Panos Panay  verschenkt ein Surface Pro während einer Verkaufsveranstaltung am 9. Februar 2013
Panos Panay verschenkt ein Surface Pro während einer Verkaufsveranstaltung am 9. Februar 2013 (Bild: Microsoft)

Microsoft Surface Pro mit 128 GByte ausverkauft

In Microsofts Onlineshop ist die 128-GByte-Version des Surface Pro wenige Stunden nach dem Verkaufsstart in den USA ausverkauft. Auch zahlreiche Elektronikhändler haben keine Geräte mehr.

Anzeige

Das knapp 1.000 US-Dollar teure Surface Pro mit 128 GByte ist im Microsoft Store bereits kurz nach Beginn ausverkauft, während es die Variante mit 64 GByte noch gibt. Auch bei der Einzelhandelskette Best Buy ist das Gerät laut Onlinecheck in den Läden nicht mehr zu bekommen.

  • Microsoft Surface Pro (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface Pro (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface Pro (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface Pro (Bild: Microsoft)
  • Panos Panay präsentiert das Microsoft Surface Pro. (Bild: Microsoft)
  • Panos Panay verschenkt ein Microsoft Surface Pro während einer Verkaufsveranstaltung am 9. Februar 2013. (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface Pro (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface Pro (Bild: Microsoft)
Microsoft Surface Pro (Bild: Microsoft)

Panos Panay, Microsofts Chef der Surface-Sparte, teilte in einem Blogposting mit, dass die 128-GByte-Variante ausverkauft ist und man über den Zuspruch verblüfft sei. Man arbeite mit den Partnern im Handel zusammen, um die Lagerbestände so schnell wie möglich wieder aufzustocken. Wie viele Geräte verkauft wurden, gab Microsoft nicht bekannt.

Nach Informationen von Windows-Insider Paul Thurrott haben die Einzelhändler jedoch nur geringe Stückzahlen vorrätig gehabt. Stimmt das, ist ein publikumsträchtiger "Ausverkauf" des Windows-8-Tablets weniger auf die hohe Nachtrage als auf die geringe Verfügbarkeit zurückzuführen. Als Microsoft 2009 den Medienplayer Zune HD einführte, hieß es auch kurz nach dem Verkaufsstart, dass das Gerät ausverkauft sei.

Im Vorfeld wurden Gerüchte laut, dass Microsoft für den Start seines Tablets Surface Pro nur eine Million Geräte produzieren ließ. Das berichtete die Branchenzeitung Digitimes Ende Januar 2013 unter Berufung auf Zulieferer der Auftragshersteller in Taiwan. Offizielle Zahlen nannte Microsoft nicht.

Viele Tests des neuen Microsoft-Tablets Surface Pro kritisieren die Akkulaufzeit, die sich auf ungefähr vier Stunden beschränkt. Das ist laut Microsoft der Leistungsfähigkeit und dem Design des Geräts geschuldet. Auch das Gewicht von 900 Gramm wurde teilweise negativ angemerkt.

Das Surface Pro ist nicht mit dem abgespeckten Windows RT, sondern mit dem Betriebssystem Windows 8 ausgestattet. Der Anwender nutzt bei diesem Modell ein 10,6-Zoll-Cleartype-Full-HD-Display (16:9) mit 1.920 x 1.080 Pixeln sowie 4 GByte RAM und USB 3.0.

Das Surface Pro ist mit einem Intel Core i5 und 64 GByte Flash-Speicher für rund 900 US-Dollar erhältlich. Die Variante mit 128 GByte Flash-Speicher kostet knapp 1.000 US-Dollar. Beide Versionen werden mit einem Stylus ausgeliefert, können aber auch mit den Fingern bedient werden. Das Surface Pro arbeitet mit WLAN 802.11a/b/g/n und Bluetooth 4.0. Zwei 720p-HD-Kameras sind jeweils vorne und hinten im Tablet eingebaut.


Lala Satalin... 12. Feb 2013

Wundert mich nicht. Es startet schneller, Programme starten schneller, der Ruhezustand...

Phreeze 12. Feb 2013

Kapitalistische Regierungsformen ala Demokratie,Monarchie, Republik, etc.... man kann...

redrat 12. Feb 2013

OMG Matlab Simulink - Böse Erinnerungen kommen da hoch :D

Hulk 12. Feb 2013

Danke. Kann ich voll und ganz unterschreiben. Tatsächlich bin ich mit Smartphone und...

NeverDefeated 12. Feb 2013

Wer guckt denn noch Fernsehen? Ich habe meinen letzten Fernseher samt DVD-Player Ende des...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Developer with Focus on Application Development (m/w)
    OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  2. Anwendungs- und Softwareberater/in webbasierte Applikationen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. (Senior) Inhouse Consultant for Project Management Solutions (m/w)
    Bombardier Transportation, Berlin
  4. Referatsleiterin / Referatsleiter Informatik
    Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Wiesbaden

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 36,44€
  2. Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  3. NEU: Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Preisvergleich
    ab 699,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  2. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet

  3. Imagination Technologies

    Winzige Wearable-GPU und H.265-Einheiten für Smartphones

  4. Biometrie

    Fujitsu zeigt Iris-Scanner mit NIR-Licht für Smartphones

  5. Industrie 4.0

    Brüssel, höre die digitalen Signale!

  6. Gamedesign

    Fiese Typen in Spielen

  7. Mozilla

    Firefox OS will auch in Industriestaaten auf den Billigmarkt

  8. Sony Xperia Z4 Tablet im Hands on

    Gespenstisch leicht

  9. 14-nm-Fertigung

    Qualcomms Snapdragon 820 nutzt die neue Kryo-Architektur

  10. MIPS Creator CI20 angetestet

    Die Platine zum Pausemachen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
Galaxy S6 und Edge-Variante
Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  1. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  2. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810
  3. Hitzeprobleme Galaxy S6 erscheint ohne Qualcomms Snapdragon 810

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

  1. Re: Eigentlich gut, was noch fehlt

    Lala Satalin... | 15:56

  2. Und, ruckelt es immer noch?

    cry88 | 15:55

  3. Varianten Chaos

    pk_erchner | 15:54

  4. Re: Schönes Stück Hardware

    Andi K. | 15:53

  5. Re: Ja, so hat sich Daimler das gedacht

    DasSchaf | 15:53


  1. 15:58

  2. 15:57

  3. 15:42

  4. 15:21

  5. 14:55

  6. 14:21

  7. 13:35

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel