Abo
  • Services:
Anzeige
Android Wear Analog Keyboard
Android Wear Analog Keyboard (Bild: Microsoft Research)

Microsoft: Handschrifterkennung für Android Wear vorgestellt

Microsoft Research hat mit dem Analog Keyboard eine Handschrifterkennung für Smartwatches mit Android Wear entwickelt. Damit lassen sich neben der Spracherkennung auch kurze Notizen oder Wörter mit dem Finger eingeben, ohne dass eine Tastatur erforderlich ist.

Anzeige

Aus den Forschungslaboratorien von Microsoft stammt eine ungewöhnliche Eingabemöglichkeit für die runde Motorola Moto 360 und die eckigen Smartwatches mit Android Wear. Mit dem Finger schreibt der Anwender beim Analog Keyboard Project einzelne Buchstaben auf den Bildschirm seiner Smartwatch.

Üblicherweise werden die Uhren eher mit einer Spracherkennung genutzt, um Texte einzugeben. Wie bei anderen Software-Tastaturen gibt es auch Wortvorschläge für den Anwender, die er auswählen kann. So werden Schreibarbeit gespart und die Eingabegeschwindigkeit erhöht.

Die handschriftliche Eingabe ist auch deutlich diskreter als die Spracherkennung und bietet sich vor allem bei Begriffen und Daten an, die von der Uhr nicht verstanden werden können. Dazu zählen Eigennamen, Rechenoperationen und Sonderzeichen. Ohnehin gibt es bei Android-Wear-Anwendungen nur wenige Texteingabemöglichkeiten. Microsoft Research führte vor allem Browser- und Instant-Messaging-Anwendungen an, die von der Texteingabemöglichkeit profitieren könnten.

Die Vorabversion der Software Android Analog Keyboard Project kann kostenlos von Microsoft heruntergeladen werden. Um sie zu installieren, wird die Android Debug Bridge benutzt. Eine automatische Installation über einen Appstore ist derzeit nicht möglich. Microsoft Research bietet die Anwendung lediglich in Form einer APK-Datei an.

Derzeit läuft die Handschrifterkennung nur auf dem runden Display der Moto 360 und der Samsung Gear Live. Diese haben recht hohe Auflösungen. Mit Smartwatches mit geringerer Auflösung (280 x 280) ist die Software nicht kompatibel, was bedeutet, dass Besitzer der LG G Watch damit nichts anfangen können.


eye home zur Startseite
CScherer 16. Okt 2014

Das ist natürlich spannend, jedoch hat sich z.B. der Palm nicht ganz durchgesetzt. Ich...

net_cyborg 14. Okt 2014

Du meinst etwas in der Art wie der hier? Nur in die Uhr integriert? Solle eigentlich mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. powercloud GmbH, Achern, Karlsruhe, Köln, Ludwigshafen, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 21,50€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    Niaxa | 22:24

  2. Re: Eigenproduktion

    Squirrelchen | 22:18

  3. Re: Netflix internationaler als Amazon?

    Squirrelchen | 22:14

  4. Re: Golem.de emails in den BND Leaks

    Majin23 | 22:11

  5. Re: Adobe - Die Fabrik der Sicherheitslücken

    DetlevCM | 22:10


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel