Microsoft: Office 365 für kleine und mittlere Unternehmen
Microsofts Deutschland-Chef Christian Illek auf der Cebit (Bild: Microsoft)

Microsoft Office 365 für kleine und mittlere Unternehmen

Microsoft bietet seit kurzem Office 365 Small Business Premium und Office 365 Midsize Business auf Basis der aktuellen Office-Version 2012 an. Diese Varianten von Microsofts Office-Suite richten sich an kleine und mittlere Unternehmen.

Anzeige

Office 365 Small Business Premium und Midsize Business umfassen neben den Office-Applikationen Word, Excel, Powerpoint, Access, Lync und Outlook auch Lync Online, Exchange Online und Sharepoint Online. Sie werden wie die anderen Varianten von Office 365 in Form eines Abos angeboten und stehen ab sofort in 69 Ländern und 17 Sprachen zur Verfügung. Weitere 20 Länder und 16 Sprachen sollen ab dem zweiten Quartal 2013 unterstützt werden.

Office 365 Small Business Premium ist für Kleinunternehmen mit ein bis zehn Mitarbeitern gedacht und kostet 12,80 Euro pro Benutzer und Monat oder 124,80 Euro pro Benutzer im Jahr.

Office 365 Midsize Business ist für mittelständische Unternehmen mit 10 bis 250 Mitarbeitern gedacht. Im Vergleich zu Small Business Premium umfasst diese Variante auch eine Active-Directory-Integration, Sharepoint-Websites mit maximal 20 Unterseiten und Websitepostfächer um E-Mail-Nachrichten und Dokumente in projektspezifischen Ordnern zu speichern und freizugeben. Der Preis für Office 365 Midsize Business liegt bei 12,30 Euro pro Benutzer und Monat oder 147,60 Euro pro Benutzer pro Jahr.

Office 365 wird sowohl direkt von Microsoft unter office.com als auch über dessen Partner und den Fachhandel vertrieben.


lara2012 22. Mai 2014

Eine Gewerbeversicherung ist von so vielen Faktoren abhängig, da gibts doch keinen...

lara2012 24. Jun 2013

Hallo zusammen :) Ich würde euch gerne etwas fragen. Wir sind am überlegen, ob wir uns...

Kon_Schmitt 18. Apr 2013

Ich sage dazu nur für "normale" Privatanwender: FreeOffice, LibreOffice und andere...

Donny871 07. Mär 2013

Die OfficeProdukte sind auch lokal auf deinem Rechner installiert das heißt du kannst...

cicero 06. Mär 2013

Ist mir schleierhaft dass Google Docs zahlende Unternehmenskunden hat und komplette...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. Systemarchitekt CarSharing Fahrzeugbackend und -prozesse (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Software-Architekturentwickl- ung für Rückfahrkamerasysteme (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Mitarbeiter/-in für Kundendatenmanagement in der Abteilung Marketing Kommunikation
    Daimler AG, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Translate Community

    Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern

  2. TWRP

    Custom Recovery für Android Wear vorgestellt

  3. Daimler

    Mit eigener Hacker-Gruppe gegen Sicherheitslücken

  4. Android Wear

    Tesla Model S mit der Smartwatch bedienen

  5. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  6. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  7. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  8. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  9. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  10. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel