Anzeige
Die RTM-Version von Windows 10 wird verteilt.
Die RTM-Version von Windows 10 wird verteilt. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Fertiges Windows 10 wird bereits verteilt

Die RTM-Version von Windows 10 wird verteilt.
Die RTM-Version von Windows 10 wird verteilt. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat früher als erwartet mit der Verteilung der fertigen Version von Windows 10 begonnen. Alle Teilnehmer am Windows-Insider-Programm können die RTM-Version beziehen, womit der eingeblendete Hinweis auf die Vorabversion verschwindet.

Anzeige

Die eigentlich erst für den 29. Juli 2015 geplante finale Version von Windows 10 wird bereits an alle Teilnehmer des Windows-Insider-Programms verteilt. Der aktuelle Build 10240 entspricht der RTM-Version (Release To Manufacturing), also der Ausführung für Gerätehersteller, mit der sie Notebooks, Computer und Tablets mit Windows 10 bestücken können. Der aktuelle Build wird erstmals zur gleichen Zeit über den Fast und den Slow Ring des Windows-Insider-Programms verteilt.

Microsoft verzichtet bewusst auf ISO-Datei

Bislang war es üblich, dass zunächst die Windows-Insider-Teilnehmer das Update erhalten, die den Fast Ring gewählt haben und der Slow Ring erst im nächsten Schritt folgte. Microsoft will damit testen, wie gut es in der Praxis funktioniert, wenn viele Nutzer zur gleichen Zeit das Update herunterladen wollen. Aus diesem Grund bietet Microsoft die Version nicht als ISO-Datei an, alle Anwender sollen es über Windows-Update beziehen.

Mit dem Build 10240 verschwindet die Einblendung auf dem Desktop, die auf die Vorabversion hinweist. Außerdem wird im Infodialog zur Versionsnummer erstaunlicherweise kein Ablaufdatum mehr angezeigt. Somit könnte die RTM-Version von Teilnehmern am Windows-Insider-Programm dauerhaft genutzt werden, ohne zwingend neue Updates einzuspielen.

Der Build 10240 bringt noch einmal eine Reihe von Fehlerkorrekturen und eine neue Version des Edge-Browsers. Dessen Rendering Engine soll nochmals deutlich beschleunigt worden sein. Microsoft selbst gibt an, dass der eigene Browser in Javascript-Benchmarks jetzt schneller als Googles Chrome sei.

RT-Update kommt im September

Microsofts Leiter des Windows-Insider-Programms, Gabriel Aul, verkündete via Twitter, dass im September 2015 ein drittes Update für Windows 8.1 RT erscheinen werde. Damit wurde der Zeitraum für das bereits grob angekündigte Update eingegrenzt. Weiterhin ist allerdings nicht bekannt, welche Funktionen das Update bringen wird. Eine RT-Version von Windows 10 wird es nicht geben, daher wird vermutet, dass mit diesem Update einige Funktionen aus Windows 10 auch in die RT-Welt gebracht werden.


eye home zur Startseite
VirtuellerForum... 25. Jul 2015

Die einzigen Anwendungen, bei denen ich etwas Bammel bei der Übernahme habe sind...

Vendaar 22. Jul 2015

Rechtsklick auf Taskleiste -> Suchleiste -> Ausblenden

Vendaar 22. Jul 2015

http://i.imgur.com/feYxZlh.png Beantwortet das deine Frage? LG

Vendaar 22. Jul 2015

Habe nun einfach eine ISO gemountet und konnte es somit problemlos installieren

piranha771 19. Jul 2015

Okay, da ich bis jetzt gefühlt 50 Fragen gesehen hab ob man das jetzt installieren kann...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  3. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  4. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Battlefield 4 [PC]
    9,98€ USK 18
  2. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€
  3. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  2. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  3. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  4. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  5. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  6. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  7. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  8. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  9. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  10. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Nein.

    RipClaw | 11:33

  2. Re: lowcarb funktioniert auch .. (ganz ohne Sport)

    opodeldox | 11:32

  3. Re: Viel zu hohe Erwartungen seitens des Ideengebers

    Moe479 | 11:31

  4. Re: Ein modulares Handy wäre teurer, größer, kaum...

    droektar | 11:28

  5. Re: Es gibt doch ein komplettes Video

    Frank... | 11:25


  1. 11:19

  2. 09:44

  3. 14:15

  4. 13:47

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel