Abo
  • Services:
Anzeige
Die RTM-Version von Windows 10 wird verteilt.
Die RTM-Version von Windows 10 wird verteilt. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Fertiges Windows 10 wird bereits verteilt

Die RTM-Version von Windows 10 wird verteilt.
Die RTM-Version von Windows 10 wird verteilt. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat früher als erwartet mit der Verteilung der fertigen Version von Windows 10 begonnen. Alle Teilnehmer am Windows-Insider-Programm können die RTM-Version beziehen, womit der eingeblendete Hinweis auf die Vorabversion verschwindet.

Anzeige

Die eigentlich erst für den 29. Juli 2015 geplante finale Version von Windows 10 wird bereits an alle Teilnehmer des Windows-Insider-Programms verteilt. Der aktuelle Build 10240 entspricht der RTM-Version (Release To Manufacturing), also der Ausführung für Gerätehersteller, mit der sie Notebooks, Computer und Tablets mit Windows 10 bestücken können. Der aktuelle Build wird erstmals zur gleichen Zeit über den Fast und den Slow Ring des Windows-Insider-Programms verteilt.

Microsoft verzichtet bewusst auf ISO-Datei

Bislang war es üblich, dass zunächst die Windows-Insider-Teilnehmer das Update erhalten, die den Fast Ring gewählt haben und der Slow Ring erst im nächsten Schritt folgte. Microsoft will damit testen, wie gut es in der Praxis funktioniert, wenn viele Nutzer zur gleichen Zeit das Update herunterladen wollen. Aus diesem Grund bietet Microsoft die Version nicht als ISO-Datei an, alle Anwender sollen es über Windows-Update beziehen.

Mit dem Build 10240 verschwindet die Einblendung auf dem Desktop, die auf die Vorabversion hinweist. Außerdem wird im Infodialog zur Versionsnummer erstaunlicherweise kein Ablaufdatum mehr angezeigt. Somit könnte die RTM-Version von Teilnehmern am Windows-Insider-Programm dauerhaft genutzt werden, ohne zwingend neue Updates einzuspielen.

Der Build 10240 bringt noch einmal eine Reihe von Fehlerkorrekturen und eine neue Version des Edge-Browsers. Dessen Rendering Engine soll nochmals deutlich beschleunigt worden sein. Microsoft selbst gibt an, dass der eigene Browser in Javascript-Benchmarks jetzt schneller als Googles Chrome sei.

RT-Update kommt im September

Microsofts Leiter des Windows-Insider-Programms, Gabriel Aul, verkündete via Twitter, dass im September 2015 ein drittes Update für Windows 8.1 RT erscheinen werde. Damit wurde der Zeitraum für das bereits grob angekündigte Update eingegrenzt. Weiterhin ist allerdings nicht bekannt, welche Funktionen das Update bringen wird. Eine RT-Version von Windows 10 wird es nicht geben, daher wird vermutet, dass mit diesem Update einige Funktionen aus Windows 10 auch in die RT-Welt gebracht werden.


eye home zur Startseite
VirtuellerForum... 25. Jul 2015

Die einzigen Anwendungen, bei denen ich etwas Bammel bei der Übernahme habe sind...

Vendaar 22. Jul 2015

Rechtsklick auf Taskleiste -> Suchleiste -> Ausblenden

Vendaar 22. Jul 2015

http://i.imgur.com/feYxZlh.png Beantwortet das deine Frage? LG

Vendaar 22. Jul 2015

Habe nun einfach eine ISO gemountet und konnte es somit problemlos installieren

piranha771 19. Jul 2015

Okay, da ich bis jetzt gefühlt 50 Fragen gesehen hab ob man das jetzt installieren kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. imbus AG, Möhrendorf
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  2. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  3. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  4. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper

  5. Passwort Manager

    Lastpass behebt kritische Lücke

  6. Fest angestellt

    Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  7. Nytro XM1440

    Seagate kündigt M.2-SSD mit 2 TByte an

  8. Pix

    So stellt sich Microsoft Research die bessere Kamera-App vor

  9. Nach Missbrauchsvorwürfen

    Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum

  10. VR-Headset

    Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: Steam hat noch nie Freude bereitet

    PumaLoco | 14:12

  2. Re: Eine Microsoft-App, die nicht für Windows...

    blaub4r | 14:12

  3. Re: Oh, mit "Seht her ich bin was tolles"-Lackierung

    Dwalinn | 14:11

  4. Re: Aus welchem Jahr stammt der Akku?

    Dwalinn | 14:10

  5. Re: es sind neue verhaltensregeln nötig?

    Dadie | 14:09


  1. 14:00

  2. 12:37

  3. 12:29

  4. 12:00

  5. 11:38

  6. 11:23

  7. 10:54

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel