Microsoft: Asteroids, Pong und weitere Atari-Klassiker in HTML5
Missile Command (Bild: Golem.de)

Microsoft Asteroids, Pong und weitere Atari-Klassiker in HTML5

Schick animiert sind acht Arcade-Klassiker von Atari, die das Unternehmen zusammen mit Microsoft auf Basis von HTML5 neu aufgelegt hat.

Anzeige

Das Spiele-Urgestein Pong ist mit dabei, aber auch sieben weitere, grafisch aufgepeppte Klassiker wie Asteroids, Centipede, Lunar Lander und Missile Command haben Microsoft und Atari auf Basis von HTML5 neu veröffentlicht. Die Spiele laufen auf den meisten aktuellen Versionen von Explorer, Chrome, Safari, Firefox und anderen HTML5-fähigen Browsern; Schwierigkeiten gibt es derzeit noch mit Chrome auf Android. Nur auf dem Explorer von Microsoft wird keine Werbung eingeblendet.

Die Initiative für die Zusammenarbeit ging laut Microsoft von Atari aus. Das Unternehmen möchte damit den 40. Geburtstag von Pong feiern und gleichzeitig wohl auch das zuletzt angeschlagene Image aufpolieren. Im Laufe der nächsten Monate sollen weitere Arcade-Klassiker aus dem Katalog von Atari folgen. Auch die Veröffentlichung eines SDK für unabhängige Entwickler ist geplant. Damit sollen sie ihre Werke unabhängig bei Atari veröffentlichen können.

Microsoft hatte zuletzt mehrere Spiele in HTML5 umgesetzt, um die Leistungsfähigkeit des Standards zu demonstrieren. Unter anderem ist eine speziell angepasste Version von Cut the Rope verfügbar.


Karmuue 03. Sep 2012

Nein, das läuft sogar problemlos. Mein Rechner ist von 2006 und Flash schnurrt wie ein...

awollenh 03. Sep 2012

Unter Chrome waren alle Games super!

hänschenklein 01. Sep 2012

Eigendlich hatte ich gehofft, dass dieses verblödete rumgetrolle mit dem...

blau34 01. Sep 2012

Die Ursprüngliche Idee des Browsers war es Inhalte darzustellen. Heute verkommt es immer...

violator 01. Sep 2012

Hier auf Golem gibts IT-Experten? Wo? :D

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsentwickler (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Software-Entwickler (m/w) Embedded Systems
    Gebrüder Frei GmbH & Co., Albstadt
  3. User Experience Designer (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  4. Spezialist Client Management (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  2. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  3. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  4. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  5. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  6. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  7. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  8. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  9. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  10. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

    •  / 
    Zum Artikel