Abo
  • Services:
Anzeige
Microsofts Windows Live Messenger ist länger nutzbar, als bisher angekündigt.
Microsofts Windows Live Messenger ist länger nutzbar, als bisher angekündigt. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Microsoft: Windows Live Messenger bis April 2013 nutzbar

Microsofts Windows Live Messenger ist länger nutzbar, als bisher angekündigt.
Microsofts Windows Live Messenger ist länger nutzbar, als bisher angekündigt. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Microsoft hat bekanntgegeben, dass sein Instant-Messaging-Client später als bisher geplant mit Skype vereinigt wird. Die Umstellung soll am 8. April 2013 beginnen.

Nutzer von Microsofts Windows Live Messenger können den Client noch gut einen Monat länger nutzen als bisher geplant. Das US-Unternehmen hat jetzt einen aktualisierten Plan für die Vereinigung von Skype und Live Messenger veröffentlicht.

Anzeige

Demnach soll die Umstellung nicht wie angekündigt am 15. März 2013 stattfinden, sondern erst am 8. April 2013 beginnen. Der Prozess wird laut Microsoft einige Wochen benötigen und nach Nutzersprachen gestaffelt durchgeführt. Den Anfang machen die englischsprachigen Nutzer, abgeschlossen wird die Umstellung mit den brasilianisch-portugiesischsprachigen Anwendern. Frühestens am 30. April 2013 soll die Vereinigung mit Skype dann für alle Sprachen abgeschlossen sein.

Nutzung mit Drittanbieter-Apps bis 2014 möglich

Nach der Umstellung können Nutzer des Windows Live Messengers den Client nicht mehr nutzen und müssen sich über Skype anmelden. Das Netzwerk selbst bleibt länger aktiv und kann über Anwendungen von Drittanbietern weiter genutzt werden. Ab März 2014 soll aber auch damit Schluss sein.

Inwieweit der Kinect-basierte Videochat der Xbox von der späteren Fusion mit Skype betroffen sein wird, ist unklar. Microsoft hatte angekündigt, den Dienst ebenfalls ab dem 15. März 2013 nicht mehr anzubieten. Davon sind der offizielle Client, die App für die Windows-Phone-Plattform sowie alternative Clients betroffen.

Live Messenger in China weiterhin nutzbar

Eine Ausnahme bei der Abschaltung des Windows Live Messengers wird es hingegen geben. In China wird die Anwendung weiterhin angeboten, denn hier wird Skype von der Firma TOM betrieben. Diese bietet eine angepasste Skype-Version an, unter anderem, um den chinesischen Zensurvorschriften zu entsprechen.


eye home zur Startseite
jayrworthington 18. Feb 2013

Erwartet unser Anwalt, der das ganze schussendlich entschieden hat, auch. Ersteres ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt
  2. Neoperl GmbH, Müllheim
  3. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Jetzt ist sie raus. Ich habe mehr erwartet.

    jo-1 | 05:43

  2. Re: Ich empfehle an dieser Stelle: The Truth...

    Proctrap | 01:56

  3. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 01:47

  4. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  5. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel