Microsoft: Windows 8 für Schüler und Studenten deutlich billiger
Windows 8 Pro für 70 US-Dollar (Bild: Microsoft)

Microsoft Windows 8 für Schüler und Studenten deutlich billiger

Noch bis heute gilt das Einführungsangebot für Windows 8 Pro, aber morgen wird Microsofts neues Betriebssystem in der regulären Version deutlich teurer. Für Schüler und Studenten gibt es ab Februar 2013 dann wieder eine verbilligte Version.

Anzeige

Microsoft bringt am 1. Februar 2013 in den USA eine verbilligte Upgrade-Version von Windows 8 Pro auf den Markt. Andere Länder folgen schrittweise am 21. Februar sowie am 7. und 19. März 2013. In Deutschland gibt es das verbilligte Upgrade auf Windows 8 Pro ab dem 21. Februar 2013.

In den USA soll die Schüler- und Studentenversion 70 US-Dollar kosten, bestellbar ist sie über den Microsoft Store. Auch Lehrkräfte und Mitarbeiter von Universitäten können diese Version erwerben. Wie viel die deutsche Version kosten soll, gab Microsoft noch nicht bekannt.

Dabei beschränkt Microsoft die Zahl der Lizenzen, die zu dem geringeren Preis gekauft werden können, auf fünf in zwölf Monaten. Voraussetzung für das Upgrade ist ein PC, auf dem eine legale Windows-Version ab Windows XP mit Service Pack 3 läuft.

Im Test auf Golem.de hinterließ das aktuelle Betriebssystem von Microsoft gemischte Gefühle.


p3nnyman 04. Feb 2013

Naja, einen von beiden zumindest. Dass man sich am Anfang entscheiden kann welcher...

lustiger Lurch 31. Jan 2013

Eigentlich heißt der besagte Häuptling "Listiger Lurch", wird aber fälschlicherweise...

SaschaA 31. Jan 2013

aber das sollte wohl jedem klar sein....

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  2. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  3. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  2. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  3. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  4. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  5. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  6. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  7. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  8. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  9. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  10. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel