Don Mattrick wechselt von Microsoft zu Zynga.
Don Mattrick wechselt von Microsoft zu Zynga. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images News)

Microsoft Xbox-Chef Don Mattrick wechselt zu Zynga

Farmville und Echtgeld-Poker statt Halo und Xbox One: Don Mattrick, Chef der Entertainment-Sparte von Microsoft, arbeitet künftig für Zynga. Seinen Posten übernimmt zumindest vorerst CEO Steve Ballmer.

Anzeige

Mitten in den Vorbereitungen für den Start der Xbox One verlässt Don Mattrick seinen Posten als Leiter der Entertainment-Sparte von Microsoft, um am 8. Juli 2013 neuer Chef von Zynga zu werden. Das berichtet unter anderem das Firmenblog. Der Mitgründer und bisherige CEO des Social-Game-Spezialisten, Mark Pincus, ist künftig Vorsitzender des Aufsichtsrats und Chief Product Officer. Die Zynga-Aktien sind nach Bekanntgabe des Personalwechsels um rund zehn Prozent gestiegen.

Der Posten von Mattrick bei Microsoft bleibt vorerst unbesetzt - was darauf hindeutet, dass der Wechsel auch für das Unternehmen sehr kurzfristig erfolgt. Zumindest vorerst übernimmt Konzernchef Steve Ballmer die Aufgaben von Mattrick, wie Ballmer selbst in einer E-Mail an die Belegschaft schreibt.

Der 49-jährige Mattrick war in den vergangenen Monaten verstärkt ins Rampenlicht getreten, indem er in mehreren Pressekonferenzen die Xbox One und erste Spiele für die neue Konsole vorstellte. Wirklich geglückt sind ihm die Ankündigungen nicht: Auf seine Verantwortung gehen die verunglückte Kommunikation über (dann zurückgenommene) DRM-Maßnahmen, die bei Hardcorespielern nicht beliebte Koppelung der Konsole mit Kinect 2.0 und der gegenüber der Playstation 4 deutlich höhere Preis.


gaym0r 02. Jul 2013

Irgendwie hat er es aber zum CEO gemacht. Und du?

pimpifax 02. Jul 2013

Ein Unsymphatler weniger bei M$... ...nur ob das für Zynga so eine gute Wahl ist...

Felix_Keyway 02. Jul 2013

kwt

JensM 02. Jul 2013

Zum Beispiel mobile+xbox: mobile Spielkonsole! Oder server+xbox+social...

JensM 02. Jul 2013

Vor 2-3 Jahren war doch mal eine Wechselwelle von Google zu Microsoft. Google gibts...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) C# oder Java Script / HTML5
    Quintec GmbH, Karlsruhe, Fürth
  2. System Operator SAP MM / SRM (m/w)
    SICK AG, Freiburg
  3. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München
  4. IT-Systemingenieur (m/w) Schwerpunkt Virtualisierungslösungen
    gkv informatik, Schwäbisch Gmünd

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  2. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  3. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel