Eine neue Version von Microsofts Anti-Viren-Lösung ist verfügbar.
Eine neue Version von Microsofts Anti-Viren-Lösung ist verfügbar. (Bild: Screenshot/Golem.de)

Microsoft Security Essentials 4 ist fertig

Der neue Virenscanner von Microsoft, Security Essentials 4, kann jetzt automatisch gegen Schadsoftware vorgehen. Gefährliche Software macht der Scanner ohne Nutzeraufforderung unschädlich.

Anzeige

Microsoft hat die Version 4 seines kostenlosen Virenscanners Security Essentials fertiggestellt. Sie ist für alle aktuellen Windows-Versionen verfügbar. Nur Nutzer der Windows-8-Beta bekommen ihn nicht, da der Echtzeitschutz bereits Teil des kommenden Betriebssystems ist.

Security Essentials 4 wurde ohne Ankündigung im Downloadportal veröffentlicht, sollte aber auch über das Microsoft-Update der Windows-Versionen als Update bereitgestellt werden. Selbst auf der offiziellen Webseite des Programms finden sich keine Hinweise oder Neuerungen zur neuen Version.

Neowin hat allerdings ein paar Informationen bekommen. So bietet die neue Version Optimierungen bei der Leistung und kann bestimmte Schadsoftware nun automatisch ohne Zutun des Nutzers in die Quarantäne verschieben. Der Virenscanner geht aber nur bei gefährlichen Schädlingen so brachial vor.

Der Virenscanner ist für viele, auch Unternehmen, kostenlos. Für Firmen gilt allerdings die Einschränkung, dass maximal zehn Rechner mit der Software betrieben werden dürfen.


Esquilax 27. Apr 2012

...die Wahl ihrer Anti-Viren-Software. Ich sehs schon kommen...

elgooG 27. Apr 2012

Eine "automatisierte Bereinigung" bedeutet auch, dass fälschlicherweise als gefährlich...

Prypjat 27. Apr 2012

Wieso denken hier alle, dass die Anwender die Medizin benutzen angemeiert sind? Wenn...

!amused 27. Apr 2012

Merci für die ausführliche Analyse und die Infos!

QDOS 27. Apr 2012

Das gibt es schon, nennt sich Release-Patch und tritt auf, wenn die Entwickler zwischen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior / Trainee IT-Produktmanager Personalmanagement (m/w)
    GIP Gesellschaft für innovative Personalwirtschaftssysteme, Offenbach am Main
  2. Senior BI Architekt Unternehmens-Datenmodell (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  3. Abteilungsleiter (m/w) Manufacturing Execution Systems (MES)
    MVI PROPLANT Nord GmbH, Wolfsburg
  4. Senior Project Manager/-in
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Madden NFL 15 reduziert (PS3/PS4, Xbox 360/One)
    je 39,97€
  2. VORBESTELLBAR: Sledge Hammer - Limited Special Edtion (Alle 41 Folgen im 12 Disc Set)
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 16.03.
  3. NEU: Life is Strange Complete Season (Episodes 1-5) [PC-Download]
    19,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  2. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  3. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  4. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  5. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein

  6. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  7. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  8. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  9. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  10. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

    •  / 
    Zum Artikel