Xbox One
Xbox One (Bild: Microsoft)

Microsoft Die Xbox One kann zum Start nur fünf Sprachen

Sie kann deutsche Sprachbefehle verstehen, aber schon in Österreich hört die bei der Xbox One mitgelieferte Kinect 2.0 nicht mehr aufs Wort. Laut Microsoft wird die Konsole beim Marktstart gerade mal fünf Sprachen beherrschen. In der Welt der Xbox-Sprache tut sich aber noch mehr.

Anzeige

Die Sprachsteuerung der Kinect 2.0 ist offenbar ein größeres Problem für Microsoft als lange Zeit gedacht. Die Firma hat nun mitgeteilt, dass es gerade mal in fünf Ländern vom Start weg die Möglichkeit gibt, seiner Xbox One per Sprache Befehle zu erteilen: in den USA, Kanada und Großbritannien sowie in Frankreich und Deutschland. In anderen Ländern wie Italien und Spanien soll die Sprachsteuerung erst später aktiviert werden. Warum sie auch in Ländern, die wie Österreich ja eigentlich nur eine Variante des Hochdeutschen sprechen, nicht funktioniert, hat Microsoft bislang nicht verraten.

Fast parallel hat Microsoft eine Seite ins Internet gestellt, auf der die Klangqualität von Skype- und anderen Sprach-Chats auf der Xbox One zu hören ist. Anhand von ein paar Samples sind die Unterschiede zum aktuellen Codec auf der Xbox 360 zu hören - die tatsächlich recht deutlich ausfallen.

Und noch eine sprachliche Kleinigkeit: Der Xbox Live Marketplace heißt künftig Xbox Games Store, schreibt The Verge.com. Bereits in der Vergangenheit hatte Microsoft das Wort Marketplace gegen Store ausgetauscht, etwa in Windows Phone.


nf1n1ty 02. Sep 2013

Keine Angst, die NSA hat auch für deine Kryptographie eine Entschlüsselungsmethode :P

acuntex 02. Sep 2013

Die Länderbeschränkung liegt nicht am Dialekt der Österreicher oder dass Microsoft zu...

lerak 02. Sep 2013

Irgendwie musste ich gerade an die Szene aus Star Trek IV mit Scotty denken.^^

Garius 02. Sep 2013

Ich denke beiden hätte es nicht geschadet, noch etwas mit dem Launch ihrer neuen Konsolen...

DY 02. Sep 2013

die den Datenstrom abgreifen aber mehr....... Ich las kürzlich, dass die Geheimdienste...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektverantwortliche Software Ingenieure (m/w)
    ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG, St. Georgen
  2. Entwickler/in für Anwendungssoftware
    Bosch Rexroth AG, Elchingen
  3. SAP Anwendungsbetreuer (m/w) PP/LE/SD/MM
    Schütz GmbH & Co. KGaA, North Branch/NJ (USA), Shanghai (China)
  4. Software-Entwickler (m/w)
    Kries-Energietechnik GmbH&Co KG, Waiblingen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  2. VORBESTELLBAR: Fire TV Stick
    39,00€ - Release 15.04.
  3. VORBESTELL-AKTION: Microsoft Lumia 640 vorbestellen und 32GB-Speicherkarte gratis dazu erhalten
    (159,00€/179,00€/219,00€ 3G/LTE/XL)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung 850 Evo

    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache

  2. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

  3. Assassin's Creed Chronicles angespielt

    Drei mörderische Zeitreisen

  4. Operation Volatile Cedar

    Spionagesoftware aus dem Libanon

  5. Studie

    Facebook trackt jeden

  6. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  7. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  8. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  9. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  10. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

  1. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür...

    StefanGrossmann | 05:05

  2. Re: Sieht mir nach Igenieurs-Porn mit geringem...

    Bizzi | 05:04

  3. Re: Das machen so viele...

    berritorre | 04:54

  4. Re: Firefox Geschwindigkeit

    Zwangsangemeldet | 04:47

  5. Re: Kundinnen und Kunden schaden

    Galde | 04:46


  1. 23:51

  2. 18:29

  3. 18:00

  4. 17:59

  5. 17:22

  6. 16:32

  7. 15:00

  8. 13:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel