Abo
  • Services:
Anzeige
MSAA im Vergleich mit MFAA
MSAA im Vergleich mit MFAA (Bild: Nvidia)

MFAA: Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

MSAA im Vergleich mit MFAA
MSAA im Vergleich mit MFAA (Bild: Nvidia)

Multi-Frame Sampled Anti-Aliasing soll die gleiche Qualität wie MSAA bei höherer Bildrate bieten. Die Kantenglättung wird nur von Maxwell 2.0 unterstützt und hat ähnliche Probleme wie früher.

Anzeige

Nvidia hat den Geforce-Treiber 344.75 WHQL veröffentlicht, der für Maxwell-2.0-Grafikkarten erstmals eine Unterstützung von MFAA bietet. Das steht für Multi-Frame Sampled Anti-Aliasing und beschreibt eine spezielle Form der Kantenglättung für PC-Spiele. Die soll so gut aussehen wie MSAA, aber weniger Leistung kosten.

MFAA setzt zweifaches Multisampling Anti-Aliasing, eine Bildrate von mindestens 40 fps und ein Modell der Maxwell-2.0-Generation voraus. Darunter fallen derzeit nur die Geforce GTX 980/970 und GTX 980M/970M, ältere Grafikkarten wie Geforce GTX 750 Ti oder mobile Ableger wie die Geforce GTX 860M werden nicht unterstützt.

Bei Multisampling Anti-Aliasing entspricht die Anzahl der Coverage-Samples der Anzahl der Color-Samples. 2x MSAA tastet an zwei Punkten pro Pixel ab, ob ein Polygon verdeckt wird. Das auf 2x oder 4x MSAA basierende 4x MFAA geht einen ähnlichen Weg wie Nvidias früheres CSAA oder AMDs EQAA und verdoppelt die Coverage-Samples pro Pixel.

Dies geschieht aus Leistungsgründen nicht innerhalb eines Frames, sondern in zwei aufeinander folgenden. Hierbei rotiert das Muster der Coverage-Samples, die Abdeckung von MFAA auf Basis von 2x MSAA innerhalb von zwei Frames ähnelt der von 4x MSAA innerhalb eines Frames. Ist bei 4x MSAA das MFAA eingeschaltet, werden acht statt vier Coverage-Samples pro Pixel abgetastet.

  • Multi-Frame Sampled Anti-Aliasing (Bild: Nvidia)
  • Multi-Frame Sampled Anti-Aliasing (Bild: Nvidia)
  • Multi-Frame Sampled Anti-Aliasing (Bild: Nvidia)
  • Multi-Frame Sampled Anti-Aliasing (Bild: Nvidia)
  • Multi-Frame Sampled Anti-Aliasing (Bild: Nvidia)
  • Multi-Frame Sampled Anti-Aliasing (Bild: Nvidia)
Multi-Frame Sampled Anti-Aliasing (Bild: Nvidia)

Die temporale Nvidia-Kantenglättung kombiniert eine zeitliche wie räumliche Variation, die ein Filter-Kernel verrechnet. Dieser Schritt soll nur etwa 2 Prozent Leistung kosten, bei 60 fps wäre das nur etwas mehr als ein Frame pro Sekunde.

Der Geforce-Treiber aktiviert MFAA erst an 40 fps, dennoch ist das alternierende Coverage-Sample-Muster sichtbar: Kanten flimmern mit MFAA stärker als bei MSAA, da die Sample-Lücken zu erkennen sind. Ähnliche Probleme gab es schon vor zehn Jahren bei ATIs Temporal-AA.

Je nach Spiel und je nach Winkel ist die Glättung von Multi-Frame Sampled Anti-Aliasing hochwertiger als die von MSAA - bei gleichzeitig etwas mehr Bildern pro Sekunde. Wir raten Maxwell-2.0-Besitzern, das neue MFAA selbst auszuprobieren, da die Qualität subjektiv ist und verglichen mit MSAA die Leistung um weniger als 5 Prozent sinkt.

Bei hohen Bildraten finden wir MFAA etwas besser als MSAA, generell bevorzugen wir aber SMAA oder Downsampling/Supersampling, da diese Techniken auch Shader- und Textur-Aliasing vermindern.

MFAA wird unter anderem von Assassin's Creed Black Flag und Unity, Battlefield 4, Civ 5 sowie Beyond Earth, F1 2013/2013, Far Cry 3 inklusive Blood Dragon, Dirt Showdown, Splinter Cell Blacklist und Titanfall unterstützt.


eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 19. Nov 2014

ph0b0z hatte Recht =)

doctor1985 19. Nov 2014

Leider nicht! http://www.computerbase.de/2014-11/maxwell-erhaelt-treiber-fuer-mfaa-kepler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Esslingen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Eurofins NSC Finance Germany GmbH, Wesseling, Köln
  4. PDV-Systeme GmbH, Dachau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,00€ inkl. Versand
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  2. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  3. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  4. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  5. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  6. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  7. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  8. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  9. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  10. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Und jetzt Tie-Fighter bitte komplett in VR... o.0

    UweR | 13:22

  2. 2 Wochen vor Kino erstmal die Raubkopier unterladen

    Mopsmelder500 | 13:22

  3. Re: Die Frage ist doch...

    LazarusCantini | 13:22

  4. Das war mein Kündigungsgrund

    DavidGöhler | 13:18

  5. Re: Es würde schon schneller gehen...

    Balion | 13:17


  1. 13:10

  2. 12:25

  3. 11:59

  4. 11:44

  5. 11:38

  6. 11:05

  7. 10:53

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel