Anzeige
Windows 8.1 kommt mit aktiviertem Startknopf.
Windows 8.1 kommt mit aktiviertem Startknopf. (Bild: Microsoft)

Microsoft Erste Vorabversion von Windows 8.1 mit Startknopf

Microsoft hat eine erste Vorabversion von Windows 8.1 fertig, in der es wieder einen Startknopf gibt. Sie macht auch das Booten direkt in den Windows-Desktop möglich.

Anzeige

Bisher gab es nur Gerüchte darüber, dass Windows 8.1 wieder einen Startknopf erhalten wird, nun hat der Windows-Experte Paul Thurrott Screenshots einer Vorabversion von Windows 8.1 veröffentlicht, die das bestätigt.

Der Windows-Startbildschirm soll sich damit leichter als unter Windows 8 mit der Maus öffnen lassen. Bei Windows 8 muss der Nutzer mit dem Mauspfeil in ein kaum sichtbares Feld in der linken unteren Displayecke fahren, um den Startbildschirm mit der Maus zu öffnen.

Paul Thurrott hat eine sogenannte Milestone Preview von Windows 8.1, in der der Startknopf auf dem Desktop wieder zu sehen ist. Bereits vor der Markteinführung von Windows 8 war diskutiert worden, ob es sinnvoll ist, den Windows-Startknopf nicht mehr anzuzeigen. Viele Anwender sind an ihn gewöhnt. Vor der Markteinführung von Windows 8 verteidigte Microsoft den Verzicht auf den Startknopf, räumte kürzlich aber indirekt ein, dass das ein Fehler gewesen sei. Microsoft will mit Windows 8.1 auf Kritik an Windows 8 eingehen. Für Windows 8 existieren bereits mehrere Anwendungen, die den Startknopf zusammen mit dem klassischen Startmenü zurückholen.

Direktes Booten in den klassischen Windows-Desktop als Option

Als weitere Neuerung in der neuen Vorabversion gibt es die erwartete Option, den Computer direkt in den klassischen Windows-Dektop starten zu lassen. Seit Windows 8 erscheint nach dem Start des Betriebssystems oder der Anmeldung immer erst der bildschirmfüllende Startbildschirm. Dies bleibt die Standardeinstellung. Wer direkt in den klassischen Windows-Desktop starten will, muss das erst aktivieren.

Mit Windows 8.1 soll es auch möglich sein, den Desktop-Hintergrund als Hintergrund für das Startmenü festzulegen. Es soll noch in diesem Jahr erscheinen und als kostenloses Update über den Windows Store verteilt werden. Für Neukunden soll es etwa genauso viel kosten wie derzeit Windows 8.

Eine öffentliche Vorabversion von Windows 8.1 soll ab dem 26. Juni 2013 zum Start von Microsofts Entwicklerkonferenz Build in San Francisco verteilt werden, sowohl für Windows 8 als auch für Windows RT.


eye home zur Startseite
A3udi 07. Jun 2013

Du hast den Kontrast deines Monitors zu hoch eingestellt, ich kann die einzelnen Elemente...

Hypnos 31. Mai 2013

Hi zusammen, habe mir die letzte Zeit alle Kommentare über Windows 8 angeschaut. Ich...

demon driver 31. Mai 2013

Yes, genau da liegt das Problem. Und der Fehler wurde von MS bereits in den Neunzigern...

SaSi 31. Mai 2013

Ich kenne mich nur bedingt mit den dingern aus, bei den usern die videos aus einer cam...

SaSi 30. Mai 2013

Vm hat soweit du es über rdp nutzt einen extra icon am oberen fensterrand - genau für...

Kommentieren



Anzeige

  1. Citrix Administrator (m/w)
    ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  2. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München
  3. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  4. Software Integrator (m/w) im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. XFX Radeon R9 Fury Pro Triple Dissipation
    nur 429,00€ + 5,99€ Versand
  2. PCGH-Allround-PC GTX970-Edition
    (Core i5-6500 + Geforce GTX 970)
  3. Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll)
    nur 99,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  2. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  3. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  4. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  5. id Software

    Dauertod in Doom

  6. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  7. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  8. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  9. Das Internet der Menschen

    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  10. Smartphone

    Honor 7 Premium ab dem 2. Mai für 350 Euro erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Filmtipp: Citizenfour (2014)

    peace | 21:37

  2. Masche von MS

    Cyber | 21:34

  3. Re: Warum sind Klingonen so beliebt?

    Der Held vom... | 21:32

  4. Ich weiß schon wofür das gut ist...

    simotroon | 21:25

  5. Re: Warum ist Esperanto so selten?

    Sysiphos | 21:19


  1. 19:51

  2. 18:59

  3. 17:43

  4. 17:11

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:03

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel