Anzeige
Microsoft Universal Foldable Keyboard
Microsoft Universal Foldable Keyboard (Bild: Microsoft)

Microsoft: Faltbare Tastatur für die Jackentasche

Microsoft Universal Foldable Keyboard
Microsoft Universal Foldable Keyboard (Bild: Microsoft)

Auf Smartphone-Displays tippen sich lange Texte schlecht. Deshalb hat Microsoft das Universal Foldable Keyboard entwickelt. Die portable Tastatur wird zum Transport einfach zusammengeklappt.

Anzeige

Das Universal Foldable Keyboard von Microsoft ist eine zusammenfaltbare Tastatur, die ungefähr so groß ist wie die eines Notebooks. Einen Ziffernblock sucht man vergebens, normal große Tasten gibt es trotz der kompakten Maße.

Die Tastatur ist für den Transport in der Hand- oder Jackentasche gedacht, sie ist nur etwa 5 mm hoch und belegt eine Fläche von 295 x 125 mm. Der Nachteil der Konstruktion: Die Tastatur ist in der Mitte geteilt, der Steg sorgt für eine deutliche Unterteilung in eine linke und rechte Hälfte, die Leertaste ist zweimal vorhanden.

  • Universal Foldable Keyboard (Bild: Microsoft)
  • Universal Foldable Keyboard (Bild: Microsoft)
  • Universal Foldable Keyboard (Bild: Microsoft)
  • Universal Foldable Keyboard (Bild: Microsoft)
  • Universal Foldable Keyboard (Bild: Microsoft)
  • Universal Foldable Keyboard (Bild: Microsoft)
Universal Foldable Keyboard (Bild: Microsoft)

Die Tastatur kann dank Bluetooth mit iOS, Android, Windows oder OS X genutzt werden. Die Tastenbelegung ist nicht direkt für Windows ausgelegt, die Alt-Taste ist auch mit Option beschriftet und die Taste fn trägt auch die Aufschrift cmd. Nicht einmal die typische Windows-Taste gibt es - stattdessen wurde eine Home-Taste mit entsprechendem Symbol eingebaut. Letztlich lassen sich alle Betriebssysteme nutzen, die den HID-Standard unterstützen. Wer will, kann die Tastatur sogar mit zwei Geräten verbinden und per Knopf die Verbindung umschalten. Das spart Platz auf dem Schreibtisch.

Der Akku soll bis zu drei Monate halten. Tee oder Kaffee, der unvorsichtigerweise auf der Tastatur landet, soll dem Gerät nicht schaden: Es ist wasserfest und kann gereinigt werden.

Das Microsoft Universal Foldable Keyboard soll in Deutschland voraussichtlich ab Juli 2015 in den Handel kommen. Weitere technische Daten wie den Tastenhub verriet Microsoft noch nicht. Der Preis soll bei rund 100 Euro liegen.


eye home zur Startseite
TheBigLou13 03. Mär 2015

Wo sind die F-Tasten? Sonst unpraktisch für Windows...

Dennis_2k5 03. Mär 2015

xD mein Gedanke!

pierrot 03. Mär 2015

Ich sehe schon, du sparst auch noch eine Menge Zeit, indem du ganz geschickt...

Pigmei 03. Mär 2015

Nein. So ein Subnotebook ist sinnvoll wenn man meinetwegen Steuerberater oder sonstiger...

coelna 03. Mär 2015

Da kann ich nur zustimmen. Auch Notebooks gibt es schon lange genug und dennoch wurde...

Kommentieren



Anzeige

  1. JAVA-Entwickler (m/w)
    über DR. BODENSIEK PERSONALBERATUNG, Berlin
  2. PHP Entwickler für webbasierte Branchensoftware (m/w)
    OktoPOS Solutions GmbH, Hamburg
  3. Junior Managers Program (Trainee) Informationstechnik (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe
  4. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Alternate
    (u. a. Karten von Gigabyte, Asus, Evga, Gainward, MSI und Zotac lieferbar)
  2. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Caseking
    (u. a. Karten von Evga, Inno 3D, Gainward und Gigabyte sofort lieferbar)
  3. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Amazon
    (u. a. Karten von Gigabyte sofort lieferbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  2. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  3. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  4. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  5. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  6. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  7. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  8. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  9. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren

  10. Ultra-HD-Blu-ray-Disc

    Sonopress kann 100-GByte-Discs produzieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: Der schlechte Ruf kommt vermutlich auch durch...

    manudrescher | 16:06

  2. Die Kraft der 56 Datenbanken

    Trollmagnet | 16:05

  3. Re: also doppelt so langsam...

    TC | 16:05

  4. Re: "Vectoring ist Glasfaser"

    Ovaron | 16:03

  5. Re: Und das soll keine Probleme mit sich bringen?

    der_wahre_hannes | 16:00


  1. 15:51

  2. 15:21

  3. 15:12

  4. 14:28

  5. 14:17

  6. 14:08

  7. 11:49

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel