Abo
  • Services:
Anzeige
Meyer-Optik Trioplan f2.9/50
Meyer-Optik Trioplan f2.9/50 (Bild: Kickstarter)

Meyer-Optik: 100 Jahre altes Objektiv mit Seifenblasen-Bokeh wiederbelebt

Meyer-Optik will mit dem Trioplan f2.9/50 eine 100 Jahre alte Objektivkonstruktion des Unternehmens, die an moderne Digitalkameras angepasst wurde, wieder auf den Markt bringen. Das typische Seifenblasen-Bokeh soll auch die neue Generation haben.

Meyer-Optik feiert den 100-jährigen Geburtstag der Trioplan-Objektive von 1916 mit einer Neuauflage des Modells, das allerdings an moderne Kameras angepasst wurde. Das Trioplan f2.9/50 soll wie das Original das sogenannte Seifenblasen-Bokeh aufweisen. Mit Hilfe von Kickstarter wird die Finanzierung realisiert.

Anzeige

Mit Bokeh wird die ästhetische Qualität, nicht aber die Stärke der objektivabhängigen Unschärfen bezeichnet, wobei die Lichtkreise, die sich bei diesem Objektiv bilden, bei heutigen Konstruktionen nicht mehr vorkommen. Die oft damit verwechselten Blendenflecken sehen anders aus und entstehen durch Reflexionen an einer oder mehreren Linsen im Objektiv.

  • Meyer-Optik Trioplan f2.9/50 (Bild: Meyer-Optik)
  • Meyer-Optik Trioplan f2.9/50 (Bild: Meyer-Optik)
  • Meyer-Optik Trioplan f2.9/50 (Bild: Meyer-Optik)
  • Meyer-Optik Trioplan f2.9/50 (Bild: Meyer-Optik)
Meyer-Optik Trioplan f2.9/50 (Bild: Meyer-Optik)

Bei dem Trioplan handelt es sich, wie der Name schon andeutet, um ein aus drei Linsen bestehendes Objektiv, das auf der Basis des Cooke-Triplet entwickelt wurde.

Im vergangenen Jahr hatte Meyer-Optik schon sein Trioplan 100mm f/2.8 über Kickstarter erfolgreich neu aufgelegt. Das neue Objektiv mit seiner für die meisten Anwendungszwecke nützlichen Normalbrennweite von 50 mm ist schon jetzt überfinanziert. Innerhalb weniger Stunden kam die erforderliche Summe von 50.000 US-Dollar bereits zusammen. Mittlerweile sind über 180.000 US-Dollar zugesagt worden.

Im Gegensatz zu den bisherigen Trioplan-Objektiven, die bis in die 60er Jahre hinein mit Verbesserungen gebaut wurden, besitzt die Kickstarter-Version ein heuausziehbares Frontlinsen-Element. So können Makros mit einem Vergrößerungsverhältnis von 1:4 aufgenommen werden.

Ein Meyer-Optik Trioplan f2.9/50 kostet 600 US-Dollar. Das Objektiv wird mit Anschlüssen für Canon EF, Nikon F, Sony E, Fuji X, Micro Four Thirds, M42 und Leica M angeboten. Es misst 39 mm in der Länge bei einem Durchmesser von 62 mm und einem Gewicht von 200 Gramm. Die Auslieferung soll im Januar 2017 erfolgen.

Alte Objektive wieder "in"

Derzeit ist es in Mode gekommen, alte Objektivkontruktionen wieder aufleben zu lassen. Lomography will das Objektiv Daguerreotype Achromat 2.9/64 von 1839 für Digitalkameras nachbauen und sucht dafür ebenfalls erfolgreich Geld auf Kickstarter. Innerhalb weniger Stunden kamen 200.000 US-Dollar zusammen.

2013 wurde bereits auf gleiche Weise das Porträtobjektiv 85mm f/2,2 von József Petzvál aus dem Jahr 1840 wiederbelebt und in einer leicht modernisierten Fassung über Kickstarter erfolgreich finanziert. Damals kamen insgesamt knapp 1,4 Millionen US-Dollar über die Crowdfunding-Kampagne zusammen.


eye home zur Startseite
Der Spatz 17. Apr 2016

Zu Anfang der Digitalisierung waren viele ältere Objektive plötzlich nicht mehr scharf...

quadronom 15. Apr 2016

Was ist denn in den letzten Tagen hier los? Ist der "Linsen-Frühling" ausgebrochen und...

S-Talker 15. Apr 2016

Man muss gar nicht so weit abschweifen. Es gibt schon einige Spezial -Objektive, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching bei München
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wilhelmshaven
  4. Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€
  2. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Wechsel zu VP9

    Youtube spielt keine 4K-Videos in Safari ab

  2. Steadicam Volt

    Steadicam-Halterung für die Hosentasche

  3. Eingefrorene Macs

    Apple aktualisiert Sicherheitsupdate

  4. Android Wear 2.0

    Erste neue Smartwatches kommen von LG

  5. Open Data

    Thüringen stellt Geodaten kostenfrei zur Verfügung

  6. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  7. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  8. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  9. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  10. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Project CSX ZTEs Community-Smartphone kommt nicht gut an
  2. Google Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: How about a nice game of chess?

    Trollversteher | 09:06

  2. Re: verwicklungsfreie Kamerafahren

    ml (golem.de) | 09:04

  3. Re: Und die Justiz wird übergangen!

    mcmrc1 | 09:04

  4. Re: Der Typ ist größenwahnsinnig

    Trollversteher | 09:04

  5. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    chewbacca0815 | 09:02


  1. 08:59

  2. 08:44

  3. 08:21

  4. 08:18

  5. 06:01

  6. 22:50

  7. 19:05

  8. 17:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel