Abo
  • Services:
Anzeige
Für den Internet Explorer ist das aktuelle Security-Update am wichtigsten.
Für den Internet Explorer ist das aktuelle Security-Update am wichtigsten. (Bild: Microsoft)

Microsoft-Patchday: Aktiv ausgenutzte Lücke im Internet Explorer gepatcht

Für den Internet Explorer ist das aktuelle Security-Update am wichtigsten.
Für den Internet Explorer ist das aktuelle Security-Update am wichtigsten. (Bild: Microsoft)

Ein Fehler in der Speicherverwaltung von Jscript und Vbscript ermöglicht die Ausführung fremden Codes im Internet Explorer und seinem Nachfolger Edge. Microsoft hat bereits mit Updates auf diese und weitere Sicherheitslücken reagiert.

Microsoft hat im Rahmen des monatlichen Patchdays eine Reihe kritischer Sicherheitslücken geschlossen, die unter anderem die Ausführung von Code aus der Ferne (Remote Code Execution, RCE) in verschiedenen Windows-Komponenten ermöglichen. Betroffen sind die Versionen 9 und 11 des Internet Explorer, außerdem der Windows-10-Standardbrowser Edge. Die Sicherheitslücke ermöglicht es Angreifern, über speziell präparierte Webseiten die Rechner von Nutzern anzugreifen.

Anzeige

Dabei werden die in Windows integrierten Skriptsprachen Jscript und VBScript genutzt. Ein Fehler im Speichermanagement soll dafür verantwortlich sein. Microsoft schreibt: "Es liegen mehrere Sicherheitanfälligkeiten bezüglich der Art und Weise vor, wie die VBScript- und JScript-Module Objekte im Speicher verarbeiten, die in Internet Explorer dargestellt werden. Diese Anfälligkeiten können Remotecodeausführung ermöglichen und den Speicher so beschädigen, dass ein Angreifer im Kontext des aktuellen Benutzers beliebigen Code ausführen kann"

Angreifer können den Rechner übernehmen

Nach einem erfolgreichen Exploit kann der Angreifer dann Code mit den gleichen Rechten ausführen wie der aktuell angemeldete Benutzer. Ist dieser als Admin angemeldet, kann das System demnach übernommen werden.

Nach Angaben von Microsoft wird die Lücke bereits aktiv ausgenutzt, schnelle Updates sind daher zu empfehlen. Die Angriffe sollen vor allem in Südkorea stattfinden, weil der Internet Explorer dort eine weite Verbreitung hat.

Die aktuelle Update-Runde bringt außerdem unter anderem Verbesserungen für das Windows Media Center, das Office-Paket, Windows Journal, den integrierten Grafikdienst und die Windows Shell.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 11. Mai 2016

Vorsichtig! Es gibt Unterschiede! VB.NET rundet immer automatisch bei Integer-Division...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Saarbrücken


Anzeige
Top-Angebote
  1. (versandkostenfrei)
  2. 139,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: "Wer unbedingt LTE nutzen möchte"

    David64Bit | 20:36

  2. Re: Nur zu 50% versichert

    AllDayPiano | 20:34

  3. Re: Manipulative Bildauswahl

    Vögelchen | 20:29

  4. Re: Nett, v.a. Gigabit-Ethernet, aber...

    David64Bit | 20:28

  5. Re: in real life würde das heißen....

    lear | 20:12


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel