Windows Marketplace wird zum Windows Phone Store.
Windows Marketplace wird zum Windows Phone Store. (Bild: Microsoft)

Microsoft Windows Marketplace wird zum Windows Phone Store

Microsoft benennt den Online-Softwareshop für Windows-Phone-Anwendungen um. Aus dem Windows Marketplace wird der Windows Phone Store. Im Zuge dessen gibt es auch neue Funktionen.

Anzeige

Microsoft beginnt bereits damit, den Windows Marketplace in Windows Phone Store umzubenennen. Diese Änderung wird schubweise für einzelne Regionen freigeschaltet. Zunächst beginnt die Umbenennung in Australien und Neuseeland. Danach sind weitere Länder dran. Einen Zeitplan für die Umbenennung in Deutschland hat Microsoft nicht genannt.

Mit der Umbenennung von Microsofts Online-Softwareshop für Windows-Phone-Anwendungen soll eine Vereinheitlichung mit Windows 8 erzielt werden. Die Programmicons werden ein ähnliches Aussehen erhalten. Windows-8-Anwendungen wird es dann im Windows Store geben, während die Smartphone-Anwendungen im Windows Phone Store angeboten werden.

Suchfunktion verwendet Bing-Technik

Im Zuge der Umbenennung erhält Microsofts Online-Softwareshop auch einige neue Funktionen. Bei der Suche wird nun die Technik von Microsofts Suchmaschine Bing verwendet. Insgesamt soll das Finden von Anwendungen damit vereinfacht werden. Bei Suchanfragen werden Tippfehler automatisch korrigiert, so dass falsch geschriebene Anwendungsbezeichnungen trotzdem zu den richtigen Ergebnissen führen sollen.

Die Suche zeigt ähnliche Anwendungen an. Es werden also künftig auch Anwendungen gefunden, die den Suchbegriff nicht im Programmnamen haben. Ferner zeigt die Suche Anwendungen aus der gleichen Rubrik, die zur Suchanfrage passen könnten. Die Suchfunktion im Windows Phone Store lernt durch die Eingaben der Nutzer und soll damit immer zuverlässiger das Passende finden.

Eine weitere Neuerung hat nicht direkt etwas mit Anwendungen zu tun. In den Windows Phone Store werden nun auch Berichte und Produkttests von Journalisten und Bloggern rund um die Windows-Phone-Plattform integriert.

Neue Kategorien geplant

Auf Smartphones wird der Windows Phone Store neue Kategorien erhalten. So gibt es die Rubriken beste kostenlose Anwendungen, beste kostenpflichtige Anwendungen und beste Bewertungen. Letzteres zeigt die Anwendungen, die von Nutzern besonders gut benotet wurden. Zunächst gibt es diese nur in der Webversion des Stores. Bis Ende des Jahres sollen die neuen Rubriken in die Windows-Phone-App integriert werden.

Generell werden Windows-Phone-Anwendungen mit offenkundig sexuellem Inhalt weniger prominent als bisher angezeigt. Nach Angaben von Microsoft wird damit ein Wunsch erfüllt, den viele Kunden an Microsoft herangetragen haben. Aufgrund eines Kundenwunsches wird außerdem eine Funktion eingefügt, um Anwendungen an Microsoft zu melden. Das können Anwendungen sein, die nicht richtig funktionieren, mit denen es technische Probleme gibt oder deren Inhalt der Nutzer als anstößig erachtet.

Nachtrag vom 13. September 2012, 12:27 Uhr

Die Webseite von Microsofts deutschem Onlines-Software-Shop ist bereits umbenannt und mit den neuen Funktionen verfügbar.


volkerswelt 13. Sep 2012

Wieso Google? Ich würde bei Vodafone fragen. Aber auf das einfachste kommt man nicht. xD

ip (Golem.de) 13. Sep 2012

danke, erledigt

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Systemadministrator (m/w) IT Service Transition und IT Service Operation
    KfW Bankengruppe, Berlin
  2. Mitarbeiter (m/w) im Bereich Vorentwicklung Fahrerassistenzsysteme und hochautomatisiertes Fahren
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Systems Coordinator Sales (m/w)
    CROWN Gabelstapler GmbH & Co. KG, Feldkirchen bei München
  4. Betreuer (m/w) SAP HCM Organisationsmanagement
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. LittleBigPlanet 3 - PlayStation 4
    19,00€
  2. NEU: Spiele für Nintendo 3DS reduziert
  3. GTA 5 (Xbox One)
    19,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  2. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  3. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  4. Oneplus Two im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  5. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  6. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen

  7. Worms

    Kampfwürmer für zu Hause und die Hosentasche

  8. SQL-Dump aufgetaucht

    Generalbundesanwalt.de gehackt

  9. Brandgefahr

    Nvidia ruft das Shield Tablet zurück

  10. Tembo the Badass Elephant im Test

    Elefant im Elite-Einsatz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Re: Failphone ohne NFC

    Katsuragi | 11:48

  2. Re: wieder fester akku

    Katsuragi | 11:42

  3. Re: Upgrade als Nueinstallation?

    windowstester23 | 11:13

  4. Nix da, Rücktritt!

    moppler | 11:12

  5. Re: Warum bitte updaten????

    SoniX | 11:12


  1. 11:22

  2. 10:34

  3. 09:37

  4. 18:46

  5. 17:49

  6. 17:26

  7. 16:39

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel