Microsoft: Silverlight.net ist nicht mehr online
Gibt Microsoft seinen Flash-Konkurrenten auf? (Bild: Microsoft)

Microsoft Silverlight.net ist nicht mehr online

Microsoft hat die Webseite Silverlight.net stillgelegt. Entwickler werden auf entsprechende Webseiten bei MSDN umgeleitet. Zeitweilig waren die Inhalte von Microsofts Webplattform gar nicht erreichbar, wie Blogger kritisieren.

Anzeige

Microsoft hat den geplanten Umzug der Silverlight-Ressourcen auf MSDN abgeschlossen und die Webseite Silverlight.net stillgelegt. Wegen des Umzugs wurden Anwender auf eine generische Webseite bei MSDN umgeleitet. Inzwischen sind die Sliverlight-Ressourcen aber wieder verfügbar.

Gerüchten zufolge will Microsoft seine Webplattform nicht mehr weiterentwickeln. In aller Stille wurde Mitte 2012 ein Update für Silverlight 5 veröffentlicht, das Ende 2011 erschienen war. Seitdem ist es still um die von Microsoft als Alternative zu Adobes Flash entwickelte Webplattform geworden.

Silverlight vor dem Aus?

Die aus Microsoft-Kreisen gut unterrichtete Mary Jo Foley von ZDNet geht davon aus, dass es kein Update für Silverlight mehr geben wird. Microsoft verpflichtete sich in einer E-Mail zwar dazu, die Webplattform bis 2021 zu unterstützen, macht aber für die Zeit danach keine Angaben.

Dass die Umleitung auf MSDN nicht nahtlos funktionierte, entschuldigt Microsoft ebenfalls in der E-Mail an Foley. Der Konzern habe am 2. Oktober 2012 Kunden über den Umzug informiert und ihn bis zum 31. Oktober abgeschlossen. Blogger berichteten über zeitweilig nicht funktionierende Links. Gegenwärtig funktionieren sie von der MSDN-Webseite jedoch.

Probleme für Linux-Benutzer

Die freie Silverlight-Alternative Moonlight wird seit Mai 2012 nicht mehr weiterentwickelt. Silverlight habe sich im Web nicht durchgesetzt und sei dadurch nicht zu einer Technik geworden, die man unbedingt benötige, begründet der Moonlight-Entwickler Miguel de Icaza das Aus.

Erst kürzlich hatte die Linux Foundation kritisiert, dass Linux-Anwender durch den Einsatz von Silverlight behindert würden. Um eine Signatur für Secure Boot zu erhalten, müssen Binaries über Silverlight bei Microsoft hochgeladen werden. Das funktioniert nur über Windows.


teleborian 10. Dez 2012

Hoffe, das agate.ch bald folgt und auf Silverlight verzichtet. Damit man als Linux...

Casandro 09. Dez 2012

Für jede Plattform kompilieren ist, für den Kunden, deutlich einfacher als wenn er...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  2. IT-Senior Consultant CRM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  4. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

    •  / 
    Zum Artikel