Microsoft: Xbox One ohne Regionalsperre
Xbox One (Bild: Microsoft)

Microsoft Xbox One ohne Regionalsperre

Genauso wie die Playstation 4 wird die Xbox One über keine Regionalsperre verfügen. Zu Einschränkungen könne es lediglich beim Zugriff auf Onlineinhalte kommen, so Microsoft.

Anzeige

Die Xbox One wird ohne Regionalsperre ausgeliefert. Das hat Microsoft-Manager Albert Penello zu Eurogamer.net gesagt. Das bedeutet, dass dem Import von Spielen oder Konsolen aus anderen Ländern grundsätzlich nichts im Weg steht. Seit kurzem ist das vor allem deswegen von Bedeutung, weil die Xbox One 2013 nur in 13 statt der ursprünglich geplanten 21 Ländern ausgeliefert wird; von der Verschiebung ins Jahr 2014 ist unter anderem der Schweizer Markt betroffen.

Wer in einem der betroffenen Länder wohnt, kann also eine Konsole aus einem Nachbarland - etwa Deutschland - importieren. Für Offline-Games sollte das auch langfristig kein Problem darstellen, für Onlineinhalte möglicherweise schon: Weil etwa der Schweizer Marktplatz ebenfalls später eröffnet wird, muss der Nutzer auf Onlineinhalte etwa aus Deutschland zugreifen. Dabei kann es durchaus Probleme bei den Bezahlungsoptionen geben - ähnlich den massiven Schwierigkeiten, die Deutsche haben, wenn sie mit ihrer Kreditkarte im US-App-Store von Apple einkaufen wollen.

Wie genau das bei der Xbox One geregelt sein wird, ist im Detail noch nicht bekannt. Ein späterer Wechsel des Marktplatzes ist nach Informationen von Golem.de allerdings möglich. Penello weist darauf hin, dass es außerdem die gewohnten Einschränkungen rechtlicher Art geben wird. Weiterhin wird es etwa nicht ohne weiteres möglich sein, auf einer US-Xbox in Deutschland den Videodienst Netflix zu nutzen.


elgooG 18. Aug 2013

Hast du eigentlich etwas zum Thema beizutragen? Ich kann es nicht jedem Fan-Boy recht...

RAW1 18. Aug 2013

Gab es nicht mal eine Meldung, dass die Kinect nicht dauerhaft angeschlossen sein muss...

Fotobar 18. Aug 2013

Ja ganz toll. Dann gibt es kinen Konkurenzkampf mehr und sie brauchen sich keine Mühe...

nmSteven 17. Aug 2013

Komisch, dass man im Internet berichte über Industriespionage etc. von Japanischen...

Wakarimasen 17. Aug 2013

soweit ich mich erinnern kann bezog sich diese "Regionalsperre" auf Osten und Westen ein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  4. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  2. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  3. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  4. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  5. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  6. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  7. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  8. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  9. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  10. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

    •  / 
    Zum Artikel