Microsoft-Rechtsstreit Motorola scheitert mit Verkaufsverbot für die Xbox 360

Microsoft muss kein Verkaufsverbot für die Xbox 360 und eine Reihe weiterer Produkte in Deutschland fürchten. Ein US-Gericht hat ein früheres Urteil bestätigt.

Anzeige

Ein Richter in San Francisco habe das Urteil bestätigt, nach dem die Microsoft-Konsole und weitere Produkte im Handel bleiben können, berichtet unter anderem Bloomberg. Bei den internationalen Patentstreitigkeiten wurde auf Antrag von Motorola auch über ein Verkaufsverbot für die Xbox 360 entschieden. Dieses hatte das Landgericht Mannheim Anfang Mai 2012 verhängt - allerdings hatte wenig später ein US-Gericht in Seattle Motorola verboten, das Urteil mit einer weiteren Klage in Deutschland tatsächlich durchzusetzen, was nun bestätigt worden ist.

Bei den Klagen geht es um Patente, die WLAN-Funktionen sowie den Videostandard H.264 betreffen. Motorola sieht seine Rechte verletzt, Microsoft hingegen ist der Auffassung, dass Motorola seine Patente fair und diskriminierungsfrei lizenzieren müsse. Schließlich habe sich das Unternehmen in den Standardisierungsgremien dazu verpflichtet, so Microsoft.


IT.Gnom 02. Okt 2012

Sind wir. Es wird Zeit das mal jemand gegen den Wirtschaftsrat der CDU mit ihrer in der...

march 02. Okt 2012

Darum dürfen auch auf keinen Fall Softwarepatente in Europa durchgesetzt werden. Welches...

derKlaus 02. Okt 2012

der war gut :)

derKlaus 02. Okt 2012

so würde ich das auch sehen. Sprich u.a. gleiche technische Auflagen und Kosten für jeden...

nO.oSe 02. Okt 2012

Nein, sondern nur die WLAN-Funktion der X- Box.

Kommentieren



Anzeige

  1. Data Analyst (m/w)
    Mindshare GmbH, Frankfurt
  2. Leiter IT (m/w) CIO
    RVM Versicherungsmakler GmbH & Co. KG über Tauster GmbH, Eningen bei Reutlingen
  3. SOC Security Analyst (m/w) in IT Security Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Munich
  4. SAP Basis Administrator (m/w)
    WSW Software GmbH, Krailling (bei München)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  2. Maynard

    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

  3. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  4. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  5. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  6. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  7. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  9. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  10. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smart Highway: Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume
Smart Highway
Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume

Auf einer Straße in den Niederlanden ist die Fahrbahnmarkierung mit einer luminiszenten Farbe aufgemalt worden. Die Straßenbemalung ist Teil eines Projekts zu einer intelligenten Straße.

  1. Facebook und Nasa Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser
  2. Abwehrsystem Music Israelische Flugzeuge erhalten Laserabwehr gegen Raketen
  3. Internet.org Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

Display Scanout Engine: Xbox, streck das Bild!
Display Scanout Engine
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

    •  / 
    Zum Artikel