Microsoft Windows-RT-Tablets mit 13 Stunden Akkulaufzeit

Neben Asus und Microsoft selbst werden im ersten Schritt Dell, Lenovo und Samsung PCs mit Windows RT, der ARM-Version von Windows 8, auf den Markt bringen. Microsoft verspricht Tablets ab 520 Gramm und Akkulaufzeiten bei der Videowiedergabe von bis zu 13 Stunden.

Anzeige

Dell, Lenovo und Samsung werden neben Asus und Microsoft Geräte mit Windows RT auf den Markt bringen, das kündigte Microsoft jetzt an und verriet einige Details zu den kommenden Tablets.

Asus hatte sein Asus Tablet 600 mit Windows RT bereits Anfang Juni 2012 auf der Computex gezeigt. Es wiegt 520 Gramm, ist 8,35 mm dick und verfügt über ein 10-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Im Gerät steckt Nvidias Tegra 3 mit insgesamt vier Kernen sowie 2 GByte RAM.

  • Frühe Prototyp des Windows-RT-Tablets von Asus
  • Asus Tablet 600 mit Windows RT
  • Asus Tablet 600 mit Windows RT
  • Asus Tablet 600 mit Windows RT
  • Microsofts Tablet Surface mit Windows RT
  • Microsofts Tablet Surface mit Windows RT
  • Microsofts Tablet Surface mit Windows RT
  • Microsofts Tablet Surface mit Windows RT
  • Microsofts Tablet Surface mit Windows RT
Frühe Prototyp des Windows-RT-Tablets von Asus

Mitte Juni stellte dann Microsoft sein eigenes ARM-Tablet mit Namen Surface vor. Es verfügt über ein 10,6 Zoll großes Display im 16:9-Format mit Gorilla-Glas, erreicht eine Auflösung von 720p und ist 9,3 mm dick. Es bringt 676 Gramm auf die Waage. Welcher Prozessor hier zum Einsatz kommt, verriet Microsoft nicht.

Microsoft macht aber klar, dass die gleiche Version von Windows RT auf ARM-Geräten mit Prozessoren von Nvidia, Qualcomm und Texas Instruments läuft. Bei der Entwicklung will Microsoft eng mit seinen Partnern zusammengearbeitet und schon früh erste Muster miteinander ausgetauscht haben. So sollen durchaus unterschiedliche Geräte entstanden sein.

Fünf Geräte mit Windows RT zum Start von Windows 8

Die fünf zu erwartenden Geräte mit Windows RT haben Displaygrößen von 10,1 bis 11,6 Zoll und Akkukapazitäten von 25 bis 42 Wattstunden. Bei der Wiedergabe eines lokal abgelegten HD-Videos bei eingeschaltetem Display mit 200 Nits sollen sie zwischen 8 und 13 Stunden durchhalten und dabei zwischen 520 und 1.200 Gramm auf die Waage bringen. Im neuen Modus Connected Standby sollen die Geräte zwischen 13 und 17 Tagen durchhalten.

Das Asus Tablet 600 wird womöglich das leichteste Modell werden, aber immer noch eine Akkulaufzeit von 8 Stunden erreichen. Es wird zum Start auch das dünnste Tablet mit Windows RT sein, denn Microsoft gibt hier Maße zwischen 8,35 und 15,6 mm an.

Dass einige der Modelle deutlich dicker sind, dürfte daran liegen, dass es sich keineswegs bei allen um Tablets handelt: Einige werden auch eine vollständige Tastatur und ein Touchpad enthalten und im klassischen Clamshell-Design auf den Markt kommen.

Schnelle Reaktionen

Alle fünf Tablets sollen bei der Fingererkennung mit einer Frequenz von 100 Hz arbeiten, die Position also 100-mal in der Sekunde prüfen und so sehr schnell und präzise auf Eingaben reagieren. Damit auch die davon ausgelösten Animationen flüssig wirken, hat Microsoft seinen Grafikkern optimiert, so dass Animationen mit 60 Bildern pro Sekunde ablaufen. Zudem soll die Wiedergabe von HD-Videos besonders effizient sein, was dann zu den genannten Akkulaufzeiten führt.

Einige der Tablets sollen auch NFC unterstützen. Hält man zwei solche Tablets aneinander, können Fotos, URLs und Ortsinformationen ausgetauscht werden.


Bill S. Preston 15. Aug 2012

Habe schon einen Netwerkdrucker, aber von Canon. Da kann man gegenwärtig nur Bilder...

%username% 15. Aug 2012

echt? krass hätte ich nun nicht gedacht... wow, hier sieht man es: http://3.bp.blogspot...

grimbolt 15. Aug 2012

-------------------------------------------------------------------------------- Ich...

redmord 15. Aug 2012

http://www.tomshardware.de/Surface-Tablet-Windows8-WindowsRT,news-247989.html

PaytimeAT 14. Aug 2012

Mit einen Winows RT Tablet könnte man dennoch arbeiten, da das eher "Transformer" sind...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Quality Consultant (m/w)
    gempex GmbH, Mannheim
  2. SAP Basis Administrator (m/w)
    WSW Software GmbH, Krailling (bei München)
  3. SOC Security Analyst (m/w) in IT Security Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  4. Remote Services & Servicetoolmanager (m/w)
    über ANJA KISSLING PERSONALBERATUNG, Region Zollernalb

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Maynard

    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

  2. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  3. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  4. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  5. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  6. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  7. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  8. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  9. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden

  10. Samsung

    Topsmartphone mit Tizen kommt im Sommer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

    •  / 
    Zum Artikel