3D-Druck mit Windows 8.1
3D-Druck mit Windows 8.1 (Bild: Microsoft)

Microsoft Windows 8.1 unterstützt 3D-Drucker

Windows 8.1 wird Treiber für 3D-Drucker mitbringen, womit das Drucken von 3D-Objekten so einfach werden soll wie das Drucken herkömmlicher Dokumente, verspricht Microsoft.

Anzeige

3D-Drucker sind bislang eine eher komplizierte Angelegenheit. Das gilt nicht nur für die Hardware, die sich derzeit eher an Bastler richtet, auch die Software erfordert in aller Regel viel Handarbeit. Microsoft will das mit Windows 8.1 ändern und verspricht native Unterstützung für 3D-Drucker.

Auf seiner Konferenz Build zeigt Microsoft zusammen mit diversen Anbietern von 3D-Druckern, wie der 3D-Druck unter Windows 8.1 funktioniert.

Microsoft geht davon aus, dass 3D-Druck zum Massengeschäft wird und will dies mit 3D-Drucker-Treibern befördern. Microsoft verspricht dabei Plug-n-Play-Unterstützung für 3D-Drucker, so dass Apps 3D-Druckaufträge einfach an einen Drucker übermitteln können. Jeder soll zu Hause einen eigenen 3D-Drucker in Betrieb nehmen können, ohne großes technisches Wissen.

Massenmarkt bedeutet aber nicht, dass Microsoft davon ausgeht, dass 3D-Druck die herkömmliche Massenfertigung ersetzen wird. Geht es darum, Millionen gleicher Objekte herzustellen, bleibe dies der effizientere Weg. Vielmehr gehe es bei 3D-Druck darum, Menschen die Umsetzung ihrer individuellen Kreationen zu ermöglichen oder einfache Ersatzteile herzustellen, statt wochenlang auf ihre Lieferung zu warten.

Das setzt voraus, dass die Preise für 3D-Drucker weiter sinken. Makerbots Replicator 2 will Microsoft künftig in seinen eigenen Läden in Palo Alto und San Francisco verkaufen.


ma_il 27. Jun 2013

Leider ist es sehr einfach, mit selber erzeugten Dateien Rechte wie Geschmacksmuster und...

ma_il 27. Jun 2013

Vermutlich geht es darum, eine andere Geraeteklasse zu unterstuetzen. D.h. wenn man in...

Kommentieren


3ddruckerei.com / 27. Jun 2013

Windows 8.1 mit 3D-Druck-Unterstützung



Anzeige

  1. (Senior) Softwareentwickler (Microsoft) (m/w)
    arvato systems S4M GmbH, Köln
  2. Software Tester / Testspezialist: Testautomatisierung / Senior Software Testautomatisierer (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen), München und Norderstedt (bei Hamburg)
  3. PHP / Javascript Entwickler (m/w) - für freenet Cloud Services
    freenet.de GmbH, Hamburg
  4. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel