Microsoft: Asteroids, Pong und weitere Atari-Klassiker in HTML5
Missile Command (Bild: Golem.de)

Microsoft Asteroids, Pong und weitere Atari-Klassiker in HTML5

Schick animiert sind acht Arcade-Klassiker von Atari, die das Unternehmen zusammen mit Microsoft auf Basis von HTML5 neu aufgelegt hat.

Anzeige

Das Spiele-Urgestein Pong ist mit dabei, aber auch sieben weitere, grafisch aufgepeppte Klassiker wie Asteroids, Centipede, Lunar Lander und Missile Command haben Microsoft und Atari auf Basis von HTML5 neu veröffentlicht. Die Spiele laufen auf den meisten aktuellen Versionen von Explorer, Chrome, Safari, Firefox und anderen HTML5-fähigen Browsern; Schwierigkeiten gibt es derzeit noch mit Chrome auf Android. Nur auf dem Explorer von Microsoft wird keine Werbung eingeblendet.

Die Initiative für die Zusammenarbeit ging laut Microsoft von Atari aus. Das Unternehmen möchte damit den 40. Geburtstag von Pong feiern und gleichzeitig wohl auch das zuletzt angeschlagene Image aufpolieren. Im Laufe der nächsten Monate sollen weitere Arcade-Klassiker aus dem Katalog von Atari folgen. Auch die Veröffentlichung eines SDK für unabhängige Entwickler ist geplant. Damit sollen sie ihre Werke unabhängig bei Atari veröffentlichen können.

Microsoft hatte zuletzt mehrere Spiele in HTML5 umgesetzt, um die Leistungsfähigkeit des Standards zu demonstrieren. Unter anderem ist eine speziell angepasste Version von Cut the Rope verfügbar.


Karmuue 03. Sep 2012

Nein, das läuft sogar problemlos. Mein Rechner ist von 2006 und Flash schnurrt wie ein...

awollenh 03. Sep 2012

Unter Chrome waren alle Games super!

hänschenklein 01. Sep 2012

Eigendlich hatte ich gehofft, dass dieses verblödete rumgetrolle mit dem...

blau34 01. Sep 2012

Die Ursprüngliche Idee des Browsers war es Inhalte darzustellen. Heute verkommt es immer...

violator 01. Sep 2012

Hier auf Golem gibts IT-Experten? Wo? :D

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbank-Administrator (m/w)
    AEB GmbH, Stuttgart
  2. (Wirtschafts-)Mathematiker / Informatiker (m/w) im Firmenkundengeschäft / Öffentliche Versorgungswerke
    Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Geosecure Informatik GmbH, Bonn
  4. Assistant Vice President, Product Services Analyst (m/w)
    Markit Indices, Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel