Microsoft: Windows 8 für Schüler und Studenten deutlich billiger
Windows 8 Pro für 70 US-Dollar (Bild: Microsoft)

Microsoft Windows 8 für Schüler und Studenten deutlich billiger

Noch bis heute gilt das Einführungsangebot für Windows 8 Pro, aber morgen wird Microsofts neues Betriebssystem in der regulären Version deutlich teurer. Für Schüler und Studenten gibt es ab Februar 2013 dann wieder eine verbilligte Version.

Anzeige

Microsoft bringt am 1. Februar 2013 in den USA eine verbilligte Upgrade-Version von Windows 8 Pro auf den Markt. Andere Länder folgen schrittweise am 21. Februar sowie am 7. und 19. März 2013. In Deutschland gibt es das verbilligte Upgrade auf Windows 8 Pro ab dem 21. Februar 2013.

In den USA soll die Schüler- und Studentenversion 70 US-Dollar kosten, bestellbar ist sie über den Microsoft Store. Auch Lehrkräfte und Mitarbeiter von Universitäten können diese Version erwerben. Wie viel die deutsche Version kosten soll, gab Microsoft noch nicht bekannt.

Dabei beschränkt Microsoft die Zahl der Lizenzen, die zu dem geringeren Preis gekauft werden können, auf fünf in zwölf Monaten. Voraussetzung für das Upgrade ist ein PC, auf dem eine legale Windows-Version ab Windows XP mit Service Pack 3 läuft.

Im Test auf Golem.de hinterließ das aktuelle Betriebssystem von Microsoft gemischte Gefühle.


p3nnyman 04. Feb 2013

Naja, einen von beiden zumindest. Dass man sich am Anfang entscheiden kann welcher...

lustiger Lurch 31. Jan 2013

Eigentlich heißt der besagte Häuptling "Listiger Lurch", wird aber fälschlicherweise...

SaschaA 31. Jan 2013

aber das sollte wohl jedem klar sein....

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemarchitekt CarSharing Fahrzeugbackend und -prozesse (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Customer Support Engineer (m/w)
    Layer 2 GmbH, Hamburg
  3. Software-Architekturentwickl- ung für Rückfahrkamerasysteme (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. LG Tapbook

    Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

  2. Webmail

    Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  3. Akku

    US-Forscher entwickeln Akku mit Lithium-Anode

  4. Betriebssysteme

    Fehler im Linux-Kernel wegen GCC

  5. Microsoft

    Die Siedler von Catan als HTML5-Demo

  6. 25GE

    Ethernet mit 25 GBit/s pro Link wird zum Standard

  7. Swell

    Apple will Pandora-Konkurrenten kaufen und schließen

  8. Windows Phone 8.1

    Update soll Ordner und Case-Unterstützung bringen

  9. Mass Effect 4

    Bioware reist in neue Universen

  10. Mobiles Bezahlsystem

    Amazon plant Kreditkartenleser für Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

    •  / 
    Zum Artikel