Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft verteilt Installationsdateien für Windows 10 unaufgefordert.
Microsoft verteilt Installationsdateien für Windows 10 unaufgefordert. (Bild: Screenshot Golem.de)

Microsoft: Windows 10 wird unaufgefordert heruntergeladen

Microsoft verteilt Installationsdateien für Windows 10 unaufgefordert.
Microsoft verteilt Installationsdateien für Windows 10 unaufgefordert. (Bild: Screenshot Golem.de)

Microsoft verteilt die Installationsdateien für ein Upgrade auf Windows 10 auch dann, wenn Nutzer dem nicht zugestimmt haben. Damit will Microsoft den Wechsel auf Windows 10 vereinfachen, verärgert aber so manchen Windows-Nutzer.

Anzeige

Auch wer sich nicht für das kostenlose Upgrade auf Windows 10 angemeldet hat, bekommt das Installationsarchiv auf seinen Computer heruntergeladen, sofern automatische Updates aktiviert sind, zitiert The Inquirer aus einer Stellungnahme von Microsoft. Damit will Microsoft den Wechsel von der bestehenden Installation auf Windows 10 vereinfachen.

Nachdem die Installationsdateien heruntergeladen wurden, wird der Anwender darüber informiert und hat dann die Möglichkeit, auf Windows 10 zu wechseln, so die Bestätigung von Microsoft. Microsoft wartet also nicht ab, bis der Anwender irgendwann Windows 10 von sich aus installieren will, sondern schlägt vor, das jetzt zu machen.

Installationsdateien belegen knapp 6 GByte

Bemerkt wurde das von einem Leser von The Inquirer, aber auch International Business Times und Extremetech haben das Verhalten bestätigt. Auch wenn ein Computer nicht für das Windows-10-Upgrade angemeldet wurde, landeten die Windows-10-Installationsdateien per Download auf dem entsprechenden Computer. Betroffen sollen nur Anwender sein, die die automatischen Updates des Betriebssystems aktiviert haben.

Die Installationsdateien befinden sich auf dem Hauptlaufwerk in einem versteckten Ordner namens "$Windows.~BT", der dann knapp 6 GByte an Speicherplatz einnimmt. Der Ordner kann zwar gelöscht werden, das verhindert aber noch nicht, dass der Download später erneut durchgeführt wird und nochmals fast 6 GByte an Daten heruntergeladen werden. Damit das verhindert wird, muss das Update KB3035583 deinstalliert und von künftigen Installationen ausgeschlossen werden, wenn die automatischen Updates nicht ganz abgeschaltet werden sollen.

Microsofts Verhalten verärgert Anwender

In etlichen Kommentaren zeigen sich viele Windows-Anwender verärgert über das Vorgehen von Microsoft. Es gibt manche Nutzer, die kein unbegrenztes Datenvolumen zur Verfügung haben und sich folglich daran stören, dass der Download ohne jegliche Information durchgeführt wurde. Aber auch Anwender mit geringem freiem Speicherplatz zeigen sich verärgert, weil die Installationsdateien dringend benötigten Speicherplatz belegen. Und einige fühlen sich bevormundet, weil Microsoft nach dem Herunterladen der Installationsdateien das Upgrade auf Windows 10 anbietet und nicht darauf wartet, bis der Nutzer aktiv wird.


eye home zur Startseite
gaiusbonus 30. Sep 2015

Zum Thema Kostenlos und Geschenkt. Es gibt noch Leute, die vor Jahren einen Volumentarif...

bofhl 14. Sep 2015

Ich habs leider installiert - danach funktionierte die Hälfte der Hardware (USB...

minecrawlerx 14. Sep 2015

Du redest so, als ob eine Organisation oder gar ein Individuum für die Entwicklung von...

Lala Satalin... 14. Sep 2015

Geht nicht mal um Gaming, es fängt schon bei AviSynth an und Wavelab 6, Photoshop, etc...

HubertHans 14. Sep 2015

Oh man. SO eine Gruetze! Du weißt schon, das Windows 8 ueber getaktete Verbindungen nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  2. Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Münster
  3. über JobLeads GmbH, Wuppertal
  4. über Robert Half Technology, Oberhausen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Zoomania, The Hateful 8)
  2. 43,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  2. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  3. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  4. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  5. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  6. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  7. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  8. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  9. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  10. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

  1. Re: Mit 41 kWh 400km Reichweite

    thesmann | 23:43

  2. Re: LSR ist gut für die Schweiz und England

    FreiGeistler | 23:42

  3. Re: Wieder dieser SUV Mist

    unbuntu | 23:38

  4. Re: Ist das jetzt der Tiefpunkt Golem?

    deus-ex | 23:35

  5. Re: Das Auto könnte locker 600km schaffen...

    unbuntu | 23:35


  1. 19:24

  2. 19:05

  3. 18:25

  4. 17:29

  5. 14:07

  6. 13:45

  7. 13:18

  8. 12:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel