Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft muss keine Alternativen zum Internet Explorer mehr in Windows anzeigen.
Microsoft muss keine Alternativen zum Internet Explorer mehr in Windows anzeigen. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

Die Auflagen der EU-Kommission zur Anzeige alternativer Browser statt dem Internet Explorer in Windows sind ausgelaufen. Microsoft hat die Anzeige deshalb wieder abgeschafft.

Anzeige

Nach der Installation eines Windows-Systems haben Benutzer bisher eine Auswahl angezeigt bekommen, bei der andere Webbrowser als der vorinstallierte Internet Explorer zur Installation angeboten worden sind. Microsoft hat dies nun wieder abgeschafft, da die entsprechenden Auflage der EU-Kommission ausgelaufen ist.

Microsoft schreibt dazu: "Die durch diese Entscheidung auferlegten Verpflichtungen sind nicht mehr gültig. Neuen Benutzern wird daher das Browserauswahl-Update nicht mehr bereitgestellt". Im Jahr 2009 einigte sich Microsoft mit der EU-Kommission auf diese Darstellung zur Browserauswahl.

Dem vorhergegangen war ein längerer Streit des Unternehmens mit der obersten europäischen Wettbewerbsbehörde, bei dem die EU-Kommission erreichen wollte, dass PC-Nutzer eine unvoreingenommene und freie Entscheidung in Bezug auf den genutzten Browser treffen können. Dies sei wegen der marktbeherrschenden Stellung Microsofts aber nicht möglich gewesen. Mitte 2012 hatte die EU-Kommission ein Kartellverfahren gegen das Unternehmen eingeleitet, da die Browserauswahl auf Computern mit Windows 7 samt Service Pack 1 fehlte. Microsoft reagierte direkt darauf und machte einen technischen Fehler dafür verantwortlich.

Ob die EU-Kommission erneut ähnliche Auflagen oder Verfahren gegen Microsoft einleiten wird, ist derzeit nicht bekannt. Auf der zu dem Verfahren gehörenden Webseite schreibt das Unternehmen, dass die Seite nicht weiter gepflegt werde und "empfiehlt allen Kunden, die sich über andere Webbrowser informieren oder einen anderen Browser herunterladen möchten, die Websites der entsprechenden Anbieter direkt aufzurufen".


eye home zur Startseite
david_rieger 23. Dez 2014

Der durchschnittliche Thinkpad-Kunde ist aber auch in der Lage, ein (anderes...

crazypsycho 20. Dez 2014

Aktuell mag der IE11 technisch mithalten können. Aber genau wie XP werden viele auch in...

crazypsycho 19. Dez 2014

Was genau ist dir unklar?

crazypsycho 19. Dez 2014

Das ist natürlich auch möglich, ist ja auch nicht viel Aufwand, nur eine kurze if-Abfrage.

Freiheit statt... 19. Dez 2014

Oh, ja.. endlich, endlich, endlich! Das traurige ist ja, dass M$ dieses Nerv-Update auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEGIAL AG, München
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. über JobLeads GmbH, München
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Koblenz, Stuttgart, Eschborn bei Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. bei Caseking
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Begnadigung, bei positiver Wertung vieler...

    Sharra | 21:03

  2. Re: Ein Film im Half-Life Universum?

    SelfEsteem | 20:59

  3. Re: was völlig fehlt

    Snooozel | 20:58

  4. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    NaruHina | 20:56

  5. Re: Bringt mich auf eine Idee

    Apollo13 | 20:49


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel