Microsoft stellt Technet-Abos ein.
Microsoft stellt Technet-Abos ein. (Bild: Screenshot Golem.de)

Microsoft Bald keine Technet-Abos mehr

Microsoft wird demnächst keine Technet-Abonnements mehr anbieten. Ab dem 1. September 2013 werden keine neuen Abos mehr abgeschlossen, bestehende Verträge laufen bis zum Ende der Laufzeit weiter.

Anzeige

Nur noch bis zum 31. August 2013 verkauft Microsoft neue Technet-Abos oder bietet an, laufende Abonnements zu verlängern. Darüber hat Microsoft Technet-Abonnenten per E-Mail informiert, der betreffende Hinweis liegt Golem.de vor. Ab dem 1. September 2013 werden die Technet-Abos nicht länger vermarktet.

Das Technet-Abo hat sich vor allem an IT-Experten gerichtet, die darüber Zugriff auf eine Reihe von Microsoft-Anwendungen erhalten, um diese im Vorfeld ausprobieren zu können. Darüber gab es auch Zugriff auf Vorabversionen von Windows und Office, um diese vor Veröffentlichung der finalen Version austesten zu können. Das Technet-Abo gab es zum Jahrespreis von rund 200 Euro. Im Preis waren jeweils drei Lizenzschlüssel für alle Windows- und Office-Versionen enthalten.

Wer künftig einen ähnlichen Zugriff auf Microsoft-Software haben will, muss künftig ein MSDN-Abo abschließen, heißt es in Microsofts E-Mail-Aussendung. MSDN-Abos sind im Vergleich zu den Technet-Abos deutlich teurer. Für ein Jahr Laufzeit müssen mindestens etwa 750 Euro bezahlt werden.

Trend geht dahin, Software kostenlos zu evaluieren

Microsoft begründet das Aus des Technet-Abos damit, dass Nutzer verstärkt Software kostenlos ausprobieren wollen. "Wir haben in den letzten Jahren beobachtet, dass kostenlose Evaluierungsmöglichkeiten und -ressourcen im Gegensatz zu bezahlten Angeboten für die Nutzer immer wichtiger werden und stärker nachgefragt werden", heißt es dazu. Dem will Microsoft Rechnung tragen und "IT-Experten verstärkt den kostenlosen Zugriff auf eine große Bandbreite von Technet-Ressourcen ermöglichen".

So soll es ein Technet-Evaluierungscenter geben, auf dem kostenlose Evaluierungssoftware ohne Funktionsbeschränkungen für 30 bis 180 Tage verfügbar sein werde. "Dies umfasst umfangreiche Evaluierungsressourcen und Technet Virtual Labs, mit denen Sie Software evaluieren können, ohne sie lokal installieren zu müssen", verspricht Microsoft.


The_Voice_70 05. Jul 2013

Und genau wegen diesen merkwürdigen Schlüssen läuft bereits eine Petition : http://www...

TW1920 03. Jul 2013

Aber gibt's das Abo mit DVD-Versand nicht noch? Zumindest wird's Angeboten oder ist damit...

TW1920 02. Jul 2013

Tjoah, kann man nix machen. Der Sinn ist mir immer noch nicht ganz klar was jetzt besser...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Application Management
    Daimler AG, Untertürkheim
  2. Manager (m/w) Funktionale Sicherheit Organisation
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim/Ingolstadt
  3. Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Business Analyst Pricing & Billing (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. GeForce GTX 980 Ti
    ab 739,00€
  2. Seagate Supersale bei Alternate
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telefonie und Internet

    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

  2. Telltale

    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

  3. Geheimdienst

    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

  4. Raumfahrt

    Russisches Versorgungsschiff erreicht ISS

  5. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  6. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  7. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  8. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  9. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  10. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

  1. Re: Primacom

    Sharra | 02:08

  2. Re: Und Xbox Music?

    Felix_Keyway | 02:00

  3. Re: Das verbrennen die Amis Millionen von Dollar

    mnementh | 01:57

  4. Re: easybell / berlin: Totalausfall von 22:00 bis...

    MatzeXXX | 01:46

  5. UNASUR

    Tzven | 01:45


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel