Microsoft wird wegen seiner Kacheln verklagt.
Microsoft wird wegen seiner Kacheln verklagt. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Microsoft Patenttroll erhebt Anspruch auf Kacheln

Das Unternehmen Surfcast hat eine Klage gegen Microsoft wegen der Verwendung von Kacheln in Windows 8 eingereicht. Surfcast bewirbt sich auf seiner Webseite als Erfinder der "Tiles" - der Kacheln, die in Windows 8 verwendet werden.

Anzeige

Surfcast verklagt Microsoft wegen seiner Verwendung von Kacheln in Windows 8. Die Firma beruft sich auf das US-Patent 6,724,403, das sich in ihrem Besitz befindet. Darin werden ein "System und eine Methode für die gleichzeitige Darstellung von mehreren Informationsquellen" beschrieben. Die Informationen sind in quadratischen Gif-Dateien untergebracht. Die Klage wurde im US-Bundesstaat Maine eingereicht.

Auf der eigenen schlichten Webseite präsentiert sich Surfcast als Unternehmen, das Betriebssystemtechnologien entwickelt - und Erfinder der "Tiles" ist. Tiles seien eine Art sich dynamisch aktualisierender Icons, heißt es dort.

Vier Patente - sonst nichts

Mehr als die Information über vier Patente, die Surfcast besitzt, ist dort aber nicht zu finden. Damit gilt das Unternehmen als Patenttroll. Unter der Rubrik "News" ist die Meldung über die Klage gegen Microsoft zu finden.

Warum Surfcast erst jetzt sein Patent geltend macht, ist unbekannt. Kacheln gibt es bereits seit der Veröffentlichung von Windows Phone 7. Möglicherweise spielen die größere Verbreitung von Windows 8 und die damit zu erwartenden höheren Einnahmen durch Microsoft eine wesentliche Rolle. Die Patentschrift erstreckt sich auch auf Geräte, auf der die von Surfcast patentierten Kacheln laufen. Zwar ist das auch bei Windows Phone 7 der Fall, bislang trat Microsoft aber nicht als Hardwarehersteller auf. Surface hingegen wird von Microsoft selbst hergestellt. Surfcast erwähnt auch explizit Surface in seiner Klage.

Patent von 2004

"Wir haben das Konzept der Kacheln bereits in den 1990ern entwickelt und waren damit der Zeit voraus. Microsofts Live-Kacheln sind der Schwerpunkt in Microsofts neuem Betriebssystem und durch unser Patent abgedeckt", wird der Chef des Unternehmens Ovid Santoro auf der Webseite zitiert. Das Patent wurde 2000 eingereicht und 2004 erteilt.


Winpo8T 07. Nov 2012

Das Problem dieser sogenannten Patente ist, dass damit wenn man es zu weit treibt...

/mecki78 05. Nov 2012

Das amerikanische Patentwesen ist leider eine kapitalistische Perversion der Grundidee...

Switchblade 02. Nov 2012

Das ist DIN-Standard, dass motzerator übel über Microsoft herzieht. Da würde ich mir also...

ktoff 02. Nov 2012

Nicht Kacheln mit unabhängigen Refresh-Raten die Informationen aus unterschiedlichen...

irata 02. Nov 2012

... dann kommen die Vogonen, und machen alles platt? ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Entwickler (m/w) für ABAP & Process Integration
    Star Cooperation GmbH, Großraum Stuttgart
  2. Software Entwickler (m/w)
    PIN Mail AG, Berlin
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Hegenscheidt-MFD GmbH & Co. KG, Erkelenz
  4. Software Engineer (m/w)
    Cognitec Systems GmbH, Dresden

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Xbox One 1TB Limited Edition inkl. Forza Motorsport 6
    449,00€ - Release 18.09.
  2. NEU: Risen 2: Dark Waters [Download]
    9,99€
  3. NEU: Driver: San Francisco Deluxe Edition
    11,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone

    Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

  2. Derek Smart

    "Star Citizen wird es nie geben"

  3. IETF

    Rätselaufgaben gegen DDoS-Angriffe auf TLS

  4. Windows 10

    RTM-Version für diese Woche geplant

  5. Hero 4 Session ausprobiert

    Gopros neuer Zauberwürfel

  6. Protest

    WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen

  7. Mojang

    Spezielle Version von Minecraft für Windows 10

  8. Android 5.0

    Kein Lollipop für das Galaxy Note 2

  9. Deltatronic Silentium X99 im Test

    Und er brennt doch nicht durch

  10. Ekso Works Industrial Exoskeleton

    Passives Exoskelett unterstützt Arbeiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Musik-Streaming-Dienste: Apple Music klingt wie alle anderen
Musik-Streaming-Dienste
Apple Music klingt wie alle anderen
  1. Apple Music iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz
  2. Apple Music Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden
  3. Musik-Streaming Apple einigt sich offenbar mit Indie-Labels

BND-Selektorenaffäre: Die Hasen vom Bundeskanzleramt
BND-Selektorenaffäre
Die Hasen vom Bundeskanzleramt
  1. Geheimdienst NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus
  2. Ex-Minister Pofalla NSA-Affäre war doch nicht beendet
  3. BND-Sonderermittler Graulich Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

  1. Re: "Told you so..."

    Muhaha | 17:40

  2. Re: Neid

    dabbes | 17:40

  3. Re: CryEngine

    iToms | 17:39

  4. Bildqualitaet

    EWCH | 17:39

  5. Re: Hat die BVG zu viel Geld?

    cx348 | 17:38


  1. 17:38

  2. 16:52

  3. 15:38

  4. 15:11

  5. 15:00

  6. 13:19

  7. 12:34

  8. 12:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel