Anzeige
Microsoft wird wegen seiner Kacheln verklagt.
Microsoft wird wegen seiner Kacheln verklagt. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Microsoft Patenttroll erhebt Anspruch auf Kacheln

Das Unternehmen Surfcast hat eine Klage gegen Microsoft wegen der Verwendung von Kacheln in Windows 8 eingereicht. Surfcast bewirbt sich auf seiner Webseite als Erfinder der "Tiles" - der Kacheln, die in Windows 8 verwendet werden.

Anzeige

Surfcast verklagt Microsoft wegen seiner Verwendung von Kacheln in Windows 8. Die Firma beruft sich auf das US-Patent 6,724,403, das sich in ihrem Besitz befindet. Darin werden ein "System und eine Methode für die gleichzeitige Darstellung von mehreren Informationsquellen" beschrieben. Die Informationen sind in quadratischen Gif-Dateien untergebracht. Die Klage wurde im US-Bundesstaat Maine eingereicht.

Auf der eigenen schlichten Webseite präsentiert sich Surfcast als Unternehmen, das Betriebssystemtechnologien entwickelt - und Erfinder der "Tiles" ist. Tiles seien eine Art sich dynamisch aktualisierender Icons, heißt es dort.

Vier Patente - sonst nichts

Mehr als die Information über vier Patente, die Surfcast besitzt, ist dort aber nicht zu finden. Damit gilt das Unternehmen als Patenttroll. Unter der Rubrik "News" ist die Meldung über die Klage gegen Microsoft zu finden.

Warum Surfcast erst jetzt sein Patent geltend macht, ist unbekannt. Kacheln gibt es bereits seit der Veröffentlichung von Windows Phone 7. Möglicherweise spielen die größere Verbreitung von Windows 8 und die damit zu erwartenden höheren Einnahmen durch Microsoft eine wesentliche Rolle. Die Patentschrift erstreckt sich auch auf Geräte, auf der die von Surfcast patentierten Kacheln laufen. Zwar ist das auch bei Windows Phone 7 der Fall, bislang trat Microsoft aber nicht als Hardwarehersteller auf. Surface hingegen wird von Microsoft selbst hergestellt. Surfcast erwähnt auch explizit Surface in seiner Klage.

Patent von 2004

"Wir haben das Konzept der Kacheln bereits in den 1990ern entwickelt und waren damit der Zeit voraus. Microsofts Live-Kacheln sind der Schwerpunkt in Microsofts neuem Betriebssystem und durch unser Patent abgedeckt", wird der Chef des Unternehmens Ovid Santoro auf der Webseite zitiert. Das Patent wurde 2000 eingereicht und 2004 erteilt.


eye home zur Startseite
Winpo8T 07. Nov 2012

Das Problem dieser sogenannten Patente ist, dass damit wenn man es zu weit treibt...

/mecki78 05. Nov 2012

Das amerikanische Patentwesen ist leider eine kapitalistische Perversion der Grundidee...

Switchblade 02. Nov 2012

Das ist DIN-Standard, dass motzerator übel über Microsoft herzieht. Da würde ich mir also...

ktoff 02. Nov 2012

Nicht Kacheln mit unabhängigen Refresh-Raten die Informationen aus unterschiedlichen...

irata 02. Nov 2012

... dann kommen die Vogonen, und machen alles platt? ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Specialist Security (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Leiter IT-Transformationsprojekte (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg
  3. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Embedded Softwareentwickler/-in
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Xbox One inkl. Quantum Break + Alan Wake + Star Wars: Das Erwachen der Macht (Blu-ray)
    269,00€ inkl. Versand
  2. NEU: Nintendo 3DS XL schwarz
    119,00€ inkl. Versand
  3. NUR FÜR KURZE ZEIT: Corsair CX550M (CP-9020102-EU) ATX-Netzteil
    54,85€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 63€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Sächsischer Verfassungsschutz wurde verschlüsselt

  2. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  3. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  4. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  5. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  6. id Software

    Dauertod in Doom

  7. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  8. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  9. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  10. Das Internet der Menschen

    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Mirror's Edge Catalyst angespielt: Flow mit Faith und fallen
Mirror's Edge Catalyst angespielt
Flow mit Faith und fallen

  1. Re: Warum sind Klingonen so beliebt?

    DerVorhangZuUnd... | 05:16

  2. Re: Warum ist Esperanto so selten?

    Sharra | 04:16

  3. Re: Alles schön und gut, aber ...

    MacGyver031 | 03:51

  4. Re: Ihr könnt es drehen und wenden wie Ihr wollt

    User_x | 03:23

  5. Re: Die kopierte Datei...

    User_x | 03:22


  1. 00:05

  2. 19:51

  3. 18:59

  4. 17:43

  5. 17:11

  6. 16:22

  7. 16:15

  8. 15:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel