Microsoft-Browser Internet Explorer 10 für Windows 7 veröffentlicht

Rund vier Monate nach dem Erscheinen von Windows 8 hat Microsoft den darin enthaltenen Browser Internet Explorer 10 nun auch für Windows 7 veröffentlicht. Der neue Browser bringt eine bessere Unterstützung von Webstandards und einen verbesserten Sicherheitsmodus.

Anzeige

Der Internet Explorer 10 steht ab sofort auch für Windows 7 zum Download bereit. Die Version für Windows 7 entspricht von den Funktionen her der Desktopversion des Browsers für Windows 8. Die Metro-Oberfläche und die Fingerbedienung gibt es für die Windows-7-Version nicht.

Laut Microsoft lädt der IE10 Webseiten rund 20 Prozent schneller herunter als sein Vorgänger.

Die im IE10 eingesetzte Rendering-Engine ist aber unter Windows 7 und Windows 8 identisch. Sie sorgt für eine bessere Unterstützung von HTML5 und CSS. Außerdem hat der Browser eine neue, schnellere Javascript-Engine.

Für eine erhöhte Sicherheit soll ein optionaler "Enhanced Protected Mode" sorgen, der Teile des Betriebssystems vor dem Browser blockiert. Der Browser kann etwa nicht mehr ohne weiteres auf das Dokumentenverzeichnis zugreifen. Der Nutzer muss dem erst explizit zustimmen. Dieser Modus ist standardmäßig nicht aktiv und muss manuell eingeschaltet werden.

Mit der Funktion Flip Ahead versucht der Browser zu erahnen, welches die nächste Seite ist. Wird diese erkannt, kann mit dem Vorwärts-Knopf eine Seite vorgeblättert werden. Der Nutzer muss dann nicht auf der Webseite suchen, wo der Link zum Blättern auf die nächste Seite zu finden ist. Auch diese Funktion ist standardmäßig ausgeschaltet, weil dazu der Browserverlauf an Microsoft gesendet wird, was nicht jeder Nutzer mag.

Der Internet Explorer 10 für Windows 7 kann ab sofort unter windows.microsoft.com heruntergeladen werden.


TTX 28. Feb 2013

Den Key legt man ja auch nicht auf dem FileServer ab o.O, ein Masterpasswort könnte auch...

ursfoum14 27. Feb 2013

Ich glaube die Lizenz dafür funktionierte damals nur für das Virtual PC von Microsoft...

redmord 27. Feb 2013

Sorry, aber da ist die Heise-Redaktion meiner Meinung nach den sehr schwer belegbaren...

TTX 27. Feb 2013

Kann es dieser mit AdBlock Plus aufnehmen? Gibt es da Erfahrungswerte?

Anonymer Nutzer 27. Feb 2013

Wenn es vorab fertig ist, dann ja ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Java EE
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg, Ingolstadt
  2. Software-Entwickler (m/w)
    Elsner Elektronik GmbH, Gechingen
  3. Solution Architect SAP NetWeaver Platforms (m/w)
    evosoft GmbH, München
  4. SAP Inhouse Berater BI (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  2. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  3. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  4. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  5. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  6. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  7. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  8. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  9. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  10. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Lytro Illum Neue Lichtfeldkamera für Profis
  2. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  3. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Flappy 48 Zahlen statt Vögel
  2. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  3. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman

    •  / 
    Zum Artikel