Abo
  • Services:
Anzeige
Bis auf wenige Ausnahmen wird nur noch der Internet Explorer 11 von Microsoft unterstützt.
Bis auf wenige Ausnahmen wird nur noch der Internet Explorer 11 von Microsoft unterstützt. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Der Internet Explorer ist tot, es lebe der Internet Explorer

Bis auf wenige Ausnahmen wird nur noch der Internet Explorer 11 von Microsoft unterstützt.
Bis auf wenige Ausnahmen wird nur noch der Internet Explorer 11 von Microsoft unterstützt. (Bild: Microsoft)

Mehrere alte Versionen des Internet Explorers werden nicht mehr mit Updates versorgt. Zwar gibt es noch wenige Ausnahmen, doch mit der letzten verbliebenen Version IE 11 rückt das Ende des alten Browsers näher.

Microsoft beendet zum heutigen Dienstag, dem 12. Januar 2016, offiziell die Unterstützung für viele ältere Versionen des Internet Explorers (IE). Mit dem letzten Update erscheint eine Warnung, die die Anwender darauf hinweist, dass die Pflege eingestellt werde. Genutzt werden kann künftig nur noch der Internet Explorer 11, für Windows 7, 8.1 und 10 oder für letzteres eben der neue Browser Edge.

Anzeige

Technikaffine Nutzer sollten von der Veränderung also eigentlich nicht betroffen sein. Allerdings gibt es Schätzungen, dass noch mehr als 300 Millionen Nutzer den IE in Version 7, 8, 9 oder 10 verwenden, für die der Support nun weitgehend eingestellt wird. Auch der längst nicht mehr gepflegte IE 6 wird von einigen Nutzern noch eingesetzt.

Ausnahmen für Unternehmenskunden

Wie in der Vergangenheit fällt es Microsoft aber auch diesmal wegen noch laufender Supportverträge schwer, die Pflege der genannten Versionen völlig einzustellen. Für Windows Vista mit dem Service Pack 2 und Windows Server 2008 Service Pack 2 etwa ist der Internet Explorer 9 die aktuelle Version. Diese wird deshalb bis zum offiziellen Supportende der Betriebssysteme Updates erhalten. Der Support für Windows Vista soll am 11. April 2017 enden.

Weitere Ausnahmen gelten bei den Windows Embedded Systemen Wepos, Wes09 und Windows Thin PC, diese erhalten noch Aktualisierungen für die Versionen 7 und 8. Eine detaillierte Übersicht zu den jeweils noch unterstützten Versionen des Internet Explorers für die verschiedenen Windows-Varianten stellt Microsoft zur Verfügung.

Altes im neuen Browser

Angekündigt hatte Microsoft das Supportende bereits im August 2014, um Kunden einen entsprechenden Vorlauf für eine Migration zu geben. Die alten Versionen des Browsers hatte Microsoft bisher vor allem mit Verweis auf seine Unternehmenskunden und deren Webanwendungen sehr lange mit Updates versorgt. Von diesem Vorgehen verabschiedet sich Microsoft nun langsam.

Um bestimmten Bedürfnissen dennoch zu entsprechen, arbeitet das IE-Team seit fast zwei Jahren an dem sogenannten Enterprise Mode für IE 11. Damit soll eine gewisse Abwärtskompatibilität zu den proprietären Techniken des alten Browsers angeboten werden können. Eine Verknüpfung zu diesem Modus kann auch in dem modernen Edge-Browser umgesetzt werden.

Zum Supportende der alten IE-Versionen stellt Microsoft eine eigene Hilfeseite bereit.


eye home zur Startseite
Crass Spektakel 17. Jan 2016

Ach darum hat Nick gerade Staffel 12 für Fairly Oddparents in Auftrag gegeben...

zu Gast 13. Jan 2016

Es wird nur die aktuellste Version des IE für das jeweils noch im Support befindliche...

Bouncy 12. Jan 2016

Ich kann dir versichern, dass das nicht der Fall sein wird, da mit dem Support-Stop...

%username% 12. Jan 2016

sehr hilfreich! besten dank!

Missingno. 12. Jan 2016

Ich verwende hier noch Opera 12.17, daher eher Wachkoma als schon tot.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  4. T-Systems International GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 9,99€
  3. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM


  1. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  2. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  3. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  4. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  5. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  6. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  7. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  8. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  9. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  10. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Golem vergleicht Äpfel mit Birnen

    hum4n0id3 | 13:36

  2. Re: Nur um das nochmal klar zu stellen

    pythoneer | 13:32

  3. Re: IMHO: FTTH ist auch ziemlicher overkill

    ChMu | 13:26

  4. Der schwerste Schritt für Entwickler

    GaliMali | 13:19

  5. Mund aufmachen reicht leider nicht

    Friedhelm | 13:14


  1. 12:59

  2. 15:33

  3. 15:17

  4. 14:29

  5. 12:57

  6. 12:30

  7. 12:01

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel