Abo
  • Services:
Anzeige
Vor 12 Jahren, 6 Monaten und 12 Tagen kam Windows XP auf den Markt.
Vor 12 Jahren, 6 Monaten und 12 Tagen kam Windows XP auf den Markt. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Microsoft: Die zwei letzten Sicherheitspatches für Windows XP

Microsoft hat heute Abend die beiden letzten Sicherheitspatches für Windows XP veröffentlicht. Die Fehler in Windows XP erlauben Angreifern, beliebigen Programmcode auf einem fremden System auszuführen. Zudem wird ein Sicherheitsloch in Word geschlossen, das bereits aktiv ausgenutzt wird.

Anzeige

Am letzten Patchday für Windows XP muss Microsoft mehrere Sicherheitslücken beseitigen, die eine große Gefahr darstellen können. Dann könnte es genügen, dass ein Angreifer sein Opfer etwa zum Besuch einer manipulierten Webseite mit dem Internet Explorer verleitet. Damit kann der Angreifer beliebigen Code auf dem fremden System ausführen und es so übernehmen.

Als weitere Angriffsmöglichkeit werden Dateien mit den Endungen .bat und .cmd nicht korrekt verarbeitet, so dass Angreifer auch darüber Schadcode auf einen fremden Computer bekommen. Der Nutzer muss nur dazu gebracht werden, eine entsprechende Datei zu öffnen. Die betreffenden Fehler finden sich nicht nur in Windows XP, sondern auch in neueren Windows-Versionen. Mit zwei Patches sollen die Fehler nun geschlossen werden.

Über ein Viertel der Internetcomputer läuft noch mit Windows XP

Obwohl vielfach auf das Supportende von Windows XP hingewiesen wurde, laufen nach letzten Erhebungen fast 28 Prozent der Computer mit Internetverbindung mit dem veralteten Betriebssystem. Innerhalb eines Monats hat sich der Anteil nur minimal verringert, zuvor lag er bei etwas mehr als 29 Prozent.

Patch für Sicherheitslücke in Word

Heute hat Microsoft auch einen Patch für die bereits im März 2014 bekanntgewordene Sicherheitslücke in der Textverarbeitung Word bereitgestellt. Das Problem tritt bei der Anzeige von Dokumenten im RTF-Format auf. Falls Word als Vorschauprogramm in Outlook aktiviert ist, genügt es bereits, wenn sich das Opfer eine per E-Mail empfangene RTF-Datei in der Vorschau ansieht. Dann kann das Sicherheitsloch ausgenutzt werden. Auch dieser Fehler soll mit dem aktuellen Patch nun beseitigt werden.

Die aktuellen Patches verteilt Microsoft über die Windows-Update-Funktion. Alternativ können Nutzer die Patches auch über die betreffende Security-Bulletin-Übersicht heruntergeladen. Mit dabei ist ein Update, das eine Sicherheitslücke in Publisher beseitigt, von der aber eine weniger große Gefahr ausgeht.


eye home zur Startseite
razer 09. Apr 2014

weil es fuer den normalanwender keinen wirklich deutlich erkennbaren nutzen von win8...

Södy 09. Apr 2014

Genau diese Diskussion hatte ich letztens in einem englischsprachigem Forum. "Meine...

Anonymer Nutzer 09. Apr 2014

Damit verdrängt WinXP vermutlich den bisher von Tina Turner gehaltenen Rekord von der am...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. DATAGROUP Inshore Services GmbH, Berlin, Leipzig, Rostock
  4. über Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  3. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  2. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  3. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  4. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  5. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  6. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  7. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  8. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  9. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  10. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Problem bei mir schon länger

    Teebecher | 16:17

  2. omfgwtfrly?

    narfomat | 16:17

  3. Re: Endlich mal ein Security Patch, der taugt

    Rainer Tsuphal | 16:16

  4. Wahrscheinlich fallen jetzt alle schlamperrouter...

    JouMxyzptlk | 16:13

  5. geHyptes Produkt - 99% der Leute können das nicht...

    Shrykull | 16:08


  1. 16:03

  2. 15:54

  3. 15:42

  4. 14:19

  5. 13:48

  6. 13:37

  7. 12:30

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel