Microsoft-Patentantrag: Eingabestift als Flöte und Zirkel
Microsoft will Eingabestifte mit Multitouch ausstatten. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Microsoft-Patentantrag Eingabestift als Flöte und Zirkel

Virtuelle Flöte, Tennisschläger, Zirkel oder Bleistiftanspitzer: Microsoft hat in den USA ein Patent auf einen vielseitigen Eingabestift mit einer umlaufenden Multitouch-Oberfläche angemeldet.

Anzeige

Der Eingabestift, der von Microsoft in der Patentanmeldung "Multi-Touch Input Device" genannt wird, ist mit einer Multitouch-Oberfläche ausgerüstet, die um einen Großteil des Geräts geschlungen ist. Der Stift ist ferner mit Neigungs- und Beschleunigungssensoren sowie einem Kompass ausgerüstet, damit die Elektronik feststellen kann, wie er gehalten und in welche Richtung er gerichtet wird.

  • Stift als Radiergummi (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Stift als Cutter (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Spitzer-Geste zum Verstellen der Strichstärke (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Stift als Zirkel (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Zwei Stifte als Lineal (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Flöte (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Der Stift kann auch zum Spielen verwendet werden. (Bild: US-Patent- und Markenamt)
  • Das Multi-Touch Input Device  (Bild: US-Patent- und Markenamt)
Das Multi-Touch Input Device (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Microsoft schweben vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für diesen Stift vor, der natürlich auch zum Schreiben auf Displays verwendet werden soll. Wischt der Anwender ihn beispielsweise mit der Seite über den Bildschirm, könnte er als Radierer dienen. Wird er wie ein Messer gehalten, könnte er als digitaler Cutter fungieren, mit dem Grafiken am Bildschirm zerlegt werden.

Dreht der Anwender das Gerät so, als sei es ein Bleistift in einem Spitzer, könnte durch diese leicht erkennbare Geste in Grafikprogrammen die Strichbreite variiert werden. Hält ihn der Anwender senkrecht auf den Bildschirm und vollzieht eine Drehbewegung, wird er zum Zirkel.

Zwei Stifte lassen sich auch zu einem Lineal kombinieren, wobei eines der beiden Eingabegeräte am liegenden Gegenstück entlang geführt wird, damit die Zeichenstrecke gemessen werden kann. Selbst als Flöte oder als Tennisschlägergriff stellt sich Microsoft sein Multi-Touch Input Device laut dem Patentantrag vor.

Bisher handelt es sich nur um einen Patentantrag (20120206330) von Microsoft in den USA vom Februar 2011. Es wurde erst jetzt veröffentlicht. Ob daraus jemals ein echtes Produkt wird, ist nicht bekannt.


Thobar 28. Aug 2012

Wenn solch ein Stift jemals auf den Markt kommen sollte, müsste sowieso eine Software...

Thobar 28. Aug 2012

Andere KÖNNEN keine Stifte mit dieser Funktionalität erfinden, weil es schon erfunden...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Developer / Architect SAP (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  3. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. Direktor (m/w) Collaboration und Web Technologien
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Paranoid Android

    Beta 4 von PA 4.5 beseitigt kritische Bugs

  2. Apple

    Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

  3. Auslandsspionage

    Bundesrechnungshof fordert Geheimdienstreform

  4. Videostreaming

    Netflix plant eigene Fernsehserien in Deutschland

  5. Cloud-Durchsuchung

    Microsoft will trotz Gerichtsbeschluss keine Daten hergeben

  6. Demo gegen Überwachung

    "Wo bleiben die deutschen Whistleblower?"

  7. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  8. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  9. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  10. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen
  2. Teilchenbeschleuniger China will Higgs-Fabrik bauen
  3. Wissenschaft Hören wie die Fliegen

IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

    •  / 
    Zum Artikel