Abo
  • Services:
Anzeige
Windows 8.1 kommt mit aktiviertem Startknopf.
Windows 8.1 kommt mit aktiviertem Startknopf. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Erste Vorabversion von Windows 8.1 mit Startknopf

Windows 8.1 kommt mit aktiviertem Startknopf.
Windows 8.1 kommt mit aktiviertem Startknopf. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat eine erste Vorabversion von Windows 8.1 fertig, in der es wieder einen Startknopf gibt. Sie macht auch das Booten direkt in den Windows-Desktop möglich.

Bisher gab es nur Gerüchte darüber, dass Windows 8.1 wieder einen Startknopf erhalten wird, nun hat der Windows-Experte Paul Thurrott Screenshots einer Vorabversion von Windows 8.1 veröffentlicht, die das bestätigt.

Anzeige

Der Windows-Startbildschirm soll sich damit leichter als unter Windows 8 mit der Maus öffnen lassen. Bei Windows 8 muss der Nutzer mit dem Mauspfeil in ein kaum sichtbares Feld in der linken unteren Displayecke fahren, um den Startbildschirm mit der Maus zu öffnen.

Paul Thurrott hat eine sogenannte Milestone Preview von Windows 8.1, in der der Startknopf auf dem Desktop wieder zu sehen ist. Bereits vor der Markteinführung von Windows 8 war diskutiert worden, ob es sinnvoll ist, den Windows-Startknopf nicht mehr anzuzeigen. Viele Anwender sind an ihn gewöhnt. Vor der Markteinführung von Windows 8 verteidigte Microsoft den Verzicht auf den Startknopf, räumte kürzlich aber indirekt ein, dass das ein Fehler gewesen sei. Microsoft will mit Windows 8.1 auf Kritik an Windows 8 eingehen. Für Windows 8 existieren bereits mehrere Anwendungen, die den Startknopf zusammen mit dem klassischen Startmenü zurückholen.

Direktes Booten in den klassischen Windows-Desktop als Option

Als weitere Neuerung in der neuen Vorabversion gibt es die erwartete Option, den Computer direkt in den klassischen Windows-Dektop starten zu lassen. Seit Windows 8 erscheint nach dem Start des Betriebssystems oder der Anmeldung immer erst der bildschirmfüllende Startbildschirm. Dies bleibt die Standardeinstellung. Wer direkt in den klassischen Windows-Desktop starten will, muss das erst aktivieren.

Mit Windows 8.1 soll es auch möglich sein, den Desktop-Hintergrund als Hintergrund für das Startmenü festzulegen. Es soll noch in diesem Jahr erscheinen und als kostenloses Update über den Windows Store verteilt werden. Für Neukunden soll es etwa genauso viel kosten wie derzeit Windows 8.

Eine öffentliche Vorabversion von Windows 8.1 soll ab dem 26. Juni 2013 zum Start von Microsofts Entwicklerkonferenz Build in San Francisco verteilt werden, sowohl für Windows 8 als auch für Windows RT.


eye home zur Startseite
A3udi 07. Jun 2013

Du hast den Kontrast deines Monitors zu hoch eingestellt, ich kann die einzelnen Elemente...

Hypnos 31. Mai 2013

Hi zusammen, habe mir die letzte Zeit alle Kommentare über Windows 8 angeschaut. Ich...

demon driver 31. Mai 2013

Yes, genau da liegt das Problem. Und der Fehler wurde von MS bereits in den Neunzigern...

SaSi 31. Mai 2013

Ich kenne mich nur bedingt mit den dingern aus, bei den usern die videos aus einer cam...

SaSi 30. Mai 2013

Vm hat soweit du es über rdp nutzt einen extra icon am oberen fensterrand - genau für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
  2. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,00€ inkl. Versand (oder Abholung im Markt)
  2. 79,99€
  3. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. O&O ShutUp 10

    Der Supporter | 07:02

  2. Re: Das Daten(inklusiv) Volumen hat sich vervierfacht

    Hardcoreler | 06:12

  3. Re: Um das mal realistisch zu sehen:

    StefanGrossmann | 05:59

  4. Re: Egal - mit cygwin sucht man effektiv und sicher

    StefanGrossmann | 05:52

  5. Snowden hat beim konkreten Fall recht.

    Pjörn | 04:43


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel