen funktioniert ausschließlich mit dem Surface Studio. Das Display erkennt das Dial aufgrund eines offenbar spezifischen kapazitiven Musters auf seiner Oberfläche und passt entsprechend die Anzeige an. Das Konzept ist eigentlich ziemlich alt. Microsoft hat es schon beim originalen Surface eingesetzt, das wir uns vor über acht Jahren genauer angeschaut haben. Auch damals wurden Objekte aufgrund eines Musters erkannt, allerdings nicht kapazitiv.

Auf dem Display ist das Dial dann ein zusatzliches Werkzeug und bietet Funktionen wie ein digitales Lineal, ein Werkzeug zur Aufnahme von Farbwerten oder Menüs rund um die Position des Surface Dial auf dem Display.

Microsoft hat zudem eine erste Liste der kompatiblen Anwendungen veröffentlicht, die nicht alle unbedingt zum Malen geeignet sind. Wir listen diese der Vollständigkeit halber auf. Was genau mit den folgenden Anwendungen passiert, ist noch unbekannt: Bluebeam, Drawboard, Mental Canvas, Silicon Benders, Smith Micro, Spotify, Staffpad, die Office-Anwendungen Word, Powerpoint und Excel (nur 32 Bit), OneNote (nur UWP-Version), Windows Maps, Plumbago, Sketchpad, Groove Music, Pewpew Shooter, Microsoft Photos, Paint. Zudem gibt Microsoft an, dass Windows allgemein unterstützt wird.

Auf der technischen Seite arbeitet Surface Dial mit zwei AAA-Batterien. Die Laufzeit beträgt rund 12 Monate bei einer täglichen Nutzung von 4 Stunden. Die Abmessungen gibt Microsoft mit 59 x 30 Millimetern an. Das Gewicht liegt bei 145 Gramm inklusive der mitgelieferten Batterien. Die Reichweite beträgt zwei Meter.

In den USA wird das Surface Dial ab 10. November 2016 verfügbar sein. Die Kosten liegen bei rund 100 US-Dollar plus die im jeweiligen Bundesstaat gültigen Steuersätze. Die Garantie gibt Microsoft mit einem Jahr an.


eye home zur Startseite
Zebra 28. Okt 2016

Du hast anscheinend Null verstanden...

Themenstart

Zebra 28. Okt 2016

Adobe CC ist auf der amerikanischen Webpage angeführt...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Kassel
  2. ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  3. BrainGameS Entertainment GmbH, Berlin
  4. über Ratbacher GmbH, Bietigheim-Bissingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Störung

    maverick1977 | 02:21

  2. Re: So langsam frage ich mich

    maverick1977 | 02:16

  3. Re: Welcher physikalische Effekt soll das sein ?

    johnsonmonsen | 01:53

  4. Re: Naja...

    Spawn182 | 01:31

  5. asus kapiert es nicht

    Unix_Linux | 01:28


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel