Microsoft: Age of Empires Online ist Free-to-Play
Age of Empires Online (Bild: Microsoft)

Microsoft Age of Empires Online ist Free-to-Play

Microsoft hat das Geschäftsmodell von Age of Empires Online geändert: Spieler können sich nun entscheiden, ob sie zusätzliche Inhalte entweder selbst freispielen oder für schnelles Vorwärtskommen echte Euro investieren.

Anzeige

Age of Empires Online, das Echtzeitstrategiespiel von Microsoft, ist seit einigen Tagen Free-to-Play, was bedeutet: Spieler können alle Inhalte entweder selbst freispielen oder gegen käufliche Imperiumspunkte erwerben. Bislang galt Age of Empires Online als Free-to-Try, sprich: Der erste Zugang war kostenlos, dann musste man aber mindestens 20 echte Euro investieren. Das hat offenbar, so die Entwickler von Gas Powered Games, viele potenzielle Kunden abgeschreckt. Im sogenannten Sommer-Update waren außerdem neue Inhalte wie die Allianzkämpfe enthalten, ein teambasierter Wettbewerb für Level-40-Spieler, und eine Reihe weiterer Änderungen - etwa eine Runderneuerung der Technologiebäume.

In Age of Empires Online lenken Strategen die Geschicke von unter anderem den Griechen beim Aufbau ihrer Siedlungen und der Expansion ihres Einflussbereichs durch Kämpfe mit den Nachbarn. Außerdem können Spieler mit- oder gegeneinander antreten, gemeinsam Gegenstände herstellen und mit ihnen handeln.


Schroeffu 11. Feb 2013

Zum Thema passt irgendwie dieses Browserspiel, in welchem BigPoint vergeblich Premium...

karlchen 02. Jul 2012

Wo steht das, daß das ein Browserspiel ist? ;-)

karlchen 02. Jul 2012

Stimnmt, ein großer Teil ist aber auch auf Marathon zu finden, da kommste schon gar nicht...

Captain 02. Jul 2012

Gegen Stram ansich habe ich nichts.... Denau damit schiesst Steam den Vogel ab, Rechte...

derats 02. Jul 2012

Ich spiele selbst heute noch AoE II. Einfach gut.

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemingenieur (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  2. IT Customer Support Officer (m/w)
    FLO-CERT GmbH, Bonn
  3. Microsoft Systemadministrator (m/w)
    Federal-Mogul Nürnberg GmbH, Nürnberg
  4. Senior Service Manager für TFS-Services (m/w) bei der evosoft GmbH
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel