Anzeige
Windows 9 als kostenloses Update für Windows-8-Nutzer?
Windows 9 als kostenloses Update für Windows-8-Nutzer? (Bild: John Macdougall/AFP/Getty Images)

Microsoft: Gibt es Windows 9 für Windows-8-Nutzer kostenlos?

Ein indonesischer Microsoft-Manager hat bekanntgegeben, dass Windows-8-Nutzer das künftige Update auf Windows 9 gratis erhalten. Anfang kommender Woche wird Microsoft Windows 9 alias Threshold offiziell vorstellen.

Anzeige

Ein Update auf Windows 9 werde für Windows-8-Nutzer gratis sein, berichtet die indonesische Webseite Detik. Die Seite zitiert Andreas Diantoro, einen indonesischen Microsoft-Manager, der das Geschäft des Unternehmens in Indonesien leitet. Bisher kam es eher selten vor, dass wichtige Microsoft-Informationen aus Indonesien kamen.

Es ist also möglich, dass die Information von Diantoro nicht korrekt ist. Ebenfalls ist denkbar, dass er etwas ausgeplaudert hat, was eigentlich erst Anfang nächster Woche bekanntgegeben werden sollte. Denn am 30. September 2014 wird es erstmals offizielle Informationen zu den Neuerungen in Windows 9 geben. Ob die nächste Windows-Version tatsächlich Windows 9 heißen wird, ist noch nicht ganz klar. Der interne Codename lautet Threshold.

Derzeit wird erwartet, dass eine Vorabversion von Windows 9 im Oktober 2014 erscheint. Diese trägt voraussichtlich die Bezeichnung Technical Preview. Vor der Markteinführung von Windows 8 gab es ebenfalls solche Vorabversionen. Der Verkaufsstart von Windows 9 soll nach aktuellem Stand im April 2015 erfolgen.

Cortana wird in Windows 9 integriert

Nach den derzeit vorliegenden, nicht von Microsoft bestätigten Informationen wird Windows 9 einige Detailveränderungen erhalten. Im Unterschied zu Windows 8 wird die nächste Hauptversion also weniger grundlegende Änderungen bringen. Microsoft will den bereits in Windows Phone enthaltenen Sprachassistenten Cortana auch in Windows 9 implementieren. Cortana ist Microsofts Alternative zu Apples Siri und Google Now.

Als absolut sicher gilt, dass Windows 9 ein neues Startmenü erhält, das eine Mischung aus dem Startbildschirm von Windows 8 und dem klassischen Startmenü sein soll, wie es zuletzt in Windows 7 verwendet wurde.

Modern-UI-Oberfläche nicht mehr immer Standard

Zudem soll sich Windows 9 nicht mehr auf allen Geräten gleich verhalten. Es wird wohl mit verschiedenen Voreinstellungen laufen, abhängig vom verwendeten Gerätetyp. Wird die neue Windows-Version auf einem klassischen Desktop-Computer oder Notebook verwendet, schaltet sich die mit Windows 8 eingeführte Bedienoberfläche Modern UI alias Metro komplett ab.

Beim Einsatz sogenannter Hybridgeräte gibt es die mit Windows 8 eingeführte Zweiteilung zwischen Desktop-Modus und Modern-UI-Oberfläche. Dabei handelt es sich um Geräte, die einen Touchscreen als primäre Eingabemethode haben, aber eben auch mit Maus und Tastatur bedient werden. Normale Tablets sollen hingegen ausschließlich die Modern-UI-Oberfläche haben und keinen klassischen Windows-Desktop.

Zudem wird erwartet, dass die mit Windows 8 eingeführte Charms-Bar wieder verschwinden wird. Es gibt außerdem die Vermutung, dass Windows 9 virtuelle Desktops direkt unterstützt. Diese Technik kommt bereits bei den meisten Linux-Distributionen und Apples Mac OS X zum Einsatz.


eye home zur Startseite
SimonDülpers 05. Okt 2014

http://www.shortnews.de/id/1113657/windows-10-wie-keylogger-technical-preview-sammelt...

gaym0r 01. Okt 2014

Und das wusste nicht, dass es Windows 10 statt Windows 9 heißt? :-D

OmegaForce 30. Sep 2014

Da bin ich anderer Meinung. Versteh ich jetzt nicht ganz wo das Problem liegt, 1x1 4x4...

OmegaForce 30. Sep 2014

Ich kenn Cortana nur von Halo xD Hab zwar ne WP8.1 aber bin zu faul das umzustellen

gaym0r 29. Sep 2014

Du sprichst es doch selbst an: Xeons bieten teilweise ein besseres Preis...

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES GMBH executive consultants, Nordrhein-Westfalen oder Großraum Berlin
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)
  3. (u. a. ROG Xonar Phoebus, Strix 2.0 Headset, Geforce GTX 960 Strix, Z170-P Mainboard, VG248QE...

Folgen Sie uns
       


  1. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  2. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  3. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  4. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  5. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode

  6. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  7. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  8. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern

  9. id Software

    Doom bekommt die Waffen mittig

  10. Onlinehandel

    Amazon droht nach vier Rücksendungen mit Kontensperrung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Microsoft Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0
  2. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  3. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google

  1. Re: des großen Wissens-Projekts :-))

    plutoniumsulfat | 16:11

  2. Re: Dass das überhaupt funktionierte...

    chefin | 16:11

  3. Re: Es gitb zu wenig nutzbaren Sand

    0xDEADC0DE | 16:11

  4. Re: Ich werde einsteigen

    Dadie | 16:11

  5. Re: Was für ein Quatsch

    ThaKilla | 16:09


  1. 16:05

  2. 15:12

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:18

  6. 12:11

  7. 12:06

  8. 11:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel