Anzeige
Xbox One
Xbox One (Bild: Microsoft)

Microsoft: Offenbar Hardware-Upgrades für Xbox One geplant

Xbox One
Xbox One (Bild: Microsoft)

Die Xbox One bekommt möglicherweise keinen Nachfolger, sondern Hardware-Upgrades: Diese Vorstellung von der Weiterentwicklung der Konsole hat Microsoft-Manager Phil Spencer bei einer Veranstaltung geäußert.

In den letzten Monaten hat Microsoft bei der Xbox One die Möglichkeit der Abwärtskompatibilität geschaffen, nun will Phil Spencer die "Vorwärtskompatibilität". Das hat der für die Konsole zuständige Microsoft-Manager in den vergangenen Tagen bei einer Veranstaltung in San Francisco gesagt. Gemeint hat er damit laut PCworld.com, dass die Leistungsfähigkeit der Xbox One durch Upgrades oder Erweiterungen wie ein PC verbessert werden könnte, "ohne die Plattform zu entwerten".

Anzeige

Derzeit gebe es auf PCs und mobilen Endgeräten fortlaufend Verbesserungen, während bei den Konsolen die Hardware am Anfang festgeschrieben werde und die Entwickler damit dann sieben oder mehr Jahre auskommen müssten, während andere Systeme "besser, schneller und stärker" würden.

Konkrete Ankündigungen hat Spencer nicht gemacht. Offenbar hat der Manager aber nicht nur vage Ideen, sondern arbeitet mit seinem Team an der Umsetzung - das ist zumindest der Eindruck, den er bei Vertreten der US-Presse vor Ort hinterlassen hat.


eye home zur Startseite
Ovaron 03. Mär 2016

Sehe ich genauso. Ich wollte nur darauf hinweisen das hier alter Wein in neue Schläuche...

ichselbst 02. Mär 2016

Ich denke, das wird die Idee von Microsoft sein. Nur alle 8 Jahre oder so neue Hardware...

Balion 02. Mär 2016

Eben, was bringt mir das ganze bei einem 2000er DSL, es ist ja nicht so, als würde ich...

cntrl 02. Mär 2016

Solltest dich damit direkt bei Microsoft bewerben. Viel Erfolg!

Sharkuu 02. Mär 2016

.

Kommentieren



Anzeige

  1. System-SW-Entwickler/in Embedded Security für Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Integration Manager Processes and IT (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. IT-Mitarbeiter / innen fachlich-technische Dienstleistungen
    Landeshauptstadt München, München
  4. Manager Software Development (m/w)
    TAKATA AG, Berlin und Aschaffenburg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  2. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  3. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  4. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android

  5. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro

  6. Nach Kritik

    Pornhub überarbeitet sein Bounty-Programm

  7. Forschung

    Forcephone macht jedes Smartphone Force-Touch-tauglich

  8. Unity

    Jobplattform für Entwickler und neues Preismodell

  9. Internetzugang

    Deutsche Telekom entschuldigt sich vergeblich bei Bushido

  10. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Re: Wo ist das Problem?

    Quantium40 | 17:50

  2. Honigtopf....

    krank | 17:50

  3. Gibt's auch noch ein Strafverfahren wegen Betrug?

    quineloe | 17:48

  4. Re: Xiaomi Mi Band

    sardello | 17:47

  5. Re: Die Lösung

    jokey2k | 17:47


  1. 17:31

  2. 17:26

  3. 16:48

  4. 16:35

  5. 15:40

  6. 14:13

  7. 13:50

  8. 13:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel