Centerton soll unter 9 Watt benötigen
Centerton soll unter 9 Watt benötigen (Bild: Intel)

Microserver Intel kündigt Atom-CPU mit 22-Nanometer-Technik an

Unter dem Codenamen "Avoton" will Intel im Jahr 2013 einen Atom-Prozessor aus der 22-Nanometer-Fertigung auf den Markt bringen. Schon zuvor soll für Microserver das Design "Centerton" erscheinen.

Anzeige

Intel hat die weitere Atom-Roadmap für den Einsatz der kleinen Prozessoren in Microservern veröffentlicht. In der zweiten Hälfte des Jahres 2012 soll auf Basis der bestehenden CPUs - also mit 32-Nanometer-Technik - die Referenzplattform "Centerton" vorgestellt werden. Für ein einzelnes System inklusive Chipsatz, I/O und Speicher soll Centerton im Schnitt nur 8,95 Watt elektrischer Leistung benötigen. Intels Präsentation deutet aber auch an, dass das System unter voller Last auch bis zu 20 Watt benötigen kann.

  • Die Skala oben geht bis 20 Watt (Bilder: Intel)
  • Die Atom-Roadmap für Microserver (Bilder: Intel)
  • Große und kleine Kerne haben ihre Berechtigung
  • Seamicro, das AMD gehört, listet Intel hier nicht auf.
Die Atom-Roadmap für Microserver (Bilder: Intel)

Das soll sich erst 2013 ändern, wenn das neue Atom-Design "Avoton" auf den Markt kommt. Intel sieht dafür, wie bei den aktuellen Ivy-Bridge-CPUs, 22-Nanometer-Fertigung vor. Anders als bei den großen Prozessoren der Core-i-Reihe, wo die kleinere Strukturbreite für einen Ausbau der Grafik genutzt wurde, dürfte Avoton wohl eher auf Stromsparen getrimmt sein.

Als Grenze für das, was die CPU eines Microservers typischerweise aufnimmt, sieht Intel 15 Watt an. Die sparsamsten Xeons wie der E3-1260L liegen aber noch bei 45 Watt, 2012 sollen daher Versionen der CPUs erscheinen, die nur noch auf 17 Watt kommen. Bei wie vielen Kernen, lässt Intel von offen, der 1260L besitzt vier davon. Zuvor hatte das Unternehmen aber schon von 16-Core-Atoms gesprochen.

Im boomenden Markt der Microsever, die viel Rechenleistung auf geringstem Raum mit wenig Energiebedarf anbieten, hat Intel nicht nur AMD als Konkurrenten. Dieses Unternehmen hatte mit Seamicro sogar einen kompletten Anbieter der kompakten Rechner gekauft. Auch Hersteller von ARM-SoCs widmen sich verstärkt dem Servermarkt, einer davon ist Nvidia. Um dessen Projekt 'Denver', das die erste Server-CPU von Nvidia werden soll, ist es aber zuletzt recht still geworden. Nach ersten Planungen sollte dieser Chip ebenfalls 2013 erscheinen.


elgooG 22. Jun 2012

Nur weil das Ding nicht 24/7 sondern nur On Demand läuft, brauche ich keinen Server? Es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) Softwareentwicklung -Windows Systeme
    TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. Big Data Expert (m/w) für den Bereich Industry & Logistics
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin, Immenstaad am Bodensee, Waiblingen
  3. Business Architect SAP ERP / Fulfillment (m/w)
    Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin und Heidelberg
  4. Entwicklungsingenieur Embedded Software (m/w)
    SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: Heat [Blu-ray]
    4,99€
  2. Warrior [Blu-ray]
    5,99€
  3. NEU: Blu-rays je 9,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Ghostbusters I & II Bundle 8,99€, From Beyond, Highlander, Road - TT - Sucht nach...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android-Wear-Smartwatches umgehen Apples Healthkit

  2. Autonomes Fahren

    Wer hat die besten Karten?

  3. Verschlüsselung

    Microsoft, Google und Mozilla schalten RC4 2016 ab

  4. Photosynthese

    US-Forscher entwickeln günstiges künstliches Blatt

  5. Internet

    Vodafone verbilligt seine VDSL-50- und -100-Tarife

  6. Skylake

    Intel stattet seinen HDMI-Stick mit Core M aus

  7. AOMedia

    Webfirmen wollen einheitlichen und lizenzfreien Videocodec

  8. Playstation 4

    Kenshin bringt Communitys und vergrößert die Cloud

  9. Vodafone

    Kabel Deutschlands Spiegelei-Logo verschwindet heute

  10. Alternatives Android

    Cyanogenmod bringt CM12.1-Release und Stagefright-Patches



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Primove in der Hauptstadt: Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
Primove in der Hauptstadt
Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
  1. Berliner Verkehrsbetriebe Update legt elektronischen Echtzeit-Fahrplan tagelang lahm
  2. Bombardier Primove Eine E-Busfahrt, die ist lustig
  3. Bombardier Primove Erste Tests mit Induktionsbussen in Berlin

Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
Digiskopie ausprobiert
Ich schau dir in die Augen, Wildes!
  1. Modulo Neue Kamera belichtet nie über
  2. Obstruction-Free Photography Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos
  3. Flir One Hochauflösende Wärmebildkamera für iOS und Android

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

  1. sinn des ganzen?

    Prinzeumel | 12:32

  2. Re: Falscher Ansatz? Bin etwas enttäuscht.

    cocojambo | 12:31

  3. Re: abmahnung wegen ... ?

    DerVorhangZuUnd... | 12:30

  4. Aber der Ausbau ist doch so teuer

    matok | 12:30

  5. Re: kann hier einer denken...oder nur...

    Peter Brülls | 12:29


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:58

  4. 11:54

  5. 11:53

  6. 11:25

  7. 10:59

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel