Abo
  • Services:
Anzeige
Windows 10 kommt später als erwartet.
Windows 10 kommt später als erwartet. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Microsoft: Windows 10 erscheint Herbst 2015 mit Abo-Modell-Option

Windows 10 kommt später als erwartet.
Windows 10 kommt später als erwartet. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Anfang Herbst 2015 soll es so weit sein: Später als zuletzt angekündigt plant Microsoft, Windows 10 zu veröffentlichen. Neben oder statt eines einmaligen Kaufs soll es auch ein Abonnement geben.

Anzeige

Microsofts Chief Operating Officer Kevin Turner hat der japanischen Tageszeitung Nikkei den Veröffentlichungszeitraum von Windows 10 genannt, wie Reuters berichtet. Geplant ist der frühe Herbst 2015 - zuletzt sprach Turner noch vom Spätsommer des kommenden Jahres.

Bereits am 4. Dezember 2014 verneinte Microsofts COO Gerüchte, dass das Betriebssystem kostenlos als Update erscheinen solle. Turner zufolge denkt Microsoft über ein Abonnement-Modell für Windows 10 nach.

Auf der Credit Suisse Technology Conference hatte Kevin Turner den Veröffentlichungszeitraum von Windows 10 auf Ende des Sommers oder Anfang Herbst 2015 eingegrenzt. Zu Nikkei sagte er auf Nachfrage, es komme zum späteren Termin und damit rund drei Jahre nach Windows 8.

Auf die Frage nach den Kosten sagte Turner, Microsoft werde nicht dabei zusehen, wie mit einem Windows-Betriebssystem Verluste eingefahren würden. Neben eventuell kostenlosen oder einmaligen Lizenzen wie bei Windows 8 arbeite das Unternehmen an einem Abo-Modell, möglicherweise ähnlich dem von Office 365.

Auch wenn Turner es verneinte: Der Plan dürfte vorsehen, Nutzer in das Windows-Ökosystem zu holen, egal ob mit kostenlosen oder einmaligen und günstigen Lizenzen. Anschließend sollen die Kunden über die Laufzeit von Windows kontinuierlich Microsoft-Dienste verwenden, an denen der Hersteller verdient.

Bei kleinen Windows-Tablets und vielen Komplett-PCs geht Microsoft bereits so vor: Auf den Geräten ist Office 365 mit einem Jahresabo vorinstalliert. Die Grundfunktionen sind zwar seit November 2014 kostenlos, die Dropbox-Integration oder One Drive gibt es aber nur mit Abonnement.

Details zu den Monetarisierungsplänen möchte Microsoft im Frühjahr 2015 bekanntgeben.


eye home zur Startseite
Zwangsangemeldet 28. Dez 2014

Achja, und: Diplomatisch ausgedrückt: Deine bisherigen Ausführungen über Linux-Systeme...

Trollversteher 17. Dez 2014

WPF: Kein Problem. .Net Framework und Visual Studio Express. Dürfte in 30 min. oder...

SeniorLD 15. Dez 2014

genau, habe ein lumia 520 für 75 euro und devprev. einfach perfekt:)

Stephan Ertel 15. Dez 2014

@derKlaus: DANKE, wenigstens einer, der Windows kennt.. Ich zock zwar auch nicht, aber...

Stephan Ertel 15. Dez 2014

kinners, holt euch nen PC... die sind immer am schnellsten.. und zur Grafikproblematik...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  2. noris network AG, Nürnberg
  3. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Epic Loot

    Ubisoft schließt vier größere Free-to-Play-Spiele

  2. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt

  3. Multirotor G4

    DLRG setzt auf Drohne zur Personensuche im Wasser

  4. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar

  5. Assistiertes Fahren

    Tesla-Autopilot-Update soll Unfälle verhindern

  6. AR-Brille

    Microsoft spricht über die Hardware der Hololens

  7. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  8. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  9. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  10. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Massiver Lesefehler

    pythoneer | 10:45

  2. Re: Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    wasabi | 10:44

  3. Re: Geht es euch noch gut Ubisoft?

    Muhaha | 10:44

  4. Re: Kein Geld für digitale Güter

    sundilsan | 10:43

  5. Re: Frontalunterricht / Projektgruppen

    PiranhA | 10:43


  1. 10:22

  2. 09:45

  3. 09:20

  4. 08:49

  5. 07:52

  6. 07:26

  7. 13:49

  8. 12:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel