Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft Band
Microsoft Band (Bild: Microsoft)

Microsoft: Band kommt zu gut an

Microsoft Band
Microsoft Band (Bild: Microsoft)

Mit seinem kurzfristig angekündigten Smartwatch-ähnlichen Band ist Microsoft offenbar ein Erfolg gelungen: Das Sportarmband ist in den USA ausverkauft, teils soll es Apple-ähnliche Warteschlangen vor Geschäften gegeben haben. Die Kundenbewertungen sind positiv.

Anzeige

Vor den Stores von Apple kommt es regelmäßig zu Warteschlangen - die meisten der Microsoft-Läden in den USA sind dagegen ziemlich oft ziemlich leer. Nun haben sich offenbar wieder einmal viele Menschen angestellt, um ein Produkt von Microsoft zu bekommen: Zum Verkaufsstart des Smartwatch-ähnlichen Sportarmbands Band haben sich laut Berichten etwa auf Twitter teils lange Schlangen in und vor den Shops gebildet.

Auch im Onlinestore von Microsoft ist das rund 200 US-Dollar teure Band in allen drei verfügbaren Größen ausverkauft. Einen Termin, wann wieder mit Nachschub zu rechnen ist, nennt der Hersteller nicht. Ebenso ist unklar, ob und wann das Gadget in Europa zu haben sein wird - laut Microsoft werde es derzeit nur in den USA vermarktet.

Die Kunden sind mit dem Band offenbar zufrieden. Im Microsoft-eigenen Store erhält es durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen. Käufer loben vor allem die vielen direkt integrierten Funktionen, und dass sie so auch ohne ihr Smartphone etwa zum Joggen gehen können und das Band anschließend die GPS- und sonstigen Trainingsdaten inklusive der Herzfrequenz auf das Mobiltelefon überträgt.

  • Microsoft Band (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Band (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Band (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Band (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Band (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Band (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Band (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Band (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Band (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Band (Bild: Microsoft)
Microsoft Band (Bild: Microsoft)

Es gibt kaum Berichte, dass das Band nicht zuverlässig arbeiten würde, oder dass die ermittelten Werte nicht stimmen könnten. Nur sehr vereinzelt schreiben Nutzer, dass etwa der Pulssensor bei zu viel Schweiß nicht mehr zuverlässig arbeitet. Am meisten Kritik gibt es am Tragekomfort: Das Band ist offenbar einigen zu dick, es sitzt wohl auch teils recht eng und das schräg angebrachte Display ist nicht ganz einfach ablesbar.

Kompatibel auch mit Apples iPhone

Das Band verfügt über einen 11 x 33 mm großen Farbtouchscreen (1,5 Zoll) mit 320 x 106 Pixeln Auflösung. Das Gadget muss per Bluetooth mit dem Smartphone des Anwenders verbunden sein, unterstützt werden Windows Phone ab 8.1, iOS ab 7.1 und Android ab 4.3.

Das Microsoft Band bietet nach Herstellerangaben zehn Sensoren. Es kann den Puls messen, dazu kommen ein Beschleunigungs- und Lagesensor sowie GPS, ein Umgebungslicht- und UV-Sensor sowie ein Thermometer, eine Messeinrichtung für den Hautwiderstand und ein Mikrofon. Über den Hautwiderstand soll der Stresslevel des Trägers gemessen werden.

Die Akkulaufzeit soll bis zu 48 Stunden betragen, allerdings mit ausgeschaltetem GPS. Aufgeladen werden die beiden 100-mAh-Lithium-Polymer-Akkus laut Hersteller innerhalb von 1,5 Stunden.


eye home zur Startseite
gaym0r 06. Nov 2014

Raus aus dem Keller, Sport machen! Ist doch nicht normal was man hier so liest...

gaym0r 06. Nov 2014

Jedes Jahr Rekordumsätze ist für mich ein Erfolg.

Himmerlarschund... 05. Nov 2014

Es spricht ja nichts dagegen, eine neue Marke zu gründen und bereits vorhandenes Knowhow...

MrSpok 04. Nov 2014

Und wenn das Marketing Dir demnächst erzählt, dass Du noch an beiden Beinen ein Smart...

violator 04. Nov 2014

Dann haben deine Schuhe hoffentlich auch auf den Zentimeter abgestimmte Schnürsenkel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  3. T-Systems International GmbH, Münster
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  2. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  3. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  4. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  5. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  6. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  7. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  8. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  9. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  10. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    Spiritogre | 15:08

  2. Re: Gute Idee, doch in Zeiten von KI nicht...

    Slurpee | 14:57

  3. Re: Daten-GAU

    logged_in | 14:55

  4. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    B.I.G | 14:46

  5. Re: OT: Galaxy S5 bekommt auch Update

    most | 14:38


  1. 15:18

  2. 13:51

  3. 12:59

  4. 15:33

  5. 15:17

  6. 14:29

  7. 12:57

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel