Microsoft: Fast 1 Milliarde Dollar Abschreibung auf unverkaufte Surface
(Bild: Stephen Brashear/Getty Images)

Microsoft Fast 1 Milliarde Dollar Abschreibung auf unverkaufte Surface

Microsoft hat der schwache Verkauf des Surface RT 900 Millionen US-Dollar gekostet. Der Gewinn des Konzerns lag unter den Erwartungen.

Anzeige

Microsoft hat einen niedrigeren Gewinn als erwartet erzielt. Das gab das Unternehmen am 18. Juli 2013 bekannt. Auf unverkaufte Surface-RT-Tablets musste ein Betrag von 900 Millionen US-Dollar abgeschrieben werden.

Microsoft lag in seinem vierten Finanzquartal bei Gewinn und Umsatz unter den Analystenprognosen. Der Umsatz lag bei 19,9 Milliarden US-Dollar, nach 18,06 Milliarden US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Analysten hatten 20,7 Milliarden US-Dollar erwartet.

Der Gewinn betrug 4,96 Milliarden US-Dollar (56 Cent pro Aktie), die Abschreibung auf das Surface eingeschlossen. Im Vorjahreszeitraum lag der Verlust wegen einer hohen Abschreibung auf die Suchmaschine Bing bei 492 Millionen US-Dollar (6 Cent pro Aktie).

"Während unsere Ergebnisse im vierten Quartal durch den Rückgang im PC-Markt beeinflusst wurden, setzen wir auf die starke Nachfrage für unsere Unternehmens- und Cloud-Angebote, was einen Rekord an noch nicht eingenommenem Umsatz in diesem Quartal einbrachte. Wir sahen auch steigende Nachfrage der Verbraucher für Dienste wie Office 365, Outlook.com, Skype und Xbox Live", sagte Finanzchefin Amy Hood. "Während wir noch Arbeit vor uns haben, tätigen wir die gezielten Investitionen, die nötig sind, um langfristige Wachstumschancen wie Cloud-Dienste zu schaffen."

Microsofts ARM-Tablet Surface RT mit 32 GByte kostet ab sofort 329 statt 479 Euro, ohne das Touch Cover, das Microsoft und einige Händler zuletzt als kostenlose Zugabe anboten. Bereits zuvor hatte Microsoft das Surface RT auf seiner Konferenz Tech Ed an die Besucher für 80 Euro samt Touch Cover verkauft und das Surface Pro mit 128 GByte für 350 Euro abgegeben. Auf der Entwicklerkonferenz Build verschenkte Microsoft das Surface Pro an alle Teilnehmer.


IT.Gnom 21. Jul 2013

Jawoll, den Träumern gehört die Zukunft oder die Romantik, je nachdem was man gerade mehr...

virtual 20. Jul 2013

Yepp, in die Kurse ist nun mal die erwartete Geschäftsentwicklung eingepreist. Deshalb...

derKlaus 20. Jul 2013

MS hat seine eigene Werbeabteilung. Das Ergebnis wäre dasselbe gewesen. Ob man ein...

motzerator 19. Jul 2013

Du meinst, das sind Leute, die es mit viel List immer wieder schaffen, Popospass zu...

Felix_Keyway 19. Jul 2013

@virtual: Made my Day :D .

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Softwareentwicklerin für den Bereich Datenmanagement
    BBF GmbH, München und Dresden
  2. Managing IT Consultant Digital Transformation (m/w)
    MaibornWolff GmbH, München, Frankfurt/M
  3. SAP Spezialist / Consultant FI/CO (m/w)
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. SAP ABAP-Entwickler/in
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: 2 Top-Titel in 3D zum Tiefpreis!: Avatar 3D und Titanic 3D Bundle [3D Blu-ray]
    19,97€
  2. VORBESTELLBAR: Die Pinguine aus Madagascar [3D Blu-ray]
    23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Das Schweigen der Lämmer, Die Verurteilten, Independence Day)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Datenschutzreform

    Gewerkschaft warnt vor PC-Durchsuchungen am Arbeitsplatz

  2. Testplattform für Grafikkarten

    Des Golems Zauberwürfel

  3. Charles Townes

    Laser-Erfinder mit 99 Jahren gestorben

  4. Flash wird ersetzt

    Youtube macht HTML5 zum Standard

  5. Vodafone

    Marke Kabel Deutschland verschwindet in Kürze

  6. Flugsicherheit

    Obama will nach Drohnenabsturz strengere Regeln

  7. Bundesverkehrsminister

    Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein

  8. Electronic Arts

    Dragon Age Inquisition ist ein Verkaufserfolg für Bioware

  9. Bootchess

    487 Byte für ein vollwertiges Schachprogramm

  10. Blackphone

    Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

    •  / 
    Zum Artikel